Zum Inhalt springen

Sie sind hier

Tag 6 - Ende. & Planung für morgen

0  0
Am von im Ernährungstagebuch geschrieben

Da muss ich heute einmal zu dieser f*cking Therapie und vertraue meiner Mutter an, dass sie mir Frischkäse kauft, damit ich ETWAS auf das Gemüse tun kann ... komme nach Hause, fange an das Gemüse zu schnippeln und in eine Schale zu tun:

1 rote Paprika
1 Tomate
1/2 Gurke

ich schaue in den Kühlschrank und merke, dass kein Frischkäse da ist! WOAH SUPER! Essig und sowas kann sie vergessen, davon wird mir schlecht, weil ich das früher so oft mit Gurken gegessen habe. Dressings benutze ich bestimmt nicht! Ich habe keine Ahnung, was da alles drinnen ist und schmecken tut es mir auch nicht.

Das regt mich so auf und ich weiß echt nicht, warum ich wegen so einem Scheiß heulen muss aber ich habe jetzt auch keinen Bock mehr auf Essen. Mein Appettit ist mir vergangen. Echt, das ist mir alles zu blöd.

Das ganze beschissene, leckere, frische Gemüse kann ich wegschmeißen, weil ich es so ohne etwas in der DER Menge nicht essen können werde und wenn ich es in den Kühlschrank stelle, schmeckt er morgen widerlich und alt. 

Scheiß drauf. Ich habe keine Lust mehr heute zu essen. Das hat mir gerade alles verdorben! 
Morgen gehe ich gleich nach der Therapie SELBER einkaufen.... dann kann sie sich zurücklehnen wenigstens ... ich tue was Gutes ... und habe einen Überblick, WAS ICH KAUFEN MUSS! oder was wir brauchen...

 

Fazit:

Heute gegessen:

Morgens:

1 Dinkelbrötchen mit 
Schittlauch und
1 rote Paprika
dazu:
1 grünen Tee mit
1 Schuss Milch und
1 TL Honig

Mittags: 

1 Diätpulverdring

Abends:

Nichts ...

 

Ob ich später noch etwas essen werde, weiß ich nicht. Wenn dann echt nicht viel. Vielleicht ein paar Stückchen von dem Gemüse, das ich jetzt geschnippelt habe... aber mehr nicht. Ich habe einfach keinen Bock mehr! Das stresst mich alles so und dann war ich heute auch noch zu unmotiviert dazu Sport zu machen. Heute ist irgendwie eindeutig so ein Depri-Tag!
 

Tag 7 Planung

Morgens:

2 Dinkelbrötchen mit
Schnittlauch und
Gurke

Mittags:

2 Rühreier mit
1 roten Paprika

Abends:

2 Rühreier mit
1 roten Paprika 
oder
Diätpulverdrink 

an Tag 8 versuche ich sogar mal mein Frühstück mit einem Kakao zu steigern. Hm ... ich bin echt gespannt, wohin das führt... ich habe mir jetzt auch vorgenommen, mich nur noch 1x die Woche zu wiegen. Das wird mich wahrscheinlich erst einmal wahnsinnig machen, aber ich schaffe es. Und JA, ich weiß ... das heute war wahrscheinlich wieder zu wenig. Aber ich habe Angst anzufangen und nicht mehr aufhören zu können...

Ich fühle mich trotzdem so fett heute... keine Ahnung, wovon das kommt. Ich habe zwar wenig gegessen, fühle mich aber trotzdem, als würden überflüssige Kilo an mir hängen und muss mir automatisch die ganze Zeit an das Kinn fassen (ich habe SO Angst vor einem Doppelkinn) ich bilde mir immer ein, ich hätte einen, dabei ist das nicht so.
Aber das mache ich normalerweise nur, wenn ich das Gefühl habe zu viel gegessen zu haben. Das Gefühl habe ich aber nicht und mache es heute trotzdem. Vielleicht, weil ich kein Sport gemacht habe ... puah ... ich muss unbedingt dran bleiben. Ich will dieses Gefühl loswerden, mich zu hassen, wenn ich esse.... ich wünsche es mir so sehr!

 

Vorheriger Ernährungstagebuch-Eintrag
Bild von prinny2011 Scheiß Allergie-Test :(
Nächster Ernährungstagebuch-Eintrag
Bild von AbundZu KW 8

Kommentare

Bild des Benutzers Tigerbaby
0  0

Hey du!!

