Zum Inhalt springen

Sie sind hier

almased

0  0
Forenbeitrag von vom

Habe mir heute almased geholt!

Habt ihr erfagrung damit?

Vorheriger Forenbeitrag
Bild von Shoppaholic18 Suche Gleichgesinnte
Nächster Forenbeitrag
Bild von flottelotte1990 Ich bin die Neue
Bild des Benutzers clearme
0  0

Wenn du dich an den Plan hältst und danach auch an der veränderten Ernährung festhältst, wird es sicher Erfolg bringen. Es erleichtert dir vlt. den Anfang, gibt dir Motivation ...

Über Geschmack lässt sich bekanntlich streiten. Dem einen schmeckst, der andere bekommt es nicht hinunter. Ich hab Almased immer mit Milch verrührt, dann ist der Geschmack kanz ok - nach Vanille...

 

Wie machst du danach weiter, machst du auch Sport??

 

Wünsch dir auf jeden Fall viel Erfolg, lg Smile

Bild des Benutzers Sunnyhexe
0  0

Ich stelle Ernährung erstmal um und halte mich streng danach!

Sport ist nicht ganz so einfach hab 2 kleine kids !

Bewegung habe ich dadurch eigentlich genug, ich missbrauvhe immer w3nn ivh zeit habe unseren treppenaufgang laufe etliche mal hoch und runter !

Ich bfrüh und nachmittag mindestens 1 stunde mit den kindern laufen!

Bild des Benutzers clearme
0  0

Fleißig, fleißig. Dann klappt es sicher mit deinem Abnehmvorhaben! Smile

Bild des Benutzers Knuffelmaus
0  0

Hi Sunny!

Ich hab vor Jahren mal Alma probiert und hätte fast gek.... cheeky

Lustigerweise habe ich hier eine neue (ungeöffnete) Dose stehen von dem Zeug, ich hab sie mir mal in großer Verzweiflung gekauft... schweineteuer is das echt... Sad

Ich hadere mit mir, ob ich sie öffnen soll... geschlossen könnte ich sie wenigstens mal noch jemand anderem geben... aber offen? Ich weiß halt echt nicht, ob ich damit ne leckere Mahlzeit mit Gemüse und Hühnchen ersetzen WILL??????? Dann doch lieber echtes Essen.... 

Aber es soll super funktionieren! Löst halt leider auch nicht unsere Probleme wie zum Beispiel Frustessen, Müdigkeitsessen, Langeweileessen... da müssen wir trotzdem selbst dran arbeiten.

Also evtl. nur für den Einstieg was?!

Hast Du denn zwischenzeitlich mal probiert? Ich finde einfach diese Werbung so fies! Mit dem gelben Bikini! Welche Frau wünscht sich nicht, auch so auszusehen?

*seufz*blush

Bild des Benutzers Sunnyhexe
0  0

Ich habe eine dose aufgebraucht aber ich hab es nicht mehr runter gebracht es schmeckt fürchterlich,  ich habe mir jetzt einen shake vom müller gekauft der schmeckt viel besser und ich trinre es nur noch wenn ich keine zeit für ein essenb habe ansonsten wird gesund und kalo arm gegessen

Bild des Benutzers Knuffelmaus
1  0

Alle Achtung, Sunny, daß Du ne ganze Dose gepackt hast.... 

Ja, also ich denke für den Notfall mal so´n Shake, okay, aber jeden Tag? Nö... *würg* Dann doch lieber nen Becher Buttermilch und gefrorene Himbeeren in den Mixer geschmissen und danach lecker geschlürft! Davon hat der Körper bestimmt genausoviel...

Bild des Benutzers annem
0  0

Ich mache grade eine Almasedkur, seit 26 Tagen, und habe 10,7 kg damit abgenommen.

Ich finde es lecker, allerdings muß ich dazu sagen, daß ich es noch nie nach Anweisung zubereitet habe. Statt 6 EL auf 200-300 ml Wasser nehme ich 3x je 2 EL auf 200ml Wasser (also 3 mittlere Gläser Flüssigkeit mit Almased). Will heißen, das Almased ist stärker verdünnt und mir schmeckt das Resultat (wie leicht gesüsste Sojamilch). Ich könnte mir nicht vorstellen 6 EL auf 300 ml zu trinken!

Ich habe mit 3 Wochen Startphase angefangen, also 3x Almased pro Tag, und bin jetzt in der ersten Woche mit morgens Almased, mittags leichtes Essen, abends Almased. Ich fühle mich dabei sehr wohl, und werde das wohl bis mindestens 115 kg, besser noch 110kg, versuchen durchzuhalten. Incl. Mittagessen liege ich immer so bei 750-950 kcal/Tag, in der Startphase waren es nur 690 kcal/Tag.

