Zum Inhalt springen

Sie sind hier

Der Mythos der Übersäuerung

Veröffentlicht am
Übersäuerung

Die Theorie der Naturheilkunde lautet, dass viele Krankheiten durch einen gestörten Säure-Basen-Haushalt entstehen. Die Lebensmittel werden in saure, basische und neutrale Nahrungsmittel eingeteilt. Wer nun in erster Linie saure Lebensmittel isst, sorge für einen übersäuerten Organismus, sodass Stoffwechselprozesse nicht mehr optimal funktionieren und Krankheiten entstehen.

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) erklärt, dass die Einteilung der Lebensmittel unnötig sei. Durch Puffersysteme im Körper wird der Säure-Basen-Haushalt reguliert. Auf diese Weise kann der Stoffwechsel reibungslos funktionieren. Bei gesunden Menschen spielt es keine Rolle, was gegessen wird. Lediglich einige Krankheiten können eine Übersäuerung herbeiführen. Das ist beispielsweise bei Nierenerkrankungen und Diabetes der Fall.

Quelle: t-online.de
 

Nach oben
Zur Hauptnavigation

Beiträge aus der Abnehmen-Community, die ebenfalls interessant sein könnten

Eintrag in ein Ernährungstagebuch von Stancy:   Ich will möglichst eingebunden im normalen Familien-Essalltag abnehmen und mit kleinen Schritten, fast "unauffällig" für mich "weniger" zu machen. Ohne extra Kochen, und dass wir trotzdem...
Ziel für den Abnehmplan von Stancy: Mein Mann und meine Kindsr essen gerade in den Ferien auch mal was zum Schlemmen - und das ist ok. Gemüse mögen sie, allerdings nur eine kleine Auswahl davon. Beim Kochen fällt es leicht zu...
Eintrag in ein Ernährungstagebuch von Josie: Hallo ihr Lieben, dies ist nun mein 4. Start bei der Diätclique. Abnehmen und wieder zu, begleitet mich aber schon viel länger. Dauerhaft schlank bin ich leider bisher nicht geblieben. Mein Problem...
Eintrag in ein Ernährungstagebuch von veilchen: Meine Lieben. Was soll ich sagen, ich hatte ja die letzte Woche diesen Mageninfekt "den bei uns alle hatten". (ha. na das wäre komisch...) Ich scheinbar nicht. Ich habe nämlich einen kleinen...
Eintrag in ein Ernährungstagebuch von laroro: Frühstück: Karotte, Hummus, Trauben, Apfel, Latte Macchiato ​Mittag: Wrap (Hühnchen, Kidneybohnen, Salat, Hummus, Saure Sahne, Zwiebel, Feta, Petersilie), Mandarine, Cornetto ​Abendessen: Karotten,...
Eintrag in ein Ernährungstagebuch von veilchen: Frühstück eine Schale zuckerfreies Vollkornmüsli Mittags ein halbes Vollkornbrot Abends Salat mit einem Putenbruststeak Mein Mann hatte Geburtstag - allerdings sind mir grosse Menschenansammlungen...

Gemeinsam abnehmen

Die Diät-Clique ist eine kostenlose Community rund ums Abnehmen:

Kostenlos abnehmen

Die Diät-Clique ist völlig kostenlos nutzbar. Du kannst

Neue Abnehmen-Tipps