Bitte mach dich nicht zu verrückt, du hast tatsächlich viel zu wenig gegessen heute!! Generell planst du echt wenig ein. Und mir macht es ehrlich Sorge, dass du dich so so zu dick fühlst, obwohl du fast nichts isst. Und es ist ja klar, dass du dann Angst davor hast, nicht mehr mit essen aufhören zu können, da du dich aushungerst und dann Heißhunger bekommst. Bitte versuch doch wenigstens morgens und mittags etwas mehr zu essen. Obwohl die Planung für Tag 7 ja schon besser ist. Vielleicht mittags noch Vollkornnudeln oder so. Du wirst sehen, dass das deinen Stoffwechsel in Schwung bringt und der Jojo-Effekt keine Chance haben wird. Letztendlich musst du das alles selbst entscheiden und ich will dir ja nur Tipps geben. Damit du da nicht in eine Essstörung reinrennst.

Ganz liebe Grüße:)

Bild des Benutzers Tigerbaby
0  0

Hab gerade nochmal ein paar Einträge von dir gelesen und merke jetzt erst, wie tief du schon in deiner Essstörung steckst!!!!! Bitte such dir Hilfe, bitte! Glaub mir, das schafft man allein nicht und es endet öfter als man denkt tödlich!!!!! Ich litt selbst vor 5 Jahren an Magersucht und wäre fast gestorben daran! Man denkt immer, dass man es im Griff hat und mit ein paar Kilo weniger ist alles super und man kann einfach aufhören. Das ist ein Irrtum!! Deine Probleme ändern sich nicht durch dein Gewicht und so lange es deine Probleme gibt, wirst du NIE dünn genug sein!! Deine Essstörung ist ein Symptom für deine ungelösten Probleme. Leider hast du anscheinend sehr schlechte Erfahrungen mit Therapeuten gemacht. Mir hat eine Klinik damals das Leben gerettet. Lass dir helfen! Allerdings musst du dafür erst Mal einsehen, dass du krank bist. Glaub mir, wenn man ständig hungert und erbricht entzieht man seinem Körper alle Nährstoffe! Davon kriegt man alle möglichen Krankheiten. Osteoporose, Haarausfall, Zahnprobleme und und und! Bitte hilf dir selbst!!!

Nach oben
Zur Hauptnavigation

Beiträge aus der Abnehmen-Community, die ebenfalls interessant sein könnten

Eintrag in ein Ernährungstagebuch von misalabusi: Ich habe vor vier Tagen mit der 90 Tage Diät angefangen und bis jetzt hat alles super geklappt. Nur heute muss ich echt kämpfen. Gerade ist Mittagspause und am liebsten würde ich in die Kantine...
Eintrag in ein Ernährungstagebuch von claudia0904: ich "arbeite " ( nach einer halbjährlichen pause wegen krankheit) jetzt wieder weiter mit  WW ( altes punktesystem, ich darf 20 punkte haben>)+heute ist mein zweiter tag, habe 21 punkte, gestern...
Eintrag in ein Ernährungstagebuch von veilchen: Also gut nach längerer Abwesenheit ein kleines Update. Mir war ja schon selbst aufgefallen, dass meine Ernährung etwas dürftig ist, und sich gerade jetzt anders gestalten sollte. Ich habe also mit...
Motivation von IQ136KG150: 1. ich werde ohne Rückenschmerzen längere Strecken gehen können und ohne völlig außer Atem zu sein in den sechsten Stock steigen (höher wohnt niemand ohne Fahrstuhl, ein Dank der deutschen...
Eintrag in ein Ernährungstagebuch von Ramona60: nach dem Aufstehen Kaffee mit Milch   Frühstück im Büro: glutenfreie Haferflocken ca 40 g, Flohsamen 10 g, Cornflakes ohne Zucker ca 10 g, mit 150 ml lauwarmer Milch 1,5 % aufgegeossen und 125...
Ziel für den Abnehmplan von Patty2000: 3 mal die Woche Bewegung und bis zum 22.4. das ernährungstagebuch führen!  

Gemeinsam abnehmen

Die Diät-Clique ist eine kostenlose Community rund ums Abnehmen:

Kostenlos abnehmen

Die Diät-Clique ist völlig kostenlos nutzbar. Du kannst

Neue Abnehmen-Tipps