Ich habe gerade die 8. Dose angefangen und denke daß es sich bei 7 Dosen pro Monat einpendeln wird.

Bild des Benutzers Lonely
2  0

das sind ca 120 euro im monat, bloß für almased :O dann kommen ja noch lebensmittel dazu ..

irgenwo haarsträubend, findest du nicht?

für 120 euro kauf ich mir lieber gesunde natürliche lebensmittel im monat, als so n industriepulver :/ und haber damit gleich auch noch nen lerneffekt, für die zeit nach dem abnehmen..weil muss dann ja auch weiter gehn, oder willst du bis zum lebensende almaseden? Smile na zumindest die industrie freut sich darüber Biggrin

Bild des Benutzers annem
0  0

Erstens kostet es mich nur rund 100-105 Euro pro Monat, das sind ca. 1,70 Euro pro Mahlzeit. Finde ich nun nicht wirklich so teuer. Wenn ich die Lebensmittel mit 2 Euro für ein Mittagessen veranschlage, bin ich bei insgesamt 160-165 Euro fürs Essen gesamt pro Monat, sind 5,50 Euro/Tag und befindet sich damit gerade mal 1,50 Euro am Tag über Hartz IV Niveau. Ich sehe da also keinerlei Problem.

Wenn ich mit normalen Lebensmitteln auf 850 kcal pro Tag "runterfahre" bin ich nicht nur - egal was ich esse - an irgendeiner Stelle gewaltig unterversorgt, es wird auch deutlich teurer, gerade wenn ich LowCarb/High Fat und proteinlastig essen will. Und was noch unangenehmer ist, ich werde Hunger haben, einen Bärenhunger. Den habe ich mit Almased nicht.

Esse ich 1200-1500 kcal mit einer der üblichen Diäten nehme ich nicht ab, ich nehme zu. Die kurbeln meinen Stoffwechsel nämlich nicht in gleicher Weise an wie Almased. Der ist nämlich dank einer SD-UF so weit unten, daß normale Diäten keinerlei Erfolg haben. Ich nehme von allem zu, was über 1,000 kcal liegt. Nein, gesteigert Sport treiben geht bei meinen chronischen Krankheiten nicht.

Almased funktioniert dagegen gut, zuverlässig und macht satt. Industriepampe ist es auch nicht, Proteinshakes gehören zu den üblichen Abnehmhilfen bei jenen, die an Adipositas Grad III leiden. Ich habe mit einem BMI von 48,1 angefangen. Jetzt bin ich bei 44,1.

Bild des Benutzers Lonely
0  0

das ist natürlich krass, wenn du ab 1000 kcal bereits zunimmst surprise

was ist SD-UF ??

Bild des Benutzers annem
0  0

Schilddrüsen-Unterfunktion. Meine liegt genau zwischen den Werten von latent und aktiv, was bedeutet daß bisher kein Hausarzt bereit ist, sie zu behandeln. Ich habe einen Herzschlag von unter 65, ohne Betablocker zu nehmen, friere extrem leicht, leide an massiven Ödemen. Das Gewicht muß runter, das Wasser muß raus, und wenns mit normalen Diäten nicht geht dann eben anders. Von dem was du isst, würde ich zunehmen. Wenn ich irgendwelche Getreide, Brot oder Hülsenfrüchte nur ansehe bin ich gleich um Pfunde schwerer!

Was gesundes Essen betrifft, ich habe seit 5 Jahren keinerlei Zucker zu mir genommen, der sich nicht natürlich in Lebensmitteln befindet (Obst oder Milch zb). Ich esse keine Fertigprodukte, mein letztes Eis habe ich vor mehr als einem Jahrzehnt gegessen, es gibt bei mir keinen Kuchen, kein Brot, keinen Reis, keine Kartoffeln, keine Pizza, keine Nudeln. Auch keine Softdrinks, keine Cola, usw usw.. Ich esse bereits gesund bei dem was ich esse.

Bild des Benutzers Lonely
0  0

ich habe auch eine schilddrüsenunterfunktion, die aber medikamentös eingestellt ist, wird immer wieder kontrolliert, und die hormongabe danach dosiert ..

 

was bedeutet -> "liegt genau zwischen den Werten von latent und aktiv" ?? warum behandelt das kein arzt? ich versteh das nicht!???

