Zum Inhalt springen

Sie sind hier

Wie gesund sind Eier?

Veröffentlicht am
Sind Eier kalorienreich?

An Ostern werden in der Regel mehr Eier als im normalen Alltag gegessen. Aber auch sonst gehört das Hühnerei zum üblichen Speiseplan und das in verschiedenen Zubereitungsformen. Sind Eier Dickmacher und stimmt es, dass sie den Cholesterinspiegel in die Höhe treiben?

Wie viele Kalorien hat ein Ei?

Bei der Menge an Kalorien kommt es auf die Größe und das Gewicht an:

  • Ein mittelgroßes Hühnerei mit 50 Gramm Gewicht enthält ca. 72 Kalorien
  • Ein kleines Ei von 37 Gramm Gewicht enthält rund 54 Kalorien
  • Ein sehr großes Hühnerei von 65 Gramm enthält etwa 91 Kalorien

Je nach Zubereitungsart variiert der Gehalt an Kalorien. Geht man von einem normal großen Ei aus, sieht die Kalorienmenge folgendermaßen aus:

  • Etwa 90 Kalorien sind in einem Spiegelei enthalten
  • Im Rührei befinden sich rund 93 Kalorien
  • In einem hartgekochten Ei sind zirka 79 Kalorien enthalten
  • Rund 71 Kalorien hat ein pochiertes Ei

Bereitet man nun das Spiegelei nur aus dem Eiweiß zu, sind nur 21 Kalorien enthalten. Bei einem Rührei, welches ohne Eigelb zubereitet wurde, beläuft sich der Kaloriengehalt auf etwa 22 Kalorien. Isst man von dem hartgekochten Ei nur das Eiweiß, nimmt man 18 Kalorien zu sich.

Nährstoffe im Hühnerei

Ein Ei enthält natürlich Protein und dabei handelt es sich um ein hochwertiges Eiweiß, das bestens verwertet wird. Es wird zu hundert Prozent in ein körpereigenes Eiweiß umgewandelt.

Da sich im Ei normalerweise ein Küken ausbildet, sind viele wichtige Nährstoffe im Hühnerei enthalten, zum Beispiel:

  • Vitamin D
  • B-Vitamine
  • Einige Aminosäuren
  • Vitamin A
  • Carotin (Pro-Vitamin A)
  • Vitamin E
  • Phosphor
  • Eisen
  • Kalzium
  • Lecithin

In einem Ei sind etwa sechs Gramm Fett enthalten.

Das Ei und der Cholesterinwert

Cholesterin wird benötigt, damit sich Zellen und Gefäße aufbauen und Geschlechtshormone und Wachstumshormone bilden können. Der Organismus stellt Cholesterin auch selbst her und somit regelt der Körper eines gesunden Menschen den Cholesterinspiegel. Die Eigenproduktion verringert sich automatisch, wenn der Mensch zu viel Cholesterin mit seiner Nahrung aufnimmt.

Diese automatische Regelung funktioniert nur dann nicht perfekt, wenn der Fettstoffwechsel gestört ist oder bei Diabetes. In dem Fall könnte man auf das Eigelb verzichten, denn im Eiweiß ist kein Cholesterin enthalten.

Bei einer cholesterinreichen Ernährung kann dieser Regelmechanismus ebenfalls gestört werden. Wer nun jeden Morgen zum Frühstück ein Ei isst, hat bereits den Tagesbedarf gedeckt. Dann sollte sich mit Käse, Wurst und Fleisch zurückgehalten werden. Außerdem sind Eier in Süßspeisen oder Backwaren enthalten, die ebenso bei der Menge an Eier, die man zu sich nimmt, beachtet werden müssen.

Und wie viele Eier sollte man maximal essen?

Laut Empfehlung der DGE (Deutsche Gesellschaft für Ernährung) sollten nicht mehr als drei Eier pro Woche gegessen werden. Die Resultate neuerer Studien zeigen, dass die Aufnahme von Cholesterin durch das Lecithin gehemmt wird. Also dürfte eine gesunde Person ruhig ein Ei täglich verzehren.

Wer also nicht übertreibt und bei maximal einem Ei täglich bleibt, darf an Ostern ruhig mehr Eier essen. Allerdings gilt auch hier die Regel, alles in Maßen zu genießen.

Nach oben
Zur Hauptnavigation

Beiträge aus der Abnehmen-Community, die ebenfalls interessant sein könnten

Eintrag in ein Ernährungstagebuch von TrEmLi: Hallo ihr Lieben, da habe ich mir vor über einem Monat vorgenommen, hier wieder regelmäßig aktiv zu sein und was ist passiert? Nichts! JETZT ABER! Ich habe jetzt noch vier Wochen bis zu meinem...
Ziel für den Abnehmplan von Stancy: Mein Mann und meine Kindsr essen gerade in den Ferien auch mal was zum Schlemmen - und das ist ok. Gemüse mögen sie, allerdings nur eine kleine Auswahl davon. Beim Kochen fällt es leicht zu...
Ziel für den Abnehmplan von Raupe1311: ich such nach jemandem in meiner Umgebung, der wie ich, abnehmen will, dann werde ich mir ev. mit der Person im Klaren nach welchen Prinzip (low cup, weight watchers, Kalorien zählen oder oder oder)...
Eintrag in ein Ernährungstagebuch von TrEmLi: Letzte Woche kam ich leider nicht dazu, einen Eintrag zu schreiben. Obwohl ich allen Grund dazu gehabt hätte! Die Waage zeigte nämlich 74,6 kg an (- 1,5 kg). Klar, das war eine Ausnahme. Man nimmt...
Motivation von Kochbuch: Es gibt so viele Gründe, warum ich von diesem Gewicht runter will. Der Hauptgrund ist, ich will mich wieder leichter bewegen können, mehr Energie haben und mich fitter fühlen. Dann möchte ich auch...

Gemeinsam abnehmen

Die Diät-Clique ist eine kostenlose Community rund ums Abnehmen:

Kostenlos abnehmen

Die Diät-Clique ist völlig kostenlos nutzbar. Du kannst

Neue Abnehmen-Tipps