Zum Inhalt springen

Sie sind hier

Stillstand Stillstand Stillstand

0  0
Am von im Ernährungstagebuch geschrieben

Ich bin ja grad in der Reha, hab ziemlich viel mehr Bewegung als die letzten Wochen, ich esse nicht wirklich viel mehr als sonst, aber irgendwie tut sich auf de​r Waage hier nichts. Seit zwei Wochen bin ich hier. Das Intervallfasten klappt hier nicht. Ich hab auch echt Hunger indecision

​Ich bin etwas verzweifelt...mein Ziel scheint unerreichbar.

Dieser Eintrag beschäftigt sich (auch) mit einem oder mehrerer meiner Ziele: 

Start:134, 14.3., 118,3, 12.7., 115.8 18.7.,115 2.9.
Aktuell:unbekannt

Vorheriger Ernährungstagebuch-Eintrag
Bild von Wunschgewicht Schritte passen auch
Nächster Ernährungstagebuch-Eintrag
Bild von claudia0904 es stagniert immer noch

Kommentare

Bild des Benutzers Wunschgewicht
0  0

und deswegen macht die Waage grad nicht so recht mit?

Bleib standhaft, der Stillstand geht vorbei. Nicht verzweifeln, spästens daheim in den gewohnten Bedingungen kriegt Dein Körper vielleicht auch wieder das notwendige Sicherheitsgefühl und kann sich von Reserven trennen.

Bild des Benutzers claudia0904
0  0

mir geht es im moment genauso. ich habe schon seit 18 tagen immer noch die 4 hinter der acht, also 84,.....

das nervt. ich möchte aber unbedingt weitermachen, fällt nicht so leicht.-

ich bin aber sicher, eines tages purzeln die pfunde. ich bin diesmal allerdings ja auch nicht so streng mit mir. halte durch laroro.

wir halten gemeinsam durch, ok?

gruß und eine erfolgreiche reha wünscht dir porzellangesicht

UNWISSENHEIT ERLEICHTERT DAS URTEILEN

August Pauly (1850 - 1914), deutscher Naturwissenschaftler, Philosoph und Aphoristiker

Quelle: Pauly, Aphorismen, Georg Müller, München und Leipzig 1905

Bild des Benutzers laroro
1  0

Na, ich hoffe mal, dass es Muskelmasse ist , kann schon sein, ich mach hier viel Muskeltraining! Ich werd nicht aufgeben und hoffe wirklich, bald flutscht auch auf der Waage wieder was. Vom Körpergefühl fühl ich mich besser, weil ich viel fitter werde. Aber so ne kleinere Zahl auf der Waage wäre schon schön. Ich bin noch eine Woche hier und ich wollte ja eigentlich 5kg weniger haben...jetzt hoffe ich nur, dass es nicht mehr wird blush

Start:134, 14.3., 118,3, 12.7., 115.8 18.7.,115 2.9.
Aktuell:unbekannt

Bild des Benutzers Solveigh
0  0

Meine Liebe, 

Es gibt sowieso keine Alternative ... 

Du hast ja die Reha aus verschiedenen Gründen bekommen. Die Auszeit ist auf jeden Fall gut für dich, die Fokussierung auf dich - fern von dem Hamsterrad des Alltags.  

Das gute Körpergefühl spiegelt sich nicht nur auf der Waage wider. Aber ich versteh dich sooooo gut-!!! Warte es ab und tu täglich das Notwendige - dann bewegt die Waage sich nach unten. Wie eine mathematische Gleichung. Das X ist der Zeitfaktor. Den haben wir nicht in der Hand  

Genieße deine Reha-!!!!! Ich habe auch meine Bewilligung. Muss nur warten bis ich anreisen darf. Ca 3 Monate :/ aber ich freue mich trotzdem. 

Ich genieße das Gefühl der Gewissheit, mein Ziel zu erreichen. Ich bin mit Freude bereit, täglich das Notwendige für mich zu tun.

Bild des Benutzers laroro
0  0

Ja, das Abschalten tu​t gut. Aber ich freu mich auch wieder auf zu Hause!

​So gesehen, ist es auch positiv zu sehen, denn bei der großen Auswahl könnte ich auch viel mehr essen...tu ich aber nicht. Selbt Nougatcreme lass ich liegen.

Start:134, 14.3., 118,3, 12.7., 115.8 18.7.,115 2.9.
Aktuell:unbekannt

Bild des Benutzers Wunschgewicht
0  0

weil das ja auf langfristig angelegt ist. Und wenn Du das lange und dauerhaft durchzihen kannst, dann gewinnst Du am Ende so viel mehr als nur ein Gewiht, mit dem Du Dich wieder wohl fühlst.