 

ich hatte früher auch leichte wassereinlagerungen in den fesseln, hab mich immer gewundert, weshalb ..und hab mich auch geärgert, und war traurig, weil ich immer schöne schlanke fesseln hatte ..

und seitdem meine schilddrüsenwerte auskorrigiert wurden, ist diese wassereinlagerung wieder gänzlich verschwunden Smile

Bild des Benutzers annem
0  0

Ich habe einen TSH wechselnd zwischen 4,3 und 7,8. In meiner Ecke wird alles zwischen TSH 4 und 10 als latent bezeichnet und erst ab TSH 10 behandelt. Lt. neuesten Angaben der WHO sollte jedoch ab spätestens 2,5 behandelt werden, vor allem wenn wie bei mir Symptome bestehen. Meine Wassereinlagerungen reichen mittlerweile bis Mitte Oberschenkel. Durch die derzeitige Gewichtsabnahme und auch den beschleunigten Stoffwechsel ist es aber etwas besser geworden.

Bild des Benutzers Lonely
0  0

hm..damit kenn ich mich nicht aus, was die werte anbelangt .. ich mach einfach so, wie meine ärztin sagt diesbezüglich, und fahre damit gut, seit 9 jahren Smile

Bild des Benutzers sanny1970
0  0

Hallo Ihr Lieben, ich habe mir die Beiträge mal durchgelesen. Kann jemand ein Nahrungsergänzungsmittel empfehlen? Am besten eins, bei welchem wenig unnatürliche Stoffe enthalten sind. Ich würde das gern mal ausprobieren. Nur ergänzend, also z.b. als Ersatz für eine Mahkzeit am Tag. Liebe Grüße Sanny

 

 

Bild des Benutzers annem
0  0

Ich empfehle logischerweise Almased, mit dem habe ich die besten Erfahrungen gemacht.

Bild des Benutzers Josie
0  0

DM-Drogerie, Vanille-Geschmack. Das ist kostengünstig und schmeckt mir als Malzeitenersatz sehr gut. Smile

https://www.dm.de/das-gesunde-plus-diaet-vitalkost-drink-vanille-geschmack-p4010355118516.html

Bild des Benutzers Lonely
0  0

shakest du nun doch wieder? dachte du machst es nun mit der TCM methode!?? so war zumindest der letzte stand ..oder wars ayurveda!? habs vergessen ..

Bild des Benutzers Immerhunger
0  0

Ich bewundere jeden, der Almased runter kriegt...

Arthur Schopenhauer
Was einer an sich selber hat, ist zu seinem Lebensglück das Wesentlichste.

Bild des Benutzers annem
0  0

Die Zubereitungsempfehlung auf den Dosen ist Schmarrn. Ich bereite es so zu, daß ich 2 EL Almased auf ein kleines Wasserglas gebe und umrühre, statt wie empfohlen 5 oder 6 EL auf 300ml. Insgesamt verdünne ich also bei 6 EL mit 0,75l und dann ist es bestens trinkbar. Schmeckt dann wie Sojamilch mit Honig, statt wie süße Pampe.

Bild des Benutzers Immerhunger
0  0

Ich habe gerade mal Schweinefutter gegoogelt, enthält ja auch pflanzl. Eiweß auf Sojabasis. Ist ziemlich kostengünstig! Und echt kein Witz - einfach mal googeln - mancher Foodmix für Hängebauchschweine enthält auch noch ein paar Mineralien und Phosphor.

Ja, nun Rohstoffe sind Rohstoffe... Wenn der Geschmack egal ist, dann ist doch das Etikett noch viel unwichtiger.

Bitte, bevor sich jemand aufregt, wirklich mal googeln und mit Diätdrinks und Shakes vergleichen. Und einfach mal kräftig ablachenlaugh. Lachen ist auf jeden Fall gesund und stärkt die Bauchmuskulatur!!

Arthur Schopenhauer
Was einer an sich selber hat, ist zu seinem Lebensglück das Wesentlichste.

Bild des Benutzers annem
0  0

Ich habs auch schon nur mit Soja, Yoghurt und Sojamilch probiert, aber sorry, das klappt eben gerade nicht. Mal ganz davon ab, daß ich ständig hungrig war und auch deutliche Mangelerscheinungen hatte. So viel billiger war das auch nicht, denn Sojaprodukte sind schon im normalen Edeka teurer und aus dem Reformhaus absolut gleichrangig mit Almased in den Kosten.

