Zum Inhalt springen

Sie sind hier

Schwimmen macht hungrig !?

0  0
Am von im Ernährungstagebuch geschrieben

Ich gehe nun regelmäßig schwimmen, immer drei Stunden mit zwei unterbrechungen von je einer halben Stunde mit Nahrungsaufnahme.

Nun bin ich kein Kampfschwimmer Smile ziehe vielmehr gemütlich meine Bahnen

doch obwohl ich in den Pausen sehr gehaltvoll speise, könnte ich danach ein Schwein auf Toast verdrücken !

Heute gibt es einen Green-Smoothie mit Brennesseln zum Frühstück und zum Abendessen dann Salat mit ? vielleicht Kartoffeln.

Vorheriger Ernährungstagebuch-Eintrag
Bild von Ramona60 Ich liebe mein tägliches Crosstraining
Nächster Ernährungstagebuch-Eintrag
Bild von laroro Es bleiben noch 89 Tage

Kommentare

Bild des Benutzers EndlichSchlank2019
0  0

Kann ich so nicht bestätigen. Ich habe lediglich Appetit auf was „Saures“ nach dem Schwimmen. Meist esse ich dann abends noch ne Orange/Granatapfel/Kiwi o.ä. Oder es gibt Wasser mit ner Sxheibe Limette. Direkt Hunger verspüre ich nach dem Schwimmen nicht. 

Bild des Benutzers nic
0  0

Dann mache ich bestimmt irgendwas falsch ! Mein Mann stand allerdings ebenfals kurz vorm Hungertod Sad

Bild des Benutzers EndlichSchlank2019
0  0

Vllt. sind 3h für den Anfang auch ein bisschen viel des Guten? Außerdem würde ich die beiden Essenspausen weglassen. Nach dem Essen sollte man nicht ins Wasser. Merkt man auch, dass man dann eher träge ist. 

Ich gehe zweimal wöchentlich für 1,5h schwimmen. Dann aber straff und zügig durchgeschwommen. Man merkt schnell, dass sich die Leistung steigert, wenn man es regelmäßig macht Smile 

Bild des Benutzers nic
0  0

Versteh das jetzt bitte nicht falsch : ich schwimme keine 3 Stunden, um fitter zu werden, sondern weil es mir wahnsinnigen Spaß macht ! Die Zeit habe ich mir nicht ausgedacht doch es zeigt sich, daß es gerade drei bis 3 1/2 Stunden dauert, bis ich keine Lust mehr habe.

Unsere Motivation ist völlig unterschiedlich: ich bewege mich ohne Anstrengung, dafür sehr ausdauernd-  das macht mich glücklich !

Ohne die Essenspausen würde ich nicht überleben: wegen des Intermittierenden Fastens gehe ich nüchtern zum schwimmen und esse, in der ersten Pause, eine Banane mit Buchweizensprossen und Mandelmus- sehr gehaltvoll doch nicht so viel, um träge zu werden. Interessant ist dabei, daß ich, wie immer, gegen 11:00 hungrig werde-  habe mir die Essenszeiten wohl antrainiert !?

Beim zweiten Mal hatte ich Rohkostcracker, letztens fermentiertes Gemüse, also auch nichts, was vom Schwimmen abhält.

Ich schätze fast, daß ich zu wenig Nahrung aufnehme, denn die nächste Mahlzeit folgt, wie immer, gegen 16:00. Habe es auch schon mit Green-Smoothie probiert, doch da stört das aufgenommene Volumen im Magen, mir wurde fast ein wenig übel.

Bild des Benutzers EndlichSchlank2019
0  0

Na ja, wenn es sich mit deinem Essenskonzept nicht verträgt, lässt sich wohl nichts machen. 

Spaß und Leistung schließen sich übrigens nicht aus. Ich schwimme schon seit frühester Kindheit wahnsinnig gern und bin seither regelmäßig im Schwimmbad zu finden... klar, dass man dann irgendwann auch auf die Leistung guckt.

Früher, als ich noch Probleme mit den Ohren hatte, hab ich auch eher auf Ausdauer gesetzt (5km am Stück, 1 Mal wöchentlich). Da kann ich mich erinnern, dass ich nach dem Training auch eher mal Hunger hatte. 

 

Bild des Benutzers nic
0  0

Ist ja eigentlich nicht schlimm, wenn man mal richtig Hunger hat nur komisch für mich, weil sich die Esserei so eingependelt hat, daß es nicht zu solchen Hungerspitzen kommt.

Bis vor wenigen Jahren bin ich auch sehr regelmäßig schwimmen gegangen, dann garnicht mehr und jetzt freue ich mich, wieder großen Spaß daran zu finden !

Und nein, es ist nicht klar, daß man irgendwann auf Leistung guckt- tatsächlich gibt es da verschiedene Typen, hab ich auch nicht gewußt ! Ich bin wahnsinnig ehrgeizig, jedoch völlig unmotiviert, wenn es um Spiel oder Sport geht.

