Zum Inhalt springen

Sie sind hier

Mein Weg zum Diäterfolg

0  0
Am von im Ernährungstagebuch geschrieben

Heute ist der erste Tag meiner neuen Ernähung, mit der ich etwa 10 kg velieren will.

Um 6:00 bin ich aufgestanden, habe erstmal einen doppelten Espresso mit Xylit genossen und etwa 2 Stunden später dann 2 Stückchen Ananas, Spirulina-Tabs und eine Paranuß.

Um 11:00 das Frühstück aus einem große Stück Ananas, 2 Paranüssen und Chlorella-Tabs.

Ich bin kein großer Frühstücker und so wird die Mahlzeit bis ca. 16:00 vorhalten, dann sind Salat und Kartoffeln geplant... freu mich schon !

 

Vorheriger Ernährungstagebuch-Eintrag
Bild von EndlichSchlank2019 Tag 177 - Shopping und Erfolge
Nächster Ernährungstagebuch-Eintrag
Bild von EndlichSchlank2019 Tag 178 - Samstag und Regenwetter

Kommentare

Bild des Benutzers nic
0  0

Die Algentabs sind voller Mikro- und Makronärstoffe wie Beispielsweise Eisen oder Proteine, dazu haben sie jede Menge hochwertiges Chlorophyll... aber tatsächlich gebe ich meinem Brüderchen immer einen Teil ab und der benutzt sie für die Fische Wink

 

Gestern habe ich die Ananas zum Frühstück nicht ganz geschafft und so blieb etwas fürs "Abendessen" als Vorspeise übrig, dazu eine kräftige HV Goji-Beeren, auch wahnsinnig Nährstoffreich und dazu noch lecker !

Zum Abendwessen gab es dann den angekündigten Salat aus Blättern, Gurke, Tomate, Oliven und einer cremigen Hanf-Senf-Honig-Soße, dazu viele Salzkartoffeln. Immer mit Algentabs, die nehme ich drei mal täglich !

 

Heute werde ich frisch gepreßten Oragensaft frühstücken, der schon fertig vor mir steht. Warte nur noch auf den geeigneten Appetit. Eben habe ich rote Paprika ergattert, die macht sich nachher gut in meinem Salat, wieder aus Blättern mit Tomate und bestimmt auch wieder Kartoffeln-  die mag ich am Liebsten !

Bild des Benutzers EndlichSchlank2019
0  0

Du scheinst ja sehr auf diese Superfoods zu stehen Smile Ich hab gelesen, dass der tatsächliche gesundheitliche Nutzen aber eher zweifelhaft ist. Ne ausgewogene Ernährung versorgt eigentlich mit allen Nährstoffen, die man so braucht. Kommst du denn mit dieser Ernährung auf ausreichend Kalorien? Für mich klingt das irgendwie nicht danach.

Bild des Benutzers nic
0  0

Ich bin überzeugt davon, daß ich nicht von Kalorien, sondern von Nährstoffen lebe und so kümmere ich mich, schon seit Jahren, nicht mehr um den Kaloriengehalt.

Vielleicht sollte ich mir mal sie Mühe machen, doch empfinde ich es als mühsam, die Kalorien zusammenzuzählen und, z. B. die Ananas abzuwiegen oder den Kaloriengehalt von 2 EL Hanfsaat und 3 EL Olivenöl zu ermitteln. Auch die Goji-Beeren haben gewiß nicht zu wenig, sonst würde ich doch auch rapide abnehmen, was nicht der Fall ist !?

"Ausgewogene Ernährung" im herkömmlichen Sinne  fällt für mich eh flach, weil ich, als Vegetarier, weder Milchprodukte, noch Getreide jeglicher Art und auch kein Soja vertrage und auf die Nährstoffe von abgelagertem Gemüse will ich mich lieber nicht verlassen.

Stimmt-  ich steh voll auf "Superfoods" Wink

 

Bild des Benutzers EndlichSchlank2019
0  0

Die meisten Apps können sehr gut Kalorien von 1 EL Öl oder ner halben Ananas bestimmen. Und es muss ja auch nicht auf die Kalorie exakt bestimmt sein. Mir reicht ein grober Richtwert. 

Ich finde die meisten sogenannten Superfoods eher fragwürdig. Zumal die Ökobilanz davon ja absolut verheerend ist, da das Zeug um die ganze Welt gekarrt werden muss. Obwohl der Nährstoffgehalt mit einheimischen Sorten oft identisch ist. 