Oder meinst du jetzt, mir vorschlagen zu müssen, ich solle Schweinefutter fressen? So mit kleinen Anspielungen auf das fette, dämliche (Hängebauch)schwein, das sich doch billiger von Tierfutter ernähren sollte? Das würde ich mir dann aber deutlich als Kommentar verbitten! frown Daß ausgerechnet in einem Diätforum solche Ausrutscher und Anfeindungen passieren ist schon seltsam.

 

Bild des Benutzers Josie
2  0

selbst überlassen bleiben wie er versucht Gewicht zu verlieren. Und warum du ausgerechnet an Schweinefutter denkst, wenn du Shakes liest, kannst nur du beantworten.

Aber nicht alle können über diesen Beitrag lachen und fühlen sich verletzt. Darum bitte einfach mehr Toleranz gegenüber den Ernährungsweisen der anderen walten lassen.

Bild des Benutzers Immerhunger
0  0

Richtig, es ist kein ernstgemeinter Vorschlag! Vieles was als diätisch verkauft wird, findet man auch an anderer Stelle für andere Zwecke. Nüchtern betrachtet ist das eben so. Der Preis zu dem die Inhaltsstoffe für andere Verwendungen verkauft werden spielt hier eine erhebliche Rolle. 

Der Süßstoff Aspartam, wird auch sowohl zur Kalorienreduzierung als auch zur Schweinemästung verwendet, Letzteres weil es den Apetit steigert.

Ich persönlich kann darüber irgendwie lachen, wer es nicht kann, darf es ja auch gerne ganz nüchtern sehen.

Die vom Organismus besonders gut verwertbaren Proteine, werden aus Molke gewonnen, nicht aus Soja. Es gibt sie auch in wesentlich mehr Geschmacksrichtungen, gibt´s im Fitnessbedarf meist auch günstiger. Das Ausprobieren und Vergleichen ist mein ernstgemeinter Vorschlag!!!

Vor allem bei Schilddrüsen Problemen würde ich niemandem zu Soja raten:

Außerdem enthält Soja Goitrogene, die zu Problemen mit der Schilddrüse führen können.

Goitrogene sind Stoffe, die eine Vergrößerung der Schilddrüse hervorrufen, da die im Soja enthaltenen Goitrogene die Jodaufnahme in die Schilddrüse hemmen.

Die Folge ist, dass die Schilddrüse nicht ausreichend Hormone produzieren kann.

Auch im Blumenkohl, Brokkoli oder Kohl sind Goitrogene enthalten. Im Gegensatz zum Soja werden diese jedoch beim Kochen entfernt.

Arthur Schopenhauer
Was einer an sich selber hat, ist zu seinem Lebensglück das Wesentlichste.

Bild des Benutzers annem
0  0

Immerhunger, um solche Aussagen zu machen, müßtest du erst einmal wissen, was meine Schilddrüse so an Problemen hat. Tust du nicht, denn ich habe hier nicht meine gesamte Krankengeschichte gepostet, aber irgendwie scheint es dir Spaß zu machen, Almased runterzumachen. Warum auch immer. Und den Schuß hast du offensichtlich NICHT gehört, dazu später.

Ich habe seit 5.9.2016, also in 80 Tagen, mit meiner Diät ohne zu hungern, ohne hungrig zu sein, ja ohne einen einzigen Tag lang Appetit auf irgendwas anderes zu haben, insgesamt 18,5 kilo abgenommen. Dies bei bester Gesundheit und exzellenten Blutwerten, wie mir mein Hausarzt jetzt schon zweimal bestätigt hat. Ich fühle mich putzmunter, habe keine Kopf- oder Magenschmerzen, bin agil und aktiv, nicht müde und auch sonst nicht beeinträchtigt. Ich denke auch nicht dauernd ans essen, meine eine tägliche Mahlzeit geniesse ich und sie besteht aus gesunden, frischen und frisch zubereiteten Nahrungsmitteln. Mein Blutdruck ist runter und meine Nieren- und Leberwerte sind besser. Bis eben auf meine Unterfunktion, und die werde ich per Arztwechsel in Angriff nehmen, sobald ich bei 100 kilo bin. Also, rein garnichts mit negativen Einflüssen durch Almased.

Zu Almased: es ist das Mittel der Wahl von mindestens zwei mir bekannten bariatrischen Chirurgen, denn ja, bei einem BMI von 48 erkundigt man sich auch mal über ein Magenband. Was bei mir nicht viel nützen würde, denn ich esse schon immer eine gesunde Vollkost, und das in einem angemessenen Kalorienbereich. Mein Übergewicht kommt weder vom zu viel essen, noch vom Naschen, und ich trinke auch nicht. Morbid adipöse Magenbandpatienten müssen sich vor der OP einiges an Gewicht runterholen, bevor sie in den OP können, und das wird wiegesagt von renommierten Fachkliniken mit Almased und streng vergleichbaren Proteinshakes gemacht. Almased wurde mir also von Ärzten empfohlen. So bescheiden wie es hier gesehen wird kann es also nicht sein.