Also nutz die letzte Woche nochmal so richtig gut für Dich, so viel wertvolle Zeit um Dich mal wirklich nur um Dich zu kümmern, wird daheim sicher wieder Mangelware sein.

Als ich vor Jahren zur Reha war, merkte ich irgendwie auch erst so recht in der dritten Woche, wie gut mir das abschalten getan hatte und das auf mich und meinen Rücken fokussiert sein. Übrigens saß da hinterher auch so manches Kleidungsstück sehr viel lockerer obwohl sich auf der Waage nix getan hatte.

Bild des Benutzers Solveigh
0  0

jetzt bin ich schon seit 2 Jahren aktiv dran abzunehmen. Zur Zeit herrscht auch bei mir Stillstand. Ich kenne mich inzwischen gut, dass mit Druck und innerem Aufruf zur höchsten Disziplin der Schuss im Endeffekt nach hinten los geht. 

Und dann läuft es wieder.  Irgendwie ein Phänomen.  Dranbleiben ist das Zauberwort Etwas tun wir ja permanent- sonst könnten wir beide die ca. 20 kg Abnahme nicht halten. Und ich glaube unser Körper ist sehr klug, da er das Gewicht nur schrittweise abgibt. Wir haben ja auch keine 20 kg in 8 Monaten zugenommen, sondern in kleinen Schritten. 

Ich versuche MIT meinem Körper abzunehmen, im Inneren Dialog und nicht gegen ihn. Ob das jemand versteht, weiß ich nicht, ich bin daauch noch eher im Praktikantenstatus ** breitgrins** aber ich schreib mich auf der Uni meines Körpers ein und lerne sehr gern immer ein Stückchen mehr von und über mich. 

Es ist als ob ich mit einem Teleskop die Welt der Sterne beobachte und so langsam die Bahnen, Schönheit und Perfektion und dennoch so viel Unbekanntes kennenlerne. Und alles hat unmittelbare Auswirkungen auf dem Leben auf der Erde. 

Jetzt grinse ich selbst über diese Metapher. 

Ich genieße das Gefühl der Gewissheit, mein Ziel zu erreichen. Ich bin mit Freude bereit, täglich das Notwendige für mich zu tun.

Bild des Benutzers laroro
0  0

smiley.

​Ja, das ist schön gesagt!

​Ich versuch es auch, locker zu sehen, morgen krieg ich Besuch und schau mal, was die sagen...die schmeißen ja keine Zahl hin, sondern eher ein Gefühl von meinem "Umfang".

Start:134, 14.3., 118,3, 12.7., 115.8 18.7.,115 2.9.
Aktuell:unbekannt

Nach oben
Zur Hauptnavigation

Beiträge aus der Abnehmen-Community, die ebenfalls interessant sein könnten

Eintrag in ein Ernährungstagebuch von FSCHR2018: Seit ich hier angemeldet bin, kann ich endlich meinen Plan nur 2 Mal am Tag zu essen einhalten und das ständige Essen am Nachmittag fällt weg. Heute habe ich um 12:15 h und 17:00 h gegessen. Darüber...
Eintrag in ein Ernährungstagebuch von veilchen: Frühstück vk müsli zuckerfrei mit joghurt und Blaubeeren Mittags 2 vk brötchen mit Käse Abends Kaisergemüse Snack 2 grüne Äpfel Ich war gestern auch auf der Waage gestanden und egal wie formschön ich...
Ziel für den Abnehmplan von Maryposa: ab jetzt trinke ich einen Tee, wenn ich vermeindlich hunger habe vor dem Nachtessen/Mittagessen. So verhindere ich, dass ich unbemerkt mehr esse, als ich eigentlich "sollte". 
Eintrag in ein Ernährungstagebuch von Ramona60: nach dem Aufstehen Kaffee mit Milch   Frühstück im Büro: glutenfreie Haferflocken ca 40 g, Flohsamen 10 g, Cornflakes ohne Zucker ca 10 g, mit 150 ml lauwarmer Milch 1,5 % aufgegeossen und 125...
Ziel für den Abnehmplan von Giraffe: Ich habe mir vorgenommen, mich mehr zu bewegen. Da ich aufgrund meines Gewichts und meiner daher auch nicht sehr gesunden Gelenke derzeit nicht viele Möglichkeiten habe, fange ich mal klein an und...
Eintrag in ein Ernährungstagebuch von EndlichSchlank2019: Mein Tagebuch hier Pflege ich momentan leider nicht so besonders gut Das liegt einfach daran, dass ich gerade viel zu tun hab. Da fehlt für längere Einträge die Zeit. Dazu kommt, dass ich nach 2...

Gemeinsam abnehmen

Die Diät-Clique ist eine kostenlose Community rund ums Abnehmen:

Kostenlos abnehmen

Die Diät-Clique ist völlig kostenlos nutzbar. Du kannst

Neue Abnehmen-Tipps