Erfolgreich Abnehmen mit Abnehmtabletten wie FatFix – Wirkung, Arten & Einnahme

Abnehmtabletten wie Fatfix gibt es viele. Genau genommen ist der Markt regelrecht überschwemmt worden. Während die Preise dabei stark voneinander abweichen können, versprechen die Hersteller aller Präparate dasselbe: Abnehmen ohne viel zu ändern. Lediglich das Schlucken von Tabletten soll dazu führen, überflüssiges Körpergewicht zu reduzieren. Klingt schon fast nach einem Wundermittel, weshalb die Frage ob Abnehmtabletten tatsächlich etwas taugen, mehr als berechtigt ist. Wir klären auf.

Was sind Abnehmtabletten?

Was sind AbnehmtablettenWie die Bezeichnung bereits erahnen lässt, handelt es sich bei Abnehmtabletten um Tabletten oder auch Pillen, welche im Rahmen der Gewichtsreduzierung eingesetzt werden. Je nach Präparat kann die Wirkungsweise variieren. So wie es auch bei herkömmlichen Methoden zum Abnehmen der Fall ist, lässt sich die Wirkung nicht sofort erkennen. Dauerhafte Erfolge stellen sich erst nach regelmäßiger Einnahme ein.

Abnehmtabletten stellen eine Alternative zu langwierigen und anspruchsvollen Diäten dar, welche in der Regel mit viel Disziplin und noch mehr Verzicht einhergehen. Um diesen Prozess zu erleichtern, fokussieren sich immer mehr Hersteller auf die Entwicklung entsprechender Pillen, mit denen sich der gewünschte Gewichtsverlust beschleunigen lassen soll.

Tabletten zum Abnehmen gelten deshalb als attraktive Methode, wenn die Anwender Schwierigkeiten mit der Selbstbeherrschung haben. Die bisherigen Gewohnheiten müssen damit nicht geändert werden, da sich das Gewicht durch die regelmäßige Einnahme der Präparate reduzieren lässt.

Die Wirkung

Die einzelnen Produkte ziele alle auf dasselbe Ergebnis ab: Heißhungerattacken sollen reduziert werden, weshalb viele Abnehmtabletten mit Quellmitteln versetzt werden. Diese füllen den Magen und sorgen dafür, dass die Ambition der Nahrungsaufnahme eingeschränkt wird. Außerdem werden Tabletten zum Abnehmen dahingehend entwickelt, die Fettverbrennung zu verstärken.

Die Vielzahl der angebotenen Abnehmtabletten ermöglicht es, die Wirkungsweise besser auf die eigenen Bedürfnisse abstimmen zu können. Diese Vorgehensweise ist insofern notwendig, da die Gewichtsreduzierung von zahlreichen Faktoren abhängt. Zu diesen Faktoren gehören unter anderem:

  • Der tägliche Kalorienverbrauch
  • Die körperliche Aktivität
  • Die Leistungsfähigkeit des Stoffwechsels

Arten von Abnehmtabletten

Schaut man sich im Handel um, fällt auf: Das Produktportfolio ist breit gefächert. Wir wollen Ihnen die einzelnen Abnehmtabletten nachfolgend vorstellen, damit Sie sich einen besseren Überblick verschaffen können. Für ein besseres Verständnis, können Sie auch die Seite Hopkinscme besuchen die über Fatfix berichtet. Fatfix ist ebenfalls eine Art Abnehmtablette, welche beim abnehmen helfen soll.

Fettblocker/Fettbinder


Diese Form von Abnehmtabletten sorgt dafür, dass Fette nicht so stark eingelagert werden. Der Körper wird damit an der Fettverdauung gehindert und Fette werden unverdaut wieder ausgeschieden. Es gibt aber auch Fettblocker, welche die Eigenschaft haben überschüssige Fette zu binden. Dies führt ebenfalls dazu, dass Fette ganz einfach ausgeleitet werden.

Appetitzügler

Unser Gefühl Appetit zu haben, basiert auf Aktivitäten im Gehirn. Häufig unterscheiden wir nicht zwischen tatsächlichem Hunger und der reinen Gewohnheit, wenn es darum geht verschiedene Geschmäcker zu bestimmten Uhrzeiten zu bedienen. Abnehmtabletten in Form von Appetitzüglern sind mit Quellstoffen gespickt, welche unserem Gehirn das Gefühl der Sättigung signalisieren. Dies kann dazu führen, dass wir zwischen den Mahlzeiten weniger zu überflüssigen Snacks greifen.

Fettverbrenner/Fatburner

Fette sind wichtige Geschmacksträger und wesentlicher Bestandteil vieler moderner Mahlzeiten. Die gesättigten Fettsäuren welche häufig in Fertigprodukten enthalten sind, gelten dabei als besonders ungesund und können bei übermäßigem Konsum zur unerwünschten Gewichtszunahme führen. Viele Abnehmtabletten verfolgen das Wirkprinzip die natürliche Fettverbrennung im Körper zu verstärken.

Das bedeutet, dass große Mengen Fett ganz einfach in Energie umgewandelt werden. Eine Einlagerung in die körpereigenen Depots kann damit reduziert werden. Es gibt auch Fettverbrenner, welche dafür sorgen, dass der Stoffwechsel beschleunigt wird, was ebenfalls dazu führen kann, dass eine raschere Fettverbrennung angeregt wird.