Ich sehe hier im Thread nirgendwo, daß hier jemand gezwungen würde, Almased zu nutzen. Was ich jedoch sehe, ist, daß hier eine massiv negative Stimmung gegen Almased gemacht wird, von Leuten die es garnicht benutzen, während Extremdiäten  unkommentiert stehen gelassen werden. Es stimmt schon seltsam, wenn man sich das Gehacke so zu Gemüte führt. Ich hatte angenommen, dieser Thread wäre gut, um sich auszutauschen und Tips zu geben, wie man gut mit Almased abnehmen kann oder es schmackhafter machen kann. Ich hätte auch angenommen, Leute die das gleiche Problem haben, würden andere wohlwollend unterstützen und ihnen helfen. Jeder der in dieses Forum kommt und mit Almased abnimmt, stößt unweigerlich auf diesen Thread.

Statt zu helfen mutiert dies hier jedesmal zu einem Bashing-Thread in dem Augenblick, da jemand auch nur einen Ton Positives von sich gibt. Almased/Proteinshakes sind sicher nicht das Mittel der Wahl für Leute mit Essproblemen, oder Menschen, die sich nicht bewegen oder nicht wissen, wie sie sich am besten gesund ernähren können, oder eine gesunde Kost nicht einhalten können. Nicht jeder Deckel paßt auf jeden Topf, und es gibt so viele verschiedene Gründe dafür, Übergewicht zu haben und ebenso viele Ansätze, wie jedem am besten geholfen werden kann, daß es keinerlei Sinn macht, eine bestimmte Diät runterzumachen, die deutlich erfolgreich ist für recht viele Übergewichtige.

Und, wie ich eingangs erwähnte, noch ein Wörtchen zum Thema Empathie:

Was sollen diese Angriffe hier überhaupt? Nichts dagegen ganz sachlich und ohne persönlich oder verletzend zu werden, diverse Diäten zu diskutieren. Da bin ich die Letzte, die damit ein Problem hat. Dafür hielte ich aber einen gesonderten Thread für eine bessere Plattform.

Sachlich ging es hier bisher aber nicht zu. Vergleiche mit Schweinen, Hängebauchschweinen, Schweinemastfutter und so weiter, haben in einem Diätforum rein garnichts verloren. Die sind nicht lustig, nicht mal ansatzweise, die sind ganz einfach bodenlos mies. Die Mehrheit aller Übergewichtigen wird und wurde schon immer gemobbt, in der Regel mit Sprüchen wie "du fette Sau" oder "dickes Schwein". Das braucht niemand auch noch in einem Diätforum, wo man zumindest meint unter Gleichgesinnten zu sein, die mitempfinden können, was man durchmacht. Es gibt Jugendliche, die sich aufhängen, weil sie so gemobbt werden, oder eine Eßstörung entwickeln. Ich erinnere mich nicht, daß hier irgendwer den Perso kontrollierte, als ich mich registrierte. Es ist also nicht gesagt, daß jeder hier Mitlesende auch erwachsen genug ist, sich wehren zu können, oder selbstbewußt genug mit solchen Übergriffigkeiten fertig zu werden. Ein bischen Nachdenken und Mitfühlen wäre da hilfreich gewesen, um solchen Schwachfug zu vermeiden.

Der Rat "das nicht auf mich zu beziehen" ist nett, Josie, aber es fällt recht schwer das nicht zu tun, wenn es in direkter Antwort auf meine Posts stattfindet, bzw. sogar auf Informationen Bezug nimmt die ich postete. Aufgehört hat der Bullshit ja seither auch nicht.

Immerhunger, du hast nicht die blasseste Ahnung, welche SD-Probleme ich habe, meinst aber, du - als Laie und ohne Info - kannst mir erzählen, wie Almased bzw Soja auf meinen Körper wirkt? So richtig altschulmeisterlich von oben herab? Echt? Geh mal in dich.

Bild des Benutzers tecumseh
0  0

Hallo,

ich hab gerade alles hintereinander gelesen und bin voller Hochachtung! Ich habe mir einmal eine Dose almased gekauft und es probiert - igitt! Schmeckt für mich wie Gips! Habe es dann weiter verschenkt an eine Kollegin, die nimmt damit immer ganz toll ab, aber leider ist das auch immer wieder nötig. Sie nimmt danach alles wieder zu, jedes Mal. Geht seit Jahren so.

