Zum Inhalt springen

Sie sind hier

Kaffee

Kalorien: 0 kcal pro 100 ml
Protokollieren
Um das Diagramm zu sehen, muss JavaScript aktiviert sein
Nährwerte für Kaffee je 100 ml
FettEiweißKohlenhydrate
0.0 g0.0 g0.0 g

Beschreibung

Allgemeines zum Kaffee

Die bekanntesten Kaffeepflanzen sind Arabica-Kaffee und Robusta-Kaffee. Es wird angenommen, dass die Region Kaffa im Südwesten Äthiopiens das Ursprungsgebiet des Kaffees ist. Anfänglich waren die Kaffeepflanzen nur in Afrika und Arabien verbreitet, heute werden sie in über 50 Ländern weltweit angebaut. Einmal im Jahr kann die Kaffeebohne geerntet werden, wobei die Erntezeit nördlich des Äquators von Juli bis Dezember ist, südlich des Äquators dann von April bis August. Es gibt auch verschiedene Erntemöglichkeiten, wobei das Pflücken ausschließlich reifer Früchte mit der Hand, die Qualität des Kaffees erhöht, da in der Weiterverarbeitung keine unreifen Bohnen verarbeitet werden. Nach einigen Aufbereitungsschritten (Waschen, Häute entfernen, Sortierungen etc.) werden die Bohnen geröstet. Je nach Röstungsgrad von heller Röstung bis zur Italienischen Röstung (Espresso Röstung) schwankt der Anteil der Bitterstoffe und Geschmacksaromen. Dunklere Bohnen schmecken leicht süß aber bitter und helle Bohnen schmecken eher säuerlich, dafür aber weniger bitter. Im Durchschnitt konsumierte im Jahr 2009 jeder Deutsche 4,86kg Kaffee, das entspricht knapp 2 Tassen Kaffee am Tag. Damit ist Kaffee noch vor Bier das beliebteste Getränk der Deutschen.

Zubereitung vom Kaffee

Kaffee wird meist als Koffeinhaltiges Heißgetränk konsumiert. Es gibt verschiedene Varianten den Kaffee als Heißgetränk zuzubereiten. Die bekannteste ist wohl der Filterkaffee, bei der das Kaffeepulver in eine Filtertüte gegeben und heißes Wasser tröpfchenweise zugeführt wird. Oder aber der sogenannte „türkische Kaffee“ bei dem das Kaffeepulver direkt in die Tasse kommt und heißes Wasser dazu gegeben wird. Wobei dieser eigentlich in einem speziellen Kupferkesselchen mit reichlich Zucker angerichtet wird. Beim Servieren gelangt der Kaffeesatz dann mit in die Tasse und wird nicht mitgetrunken. Kaffee kann aber nicht nur als Heißgetränk in verschiedenen Varianten genossen werden, sondern wird auch bei der Herstellung verschiedener Kuchen, Eis und Pralinen verarbeitet. Außerdem gibt es im Handel auch mit Schokolade umhüllte Kaffeebohnen die zum Kauen und naschen gedacht sind. Ebenfalls bekannt sind die 3 Kaffeebohnen die im Sambuca serviert werden und für Geld, Glück und Liebe stehen.

Kaffee und seine Wirkung

Durch den Koffeingehalt im Kaffee wird ihm eine aufmunternde und leicht antidepressive Wirkung nachgesagt. Übermäßiger Konsum kann allerdings auch eine negative Wirkung haben, da er zu Unruhe und Schlaflosigkeit führen kann. Außerdem kann regelmäßiger und zu hoher Kaffeegenuss zu einer Sucht führen, wobei der Konsument unter anderem an Schlafstörungen, Konzentrationsstörungen und Kopfschmerzen leiden kann. Beim Verzicht auf Kaffee und das damit verbundene Koffein entstehen dann auch Entzugssymptome wie verminderte Wachsamkeit, Energieverlust, herabgesetzte Zufriedenheit und Reizbarkeit. Bereits eine geringe Menge an Koffein führt dann auch zu Rückfällen.

Kaffee als Haushaltsmittel

Trockener Kaffeesatz wirkt im Garten wie ein Pestizid gegen Schnecken, außerdem kann er als Garten-Dünger verwendet werden.

Inhaltsstoffe vom Kaffee

Er enthält unter anderem Koffein, Fette, Proteine und Kohlenhydrate

Nach oben
Zur Hauptnavigation

Weitere Lebensmittel aus der gleichen Kalorientabelle

Gemeinsam abnehmen

Die Diät-Clique ist eine kostenlose Community rund ums Abnehmen:

Kostenlos abnehmen

Die Diät-Clique ist völlig kostenlos nutzbar. Du kannst

Neue Abnehmen-Tipps