Zum Inhalt springen

Sie sind hier

Wie viel Zucker ist gesund?

Veröffentlicht am
Zucker

Der raffinierte Zucker, der heute in fast jedem Fertigprodukt zu finden ist, hat zahlreiche negative Auswirkungen auf Körper, Geist und Seele – wenn er in zu hoher Menge konsumiert wird. Zwecks Gewichtsreduzierung wird oftmals auf Zuckerersatzstoffe zurückgegriffen, doch auch die sind nur bedingt zum Abnehmen geeignet. Wer seine Speisen süßen möchte, sollte besser Honig, Ahornsirup oder Stevia verwenden – aber auch das in Maßen.

Zucker und seine Auswirkungen auf den Organismus

Der Haushaltszucker (weiße Zucker) hat von den Nährstoffen her nichts anzubieten. Er beinhaltet weder Vitamine noch Mineralstoffe, die für den Organismus wichtig sind. Wird Zucker in übermäßiger Menge konsumiert – und das ist in den Industrieländern meistens der Fall – kann dies viele Beschwerden auslösen:

• Müdigkeit
• Antriebslosigkeit
• Depressive Verstimmung
• Angstzustände
• Pilzbefall (z.B. Candida albicans)
• Darmbeschwerden
• Magenprobleme
• Hauterkrankungen
• Schlafstörungen
• Erhöhte Infektionsanfälligkeit
• u.v.m.

Wer zu viel Zucker und zuckerhaltige Lebensmittel isst, sorgt innerhalb weniger Wochen für eine Zerstörung der Darmflora.

Heißhungerattacken als Warnhinweis

Heißhungerattacken oder ein ständiges Hungergefühl sind als Warnhinweise zu deuten. Der Körper versucht darauf aufmerksam zu machen, dass essenzielle (lebensnotwendige) Nährstoffe fehlen. Der Mensch kann dieses Signal in der Regel nicht richtig deuten und versucht seinen Hunger mit dem schnellen und oft süßem Snack zwischendurch zu stillen.

Macht Zucker dick?

Eine gewisse Menge an Zucker wird nicht dick machen, doch meistens werden „versteckte“ Zucker aufgenommen, die sich in fertigen Lebensmitteln befinden. Wer auf die tägliche Zuckermenge achten möchte, wird nicht umhin kommen, die Inhaltsangaben jeglicher Produkte aus dem Supermarkt zu lesen. Zum Beispiel befinden sich auch in Ketchup, Senf, Mayonnaise, Müslis und Säften Zucker.

Da naturbelassener Zucker (z.B. Fruchtzucker aus frischem Obst oder Honig) ein wichtiger Lieferant für die Energie ist, kann Zucker also nicht grundsätzlich als ungesund bezeichnet werden. Wird aber zu viel Zucker aufgenommen und bewegt sich der Mensch zu wenig, wird der Zucker in Form von Fettpolstern gespeichert.

Wie viel Zucker täglich ist noch gesund?

Es kommt auch beim Zucker auf das Maß an. Die WHO (Weltgesundheitsorganisation) empfiehlt Frauen, maximal fünfzig Gramm täglich an Zucker zu konsumieren. Bei Männern liegt die empfohlene Tagesmenge an Zucker bei maximal sechzig Gramm.

Anfangs mag es schwierig sein, die Zuckermenge zu drosseln. Wer sich aber einige Woche zuckerarm ernährt hat, wird feststellen, dass ihm süße Getränke und Nahrungsmittel gar nicht mehr schmecken.
 

Nach oben
Zur Hauptnavigation

Beiträge aus der Abnehmen-Community, die ebenfalls interessant sein könnten

Ziel für den Abnehmplan von FranciMinus5: Ich möchte ab sofort keinen normalen Zucker mehr essen, sondern ihn durch Kokosblütenzucker oder ahornsirup ersetzten. Somit fällt naschen automatisch weg
Ziel für den Abnehmplan von Reiki25: Ich will auf süße Getränke sowie Süßigkeiten verzichten.
Ziel für den Abnehmplan von Stancy: Mein Mann und meine Kindsr essen gerade in den Ferien auch mal was zum Schlemmen - und das ist ok. Gemüse mögen sie, allerdings nur eine kleine Auswahl davon. Beim Kochen fällt es leicht zu...
Eintrag in ein Ernährungstagebuch von Juergen12053: Hallo liebe Mitstreiterinnen und Mitstreiter; Hier möchte ich mal auf einen Beitrag in der Arte Mediatheke aufmerksam machen. Es gehgt um Zucker als Lebensmittel. Der Beitrag heißt "Die große...
Forenthema von Juergen12053: Hallo liebe Mitstreiterinnen und Mitstreiter; Hier möchte ich mal auf einen Beitrag in der Arte Mediatheke aufmerksam machen. Es gehgt um Zucker als Lebensmittel. Der Beitrag heißt "Die große...
Eintrag in ein Ernährungstagebuch von laroro: Früh: Honigmelone, Erdbeeren, Studentenfutter, Latte Macchiato Mittag: 1/2 Pizza Peperoni, Melone, Studentenfutter, Schwarztee mit Zucker Zwischenmahlzeit: Rührei mit Kartoffel und Putenschinken...

Gemeinsam abnehmen

Die Diät-Clique ist eine kostenlose Community rund ums Abnehmen:

Kostenlos abnehmen

Die Diät-Clique ist völlig kostenlos nutzbar. Du kannst