Für mich ist der Lerneffekt wichtig, die Gewöhnung an eine gesunde Kost, mit der ich nicht mehr zunehme!

Apropos - ich habe neulich mehr aus Zufall beobachtet, was eine Kollegin aß, eine, die ganz selbstverständlich dünn ist. Ihr kennt doch sicher auch solche? Ich war ziemlich schockiert, als ich sah, wie dünn sie den Käse auf ihr Brot legte! Verglichen mit meinen Scheiben war das bestimmt nur 1/3 von dem, was ich drauf legte! Das hat mir zu denken gegeben! Welche Gewohnheiten kann oder sollte ich noch verändern? Daran arbeite ich im Moment.

Mir geht es nicht um eine schnelle Abnahme, (obwohl ich die natürlich auch gern hätte!), sondern um einen selbstverständlichen Umgang mit dem Essen, mit dem ich nie wieder zunehme!

Liebe Grüße euch allen und uns allen guten Erfolg!

smiley

Bild des Benutzers annem
0  0

Es gibt leider keine Wundermittel. Sad Nichts garantiert, daß man nachdem man abgenommen hat, einfach wieder wie zuvor zu viel oder falsch essen und trinken kann, und dann nicht mehr zunimmt. Zwischenzeitlich ist ja bekannt, daß selbst Fettabsaugen nicht dauerhaft hilft, wenn derjenige danach wieder zu viel/falsch isst. Dann werden halt neue Fettzellen aufgebaut.

Bild des Benutzers Immerhunger
0  0

Ja, Abnehmen ist leichter als Gewicht halten.. Ich habe vor 20 Jahren, von 83 auf 68 Kg abgenommen, und dann langsam auf ca. 60Kg. Allein durch FDH. Mittags in der Kantine entweder eine Suppe oder einen Nachtisch, Vormittags Äpfel und abends halt immer wenig von was auch immer. Das funktioniert und man muss auf nichts ganz verzichten.

Aber das Halten des Gewichts, wenn die Fettzellen ausgeleiert nach Füllung schreien, ist ja nun ehm, nun wie soll ich sagen äh.....

Einfacher ist es, wenn man sich dann ein neues Umfeld, das einem nur schlanker kennt, z. B beim Hobby oder Sport sucht. Das soll, und kann ich mir gut vorstellen, helfen.

Arthur Schopenhauer
Was einer an sich selber hat, ist zu seinem Lebensglück das Wesentlichste.

Bild des Benutzers tecumseh
0  0

Das ist ja mal treffend ausgedrückt! Kennt ihr dasd auch, wenn man mit seinem Übergewicht angesehen wird, als sei das alles nur eine Frage des Willens? Oft wird man als willensschwach, undiszipliniert usw. angesehen! Aber wieviel Kraft und Willen und Konsequenz es von einem fordert, auch nur 1 kg abzunehmen, davon machen sich viele Leute überhaupt kein Bild!

Ich habe mir da früher oft mehr Verständnis gewünscht! Heute ist es mir allerdings egal - ich nehme eigentlich nur für mich ab.

Schönen abend euch allen da dtraußen!

smiley

Bild des Benutzers Immerhunger
0  0

Das ist so, wenn man einmal länger alsw ein paar Monate zuviel auf die Waage gebracht hat, drängt der KöKörper / die Fettzellen immer auf Speicherung. Eine Möglichkeit, ist die operative Entfernung der FeFettzellen / des Fettgewebes, oder aber Disziplin, eine mentale Hemmschwelle wieder auf das alte Gewicht zu rutschen. Es ist halt nicht einfach, besonders in der kalten Jahreszeit will der Körper speichern.

Arthur Schopenhauer
Was einer an sich selber hat, ist zu seinem Lebensglück das Wesentlichste.

Bild des Benutzers Immerhunger
0  0

Liebe Annem,

es tut mir leid, das Dich mein Vergleich scheinbar irritiert und verletzt hat. Ob Du allerdings hier oder anderswo, Mitstreiter für Almased findest, weiß ich nicht. Im Prinzip ist das ja auch egal, wenn Dir Almased liegt, und Du damit zurecht kommst, was wohl der Fall sein muß, bei Deinem Erfolg.

 

Für mich persönlich, gehört Almased jedenfalls nicht zu den wertvollen und gesunden Nahrungsmitteln. Auch Soja, und Proteine aus Soja sind für unseren europ. Organismus und Geschmack m. Mng. n., dass was der SCHWEIZER KÄSE und der HARZER ROLLER für den Asiaten darstellt. 

