Zum Inhalt springen

Sie sind hier

ich teste bewusster...

0  0
Am von im Ernährungstagebuch geschrieben

...und hab dabei festgestellt, dass ich einige Tage hintereinander verschiedene Nahrungsmittel positiv teste und am nächsten Tag plötzlich negativ. Das deckt sich irgendwie mit der Intervall Ernährung, deren Ziel es ist, jedes nahrungsmittel gänzlich auszuscheiden.

Ich konnte jetzt ein paar Tage sehr gut Hafer essen, heute hat er negativ getestet.

Zum Frühstück wollte ich irgend etwas warmes. Am liebsten einen Brei. Hafer, Weizen, Gerste, Reis - alles negativ. Maisstärke auch, aber Maismehl war positiv. Das gab nun keinen Brei sondern kleine Fladen mit Milch, Ei und etwas Backpulver angerührt, in wenig S'blumenöl ausgebacken. Die Fladen haben sehr gut geschmeckt - es sind noch einige übrig, die wirds heut Mittag zu Gemüse geben.

Am Gewicht tut sich nix weiter - ich bin schon froh, wenns nicht mehr wird.

Vorheriger Ernährungstagebuch-Eintrag
Bild von Tag 15 - auf geht in Woche 3!
Nächster Ernährungstagebuch-Eintrag
Bild von Alles übern Haufen geworfen!

Kommentare

Bild des Benutzers Tabbimaus
0  0

Merkst du denn am körperlichen Wohlbefinden eine Verbesserung, wenn du konsequent positiv getestete Lebensmittel isst?

Bild des Benutzers Lieserl
0  0

nicht. Ich hatte ja auch sonst keine Probleme, ausser Juckreiz nach Eiweiss und einen unerklärlichen Blähbauch hin und wieder. Mein Problem ist das Gewicht, das ich nicht los werde.

Nach 40 Jahren Versuchen in allen Varianten, probier ich das halt jetzt so.

Ich denke, es dauert schon noch ein paar Wochen, bis ich wirklich was sagen kann.

Bild des Benutzers laughy
0  0

Wie macht sich das Negativ denn bemerkbar ?

Wenn ich z.B. bei mir nach Blähbauch gehen würde dürfte ich nämlich fast nichts essen. Hast Du noch andere Merkmale für schlecht ?

*** Das Leben ist zu kurz um aufzugeben ***

Bild des Benutzers Lieserl
0  0

...ist ja recht umstritten und wird in die Esoterik Schiene verschoben. Allerdings gibt es auch etablierte Ärzte, die damit arbeiten....

Ich vertraute den Tests.

Eigentlich macht man den Muskeltest mit einem Partner, ich hab mir aus dem Internet Anleitungen für Selbsttest geholt.

Ich bevorzuge den Schwanktest.

Wenn Du's ausprobieren willst - stell Dich aufrecht in Richtung Süden (weshalb, keine Ahnung, steht aber so in der Beschreibung) frage nach "ja" oder "positiv", dann wirst Du nach vorne kippen.

Frage nach "nein" oder "negativ", dann wirst Du nach hinten kippen.

Keine grossen Bewegungen, aber manchmal muss man schon einen Schritt gehen.

Und nun frag "kann ich heute.....essen" oder "kann ich jetzt .... zu mir nehmen" sowas in der Art und dann nimm ja oder nein zur Kenntnis.

Ich weiss, das ist für viele Menschen Humbug, das entscheidet jeder fürsich.

Es gibt auch noch den "Ringtest" und den "Fingertest" - frag Herrn Google, da kriegst Du allerlei Antworten.

Viel Spass damit!

Bild des Benutzers laughy
0  0

super danke:-) och ich mag so esoteriche Sachen,meine Ärzte auch:-) ich Versuchs mal morgen:-)

*** Das Leben ist zu kurz um aufzugeben ***

Nach oben
Zur Hauptnavigation

Beiträge aus der Abnehmen-Community, die ebenfalls interessant sein könnten

Eintrag in ein Ernährungstagebuch von Winnewoeb: Der erste Tag hat natürlich die größte Motivation, am 2. Tag schon etwas mehr gegessen. Aber ich will ja auch nicht hungern... Viel ist das für meine Verhältnisse auch nicht gewesen, aber ich war...
Eintrag in ein Ernährungstagebuch von nic: Ostern hat mir gezeigt, daß ich mit der 79 nicht so froh bin, einfach zu nah an der 80 und so will ich wohl lieber noch ein paar Pfund abnehmen. Wie viel, wird sich an der Körperform zeigen denn...
Eintrag in ein Ernährungstagebuch von laroro: Auch gestern war ich brav, habe 10 Min. auf dem Stepper getrampelt und keine Süßigkeiten gegessen. Ernährung war ganz ok. Es könnte mehr Gemüse sein, mein ewiges Dilemma. Heute hab ich als...
Eintrag in ein Ernährungstagebuch von EndlichSchlank2019: Ich fühl mich heute ziemlich elend. Ich hab meine Periode bekommen und mich deswegen nicht wirklich viel bewegt. Ansonsten war es ein sehr arbeitsreicher Tag in der Bibliothek und es gab nur ne...
Eintrag in ein Ernährungstagebuch von Candy2001: So, ich habe mich jetzt 4 Wochen fast perfekt an mein Intermittierendes Fasten gehalten. Gewichtstechnisch stehe ich jetzt bei 65,7 Kilo - also fast nicht abgenommen. Allerdings sagen mir Leute, dass...
Eintrag in ein Ernährungstagebuch von laroro: Die Tage vergehen und ich werde langsam traurig, denn ich weiß, dass es nicht zu schaffen ist. Dennoch will ich mein Bestes geben und möglichst nah an mein Ziel rankommen. Am Wochenende habe ich eher...

Gemeinsam abnehmen

Die Diät-Clique ist eine kostenlose Community rund ums Abnehmen:

Kostenlos abnehmen

Die Diät-Clique ist völlig kostenlos nutzbar. Du kannst

Neue Abnehmen-Tipps