Ist mir nie so bewußt geworden, bis ich meine Nichte eines Tages dabei erwischte, wie sie, zu meinen Gunsten, beim Brettspiel betrog. Die ist des gleichen Geistes Kind und es gibt noch mehr von der Sorte. Interessant, oder ?

 

Bild des Benutzers EndlichSchlank2019
0  0

Mag sein, dass Andere 20 Jahre ins Hallenbad gegen, ohne nen Blick auf die mitlaufende Uhr zu werfen. Ich kann es mir nur nicht vorstellen. Oder dass man an seiner Technik feilen will oder längere Strecken schwimmen will.... wenn man so viel Zeit dort verbringt, kommt man automatisch auf solche Gedanken, dachte ich bisher Biggrin Aber man lernt ja immer was dazu Biggrin

Bild des Benutzers nic
0  0

meist mit meinem Mann und dann vergeht die Zeit, wie im Fluge: wir albern herum, schwimmen um die Wette, ohne Arme, ohne Beine...

letzens schwamm dort eine Frau rückwärts und hielt dabei die Hände über Wasser. Sowas versuchen wir dann, zu imitieren...

... hat nix mit Sport zu tun !

Bild des Benutzers EndlichSchlank2019
0  0

Ja, das sieht bei mir und meinem Freund dann doch ein bisschen anders aus Smile Wir gehen beide den ganzen Tag sitzenden Tätigkeiten nach (abgesehen von 4km Fußweg täglich). Da brauchen wir sportlichen Ausgleich. Schwimmen, joggen, wandern, klettern, Trampolinhalle und im Sommer auch gern mal Kanu fahren. Jetzt ist noch Ski fahren dazu gekommen. Wenn man eh schon nen körperlich anstrengenden Beruf hätte, wäre das vllt. auch anders. 

Bild des Benutzers nic
0  0

Material ins obere Stockwerk zu tragen ist auch ne Art von workout Wink

trotzdem versuchen wir, uns in der Freizeit mehr zu bewegen. Ist eben auch oft die Luft raus... und dann das Hobby : bei schönem Wetter fahren wir Motorrad.

Mit Motorsport will ich Dir jetzt aber nicht kommen Smile

Bild des Benutzers nic
0  0

... bin eine Stunde stramm durchgeschwommen und dann raus.

Der große Hunger blieb aus, dafür war ich unzufrieden- eine Stunde schwimmen reicht mit nicht, da fängt der Spaß erst richtig an Smile

Nächstes Mal wieder open end mit Megahunger Biggrin

Nach oben
Zur Hauptnavigation

Beiträge aus der Abnehmen-Community, die ebenfalls interessant sein könnten

Eintrag in ein Ernährungstagebuch von Sense8: Freitag, 23 Juni 2017 Fitness : 70 min Spätschwimmen im Freibad.  Essen : Haferflocken und bisschen Fruchtmüsli mit Trauben und Schokodrink. Salzkartoffeln mit Rotkohl. Nach dem Schwimmen hab ich...
Eintrag in ein Ernährungstagebuch von nic: Gestern wr ich zum veganen Brunch: Mein Green-smoothie und ein Stück vegane Rohkosttorte- das Andere machte mich nicht an abends dann ein großer Salat und ein glutenfreies Nudelgericht... dazwischen...
Eintrag in ein Ernährungstagebuch von EndlichSchlank2019: Das Wasser hat mich wieder. Oder vielmehr hab ich das Wasser wieder Heute gehts ins Schwimmbad. Darauf freu ich mich schon wahnsinnig   In 1,5 Wochen endet die Fastenzeit. Ging fix. Jedenfalls bin...
Eintrag in ein Ernährungstagebuch von nic: Mann, hab ich Probleme: gerade bekomme ich all das, was ich essen will, nicht in zwei vernünftige Mahlzeiten gepackt. Es geht um zusätzliches Eiweiß, das beim Muskelaufbau helfen soll. Dazu habe ich...
Eintrag in ein Ernährungstagebuch von EndlichSchlank2019: Der Tag wird vor allem daraus bestehen, hier nochmal ordentlich aufzuräumen und alles für morgen vorzubereiten Bin schon total gespannt und freu mich auf die kleine Auszeit.  Morgen: Rührei,...
Eintrag in ein Ernährungstagebuch von EndlichSchlank2019: Heute gehts endlich mal wieder für ne Stunde ins Schwimmbad Für mehr fehlt momentan die Zeit. Wird aber ab übernächster Woche wieder besser. Und dann hab ich beschlossen, im Dezember mein...

Gemeinsam abnehmen

Die Diät-Clique ist eine kostenlose Community rund ums Abnehmen:

Kostenlos abnehmen

Die Diät-Clique ist völlig kostenlos nutzbar. Du kannst