 

Im Übrigen,  bin ich nicht hier wg. Untergewicht, um über korpulente Menschen zu lästern, das hätte Dir auffallen können.

 

Arthur Schopenhauer
Was einer an sich selber hat, ist zu seinem Lebensglück das Wesentlichste.

Bild des Benutzers annem
0  0

Warum - wenn es für dich nicht zu den dir genehmen Diäten gehört - läßt du es dann nicht einfach gut sein? Ein einziger derartiger Kommentar hätte, auch wenn eigentlich dieser bereits überflüssig wäre, völlig ausgereicht. Stattdessen machst du permanent etwas runter, was für andere Leute funktioniert, und ihnen sogar schmeckt.

Und du kartest schon wieder nach. "Europäischer Organismus" ist witzig. Millionen von Menschen in Europa und von kaukasischer Abstammung weltweit essen Soja im Rahmen einer vegetarischen oder veganen Diät und vertragen es bestens! Die kippen nicht alle um oder leiden an Mangelerscheinungen, nur weil sie Tofu und Miso statt Quark, Eiern oder Schinken essen. Es gibt nirgendwo auch nur den Hauch eines Nachweises dafür, daß Europäer Soja schlechter vertragen als Japaner, nur weil Soja in Japan gegessen wird wie bei uns rotes Fleisch oder Milchprodukte. Der Schuh sitzt auf dem anderen Fuß, den meisten Asiaten fehlen die Enzyme um nach dem Abstillen Milch zu verdauen. Ist eine völlig andere Nummer, und es gibt sie übrigens auch bei Europäern. Je weiter im Süden, je größer die Laktoseintoleranz.

Ich denke jeder hat begriffen, daß du kein Soja magst. Auch schon bei deinem ersten Post.

Bild des Benutzers Immerhunger
0  0

@annem Du fragst:

Warum - wenn es für dich nicht zu den dir genehmen Diäten gehört - läßt du es dann nicht einfach gut sein?

 

Könnte ich Dich ganz ähnlich fragen:

Warum, wenn Du mit Almased erfolgreich bist, der Arzt hinter Dir steht, Du nicht offen bist für andere Meinungen über Almased, und andere Vorschläge - belässt Du es nicht einfach dabei?

 

Viel Erfolg weiterhin, have a nice day, und Guten Appetit mit Almased!!

(Heute Abend gibt es bei mir 1 "Brikett" TK-Fisch im Backteig (169 Kcal) und Salatherzen mit Dressing aus Magerjoghurt TK Kräuter und Zitrone...  Zu meinem Glück kein Vergleich mit 1 Portion Almased (230 Kcal)

 

Arthur Schopenhauer
Was einer an sich selber hat, ist zu seinem Lebensglück das Wesentlichste.

Bild des Benutzers Josie
0  0

Wir beenden hier die Diskussion pro oder contra Almased/Shakes.

Eure Gemüter haben sich nun genug erhitzt, manche Wortwohl ist sehr nah an der Grenze dessen, was für uns noch als höflicher Umgang miteinander gilt.

Es werden ab sofort nur noch sachliche Beiträge, die sich an die Nutzungsbedingunen der Diätclique halten, zum Thema geduldet.

Hier für alle nochmal zum Nachlesen:

http://www.diaet-clique.de/sites/default/files/nutzungsbedingungen.pdf

 

Bild des Benutzers sandy1993
0  0

Eine Freundin von mir hatte mal eine zeitlang Almased "eingenommen". Geld weg und sie hat auch wieder zugenommen. Einen Shake kann man sich auch selber machen...

Bild des Benutzers MelissikaFon92
0  0

Hallo alle zusammen,

ich habe Almased auch schon 3-mal ausprobiert, immer wieder mit der Hoffnung das es vielleicht dieses mal doch klappen könnte. Durch Werbung bin ich immer wieder weich geworden und habe mir das Zeug wieder geholt. angry

Aber meine Erfahrungen haben wirklich gezeigt, dass es erstens wirklich A**** teuer ist, wirklich wiederlich schmeckt(wobei das noch zu ertragen wäre, wenn es funktionieren würde) und der Jojo-Effekt den man danach immer hat bringt nochmal 5 kg auf dein Startgewicht drauf. 