Kohlenhydratblocker

Kohlenhydrate sind wichtig, da sie unseren Körper mit ausreichend Energie versorgen, indem jede Menge Kalorien zugeführt werden. Wer eine stark kohlenhydrathaltige Ernährung praktiziert, riskiert damit eine überflüssige Kalorienzufuhr. Diese hat zur Folge, dass es bei mangelnder Bewegung zur Gewichtszunahme kommt. Kohlenhydrate befinden sich vermehrt in Lebensmitteln wie:

  • Brot
  • Reis
  • Kartoffeln
  • Nudeln
  • Süßigkeiten

Abnehmtabletten in Form von Kohlenhydratblockern funktionieren ähnlich wie Fatburner: Diese sorgen dafür, dass überschüssige Kohlenhydrate im Körper nicht mehr aufgespalten und somit nicht eingelagert werden können. Stattdessen werden diese unverdaut ausgeschieden, was zur verminderten Kalorienaufnahme führt.

Kann man mit Abnehmtabletten wirklich abnehmen?

Viele Konsumenten von den Tabletten teilen ihre Meinung im Netz. Ob im Rahmen von Produktrezensionen großer Handelsplattformen oder in speziellen Foren. Die Meinungen scheinen dabei weit auseinanderzugehen. Während zahlreiche Menschen auf die Wirkung von Abnehmtabletten schwören, scheint es ebenso viele Anwender zu geben, welche den versprochenen Effekt nicht bestätigen können.

Wirft man zusätzlich einen Blick in die zahlreichen Studien, welche zum Thema durchgeführt wurden, fällt auf: Die Wirkung wird von Medizinern und Forschern nur dann eindeutig bestätigt, wenn parallel ungesunde Gewohnheiten eliminiert werden. Das betrifft vor allem den Konsum von Fertigprodukten mit einem entsprechend hohen Aufkommen an Lebensmittelchemie.

Außerdem raten Mediziner immer wieder dazu, Abnehmtabletten lediglich als Ergänzung einzusetzen und diese nicht als Ersatz für eine gesunde und ausgewogene Ernährung zu betrachten.

Was sollte man bei der Einnahme beachten?

Abnehmtabletten EinnahmeGründsätzlich ist es wichtig sich bei der Einnahme an die Vorgaben der Hersteller zu halten. Diese geben Informationen zur Dosierung, welche keinesfalls überschritten werden sollte. Außerdem sollten potenzielle Risiken und Nebenwirkungen berücksichtigt werden. Viele Präparate sind nicht für Schwangere oder stillende Mütter geeignet. Dasselbe gilt für Menschen mit bestimmten Vorerkrankungen.

Auch wenn es sich bei Abnehmtabletten um vermeintlich vegetarische oder sogar vegane Produkte handelt, sollten die Inhaltsstoffe überprüft werden. Viele Präparate weisen eine oder mehrere der folgenden Substanzen auf und sind deshalb nicht für eine entsprechende Ernährungsform geeignet:

  • Milchsäure
  • Casein
  • Nucleinsäure
  • Milcheiweiß
  • Eiprotein
  • Milchzucker
  • Molke

Kann man die Wirkung unterstützen?

Die Wirkung von Abnehmtabletten lässt sich in jedem Fall unterstützen. Dazu ist es ratsam, die Ernährung umzustellen und schlechte Essgewohnheiten komplett zu eliminieren. Das betrifft nicht nur die Uhrzeiten der Nahrungsaufnahme, sondern auch die Wahl der Lebensmittel. Wer auf ungesunde Nahrungsmittel verzichtet, wird die Wirkung der Präparate deutlich beschleunigen können.

Wer im stressigen Alltag keine Zeit hat, sich abends an den Herd zu stellen, um das Mittagessen für den nächsten Arbeitstag einzutuppern, sollte auf Rohkost setzen. Unverarbeitete Lebensmittel (vor allem frisches Obst und Gemüse) liefern die besten Nährstoffe, sorgen für Wohlbefinden, einen optimierten Stoffwechsel und einen uneingeschränkten Verdauungsapparat.

All diese Faktoren nehmen großen Einfluss auf die schnelle und effektive Gewichtsreduzierung. Außerdem ist es neben der Einnahme von Abnehmtabletten immer ratsam, das Herz-Kreislauf-System zu stärken, indem regelmäßiger Sport praktiziert wird.

Fazit der Diät-Clique

Abnehmtabletten können eine ergänzende Methode sein, gesunde Essgewohnheiten effektiv zu unterstützen, um schnell überschüssiges Körpergewicht zu reduzieren. Grundsätzlich sollte die Verträglichkeit überprüft werden. Im Zweifel ist es immer ratsam, den Hausarzt zu befragen. Und auch wenn die Präparate mehr Vitalität und Gesundheit versprechen, ersetzen diese keinesfalls eine ausgewogene Ernährung, welche für die Gesundheit essentiell ist.

Abnehmtabletten sind maximal eine Unterstützung und sollten auch dementsprechend betrachtet und angewendet werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.