Zum Inhalt springen

Sie sind hier

Das Ruder rumreißen

0  0
Am von im Ernährungstagebuch geschrieben

Nach dem Katastrophen-Wochenende hab ich heute wieder was für mich getan. Nach einer halbe stunde Schlaf dank des Superbowls hab ich zum Frühstück1 1/2 Scheiben Vollkornbrot mit Salami gegessen und eine kleine Brezel in der Schule. Nach der Schule zum Mittag hatte meine Mama Grünkohl mit Kochwurst und Pinkel gemacht. Sehr lecker. Zum Nachtisch gabs dann noch ein wenig Milchreis.

Dann ging der Tag auch erst so richtig los. Ich bin dann mit meinem Vater Squash spielen gewesen, dann war ich kurz zu hause und bin mit meinem Hund gegangen und dann gings auch schon wieder los und ich hab mit meinem Kumpel Badminton gespielt. Jetzt bin ich auch so langsam wirklich müde. Ich trink dann jetzt gleich noch ein bisschen Wasser und dann leg ich mich hin!

Die Motivation ist da! Ich schaff das!

Am Ende wird alles gut. Und wenn es noch nicht gut ist, ist es noch nicht das Ende

Vorheriger Ernährungstagebuch-Eintrag
Bild von geloeschterbenutzer so lala
Nächster Ernährungstagebuch-Eintrag
Bild von icebear87 Noch 85 Tage bis zum Erreichen der 7
Nach oben
Zur Hauptnavigation

Beiträge aus der Abnehmen-Community, die ebenfalls interessant sein könnten

Motivation von IQ136KG150: 1. ich werde ohne Rückenschmerzen längere Strecken gehen können und ohne völlig außer Atem zu sein in den sechsten Stock steigen (höher wohnt niemand ohne Fahrstuhl, ein Dank der deutschen...
Motivation von Solveigh: mit einem dicken & fetten Grinsen sage ich diesen Satz zu meinem ebenfalls dick und fett grinsenden Spiegelbild Ja, dieser eher egoistisch anmutenden Satz tut meinem Inneren und damit meiner...
Eintrag in ein Ernährungstagebuch von Juergen12053: Essen: Frühstück Tomaten und zwei Scheiben belegtes Brot; Mittag 250g Joghurt mit zwei kleingeschnittenen Necktarienen untergerüht (Necktarienen sind süß, enthalten also Kohlehydrate im Fruchtzucker...
Forenthema von rengreng: Hey, Ich komme aus der Südpfalz, bin 35 berufstätig und Mutter eines 12 jährigen Sohnes. ich mache es kurz, ich er mirLeidensweg hinthabe einen sehr langen Leidensweg hinter mir, mein Höchstgewicht...
Eintrag in ein Ernährungstagebuch von EndlichSchlank2019: Heute gehts wieder nach Hause. Freue mich sehr auf meinen Freund Das Schwimmen gestern ist ausgefallen, stattdessen habe ich bei nem Umzug geholfen. Da hab ich mal wieder gemerkt, dass meine...
Motivation von ricki62: Meine Motivation zum Abnehmen ist meine eigene Gesundheit, wei ich fit bleiben muss für meinen kranken Sohn.

Gemeinsam abnehmen

Die Diät-Clique ist eine kostenlose Community rund ums Abnehmen:

Kostenlos abnehmen

Die Diät-Clique ist völlig kostenlos nutzbar. Du kannst

Neue Abnehmen-Tipps