So oder so muss man früher oder später seine Ernährung umstellen nur mit den Shakes das funktioniert auf dauer einfach nicht und ist auch total ungesund. sobald du nach und nach die Shakemenge am Tag reduzieren musst und normale Mahlzeiten zu dir nehmen kannst, musst du darauf achten, dass du dich am besten fettarm und kohlenhydratarm ernährst. 

Ich rate wirklich jedem davon ab, damit ihr nicht unnötig euer Geld aus dem fenster schmeißt! 

Ich weiss es sagt jeder aber es ist einfach so, gesunde Ernährung gehört einfach dazu , wenn man dauerhaft abnehmen möchte.

Mir fiel es auch sehr schwer auf alles zu verzichten, doch ich habe mich im Internet schlau gemacht und habe ein oaar Tipps gefunden, welche mir für den Anfang sehr geholfen haben. Ich habe mir eine Liste erstellt und habe genau darauf geachtet diese Tipps einzuhalten. Das war bei mir der Startschuss. Ich habe angefangen mit 77 kg und habe nur durch diese Tipps 4 kg in 5 Wochen abgenommen (Ohne meine Ernährung komplett umzustellen und ohne Sport zu treiben!) Nun habe ich mir vor 3 Wochen einen Abnehmplan im Internet gekauft mit leckeren Rezepten und es fällt mir jetzt gar nicht mehr schwer auf die richtige Ernährung zu achten (kann ich nur weiterempfehlen). In den letzten 3 Wochen habe ich nur durch Ernährung OHNE SPORT (bin ein totaler Sportmuffel laugh) nochmal 4 kg abgenommen yes

Ich kann wirklich nur empfehlen, nicht auf irgendwelche Diätprodukte hereinzufallen, diese können auf dauer einfach nicht helfen. geht es langsamer an aber dafür hält es für immer! Schnell abzunehmen kann eiknfach nicht gut gehen es ist einfach nicht bestimmt von Natur aus, dass die Pfunde innerhalb von 2 Wochen einfach weg sind. 

Wichtig ist, dass ihr nicht alles drastisch verändert immer STück für Stück, sodass ihr euch dran gewöhnen könnt und so fällt es einem auch leichter.

Viel Erfolg allen!

Liebe Grüße Melissakiss

Hier einmal die Seite mit den Tipps, welche ich heute noch eiknhalte : http://genussvollabnehmen.de/abnehmen-im-schlaf

auf dieser Seite habe ich auch meinen Abnehmplan gekauft wenn es interessiert : http://genussvollabnehmen.de/

smiley

Nach oben
Zur Hauptnavigation

Beiträge aus der Abnehmen-Community, die ebenfalls interessant sein könnten

Eintrag in ein Ernährungstagebuch von claudia0904: ich "arbeite " ( nach einer halbjährlichen pause wegen krankheit) jetzt wieder weiter mit  WW ( altes punktesystem, ich darf 20 punkte haben>)+heute ist mein zweiter tag, habe 21 punkte, gestern...
Eintrag in ein Ernährungstagebuch von veilchen: Also gut nach längerer Abwesenheit ein kleines Update. Mir war ja schon selbst aufgefallen, dass meine Ernährung etwas dürftig ist, und sich gerade jetzt anders gestalten sollte. Ich habe also mit...
Eintrag in ein Ernährungstagebuch von AikasMum71: Hat schon in den letzten Tagen immer mehr gezwickt und heute waren Finger steif und geschwollen, die Schultern fies schmerzend... Daher heute keine Aktivitäten außer kleine Hunderunden......
Eintrag in ein Ernährungstagebuch von nic: Heute gibt es mal feste Nahrung zum Frühstück: habe mir in großes Stück Papaya in mundgerechte Stücke zerteilt, ein Zitrone-Honig-Gemisch darüber gegeben und ein weiteres Schälchen mit getrockneten...
Eintrag in ein Ernährungstagebuch von misalabusi: Ich habe vor vier Tagen mit der 90 Tage Diät angefangen und bis jetzt hat alles super geklappt. Nur heute muss ich echt kämpfen. Gerade ist Mittagspause und am liebsten würde ich in die Kantine...
Eintrag in ein Ernährungstagebuch von AikasMum71: Bei herrlichem Wetter mehr als 3 Std im bergischen Land. Das tat sehr gut sich mal wieder in der Sonne zu bewegen und ein bisschen Vitamin D zu tanken... Aika hat es auch genossen und liegt jetzt...

Gemeinsam abnehmen

Die Diät-Clique ist eine kostenlose Community rund ums Abnehmen:

Kostenlos abnehmen

Die Diät-Clique ist völlig kostenlos nutzbar. Du kannst

Neue Abnehmen-Tipps