Na ja, jeder wie es ihm gefällt Smile

 

Bild des Benutzers nic
0  0

Na, OK, für die Beeren trifft das vielleicht zu, doch Algen werden schon in DE gezüchtet, Broccoli, Löwenzahn, Günkohl und Giersch sind die von mir bevorzugten "Superfoods" und die habe ich im eigenen Garten

und dann stellt sich die Frage, ob ich ökologisch korrekt handeln will und auch auf Mandeln, Nüsse, Südfrüchte und alles mögliche andere verzichte-  selbst die Äpfel gibt es nur saisonal aus DE, meist noch ewig abgelagert !

Bild des Benutzers Lonely
0  0

im frühjahr werde ich auch wieder giersch sammeln, der wächst ja überall Smile

und dann lauf ich auch wieder über die wiesen, und nasche löwenzahn-und gänseblümchenblüten Smile

aber das dauert noch .. dicke schneeschicht hier im schwarzen wald jetzt ..

Bild des Benutzers EndlichSchlank2019
0  0

Beim Grünkohl bin ich als Norddeutsche auch dabei Smile Den könnte ich sogar in meiner Wahlheimat Baden-Württemberg schon verbreiten Biggrin Zumindest im Freundes- und Bekanntenkreis.

Bild des Benutzers nic
0  0

Ich liebe Grünkohl und das ein- oder andere Blatt steht auch noch im Garten, leider unter Schnee vergraben denn auch in NRW hat es kräftig geschneit. Sobald die Witterung es zuläßt, gibt es wieder Green-smoothie zum Frühstück, da hau ich alles rein, was die Natur zu bieten hat.

Giersch finde ich herrlich würzig, der kommt ab Frühjahr in meinen Salat... und Löwenzahnblüten, mmmmhhh- zu lecker !

 

Jetzt muß ich mir aber erstmal mit "Winternahrung" behelfen und so gab es gestern eine Banane zum Frühstück, mit Mandelmus übergossen, Zimt bestreut und als Topping viele getrocknete Buchweizenkeime, herrlich knusprig ! Ich bin ein echtes Schleckermäulchen.

Sonntags wir die Diät meist jäh unterbrochen und ich endschied mich für Spaghettipizza, glutenfrei mit Maisspaghetti und nem Fertigteig, natürlich ohne Käse, dafür mit viel Tomaten-Cashew-Paprika-Soße. Und dann noch 3 glutenfreie "Oreo" zum Kaffee, die hätte ich mir allerdings auch sparen können-  war so´n Sonntagsding.

 

Zum Frühstück bekomme ich nachher nochmal eine "Knusperbanane", denn die frisch geschnittene Ananas hat mir zu viele Enzyme, das schadet meinen Schleimhäuten. Die gibts dann morgen.

Zum frühen Abendessen habe ich mir schon Roma-Salat, Gurke, Tomate und Paprika besorgt. Dazu wieder Salzkartoffeln und Hanfsoße. Im Moment scheint das mein Leibgericht zu sein.

Außerdem warten noch rohe Erdnüsse und die Gojis auf mich. Die Erdnüsse sind eine zuverlässige Proteinquelle mit guten Fettsäuren.

Bild des Benutzers Lonely
0  0

frische ananas kann ich leider überhaupt nicht essen .. nach einem bissen nur, ist mein mund vollkommen "verätzt" :/ genauso bei kiwis, außer bei überreifen kiwi gold, die gehn, wenn ich nur 1 stk esse .. auch frische johannisbeeren vertrag ich nur in mikro-dosis, sonst verätzen sie mich ebenso .. Sad

Bild des Benutzers nic
0  0

die aufgeschnittene Ananas lagere ich, über Nacht, im Kühli, danach ist sie ncht mehr so ätzend. Schonmal probiert ?

Bild des Benutzers nic
0  0

denn zum Frühstück gibt es frische Ananas, sehr überschaubar, doch dann habe ich mir einen Flammkuchen ausgedacht.

Sowas wollte ich, fürs Erste, nicht essen

aber das Fleisch ist schwach.

Das ist nun so ein Ding, bei dem ich mir die Kalorienberechnung sehr schwer vorstelle

mit Teig aus Reis und Hirse, dau Flohsamenschalen

Sahnecreme aus Cashewkernen und sonst eigentlich nur Gemüse- kein zusätzliches Fett-  naja, aufgeschrieben liest es sich ganicht so schlecht !

 

Bild des Benutzers nic
0  0

Das kann ich besser !

Gestern bin ich mal in mich gegangen und habe überlegt, warum ich gerade das esse, was ich gerade esse und die Antwort hat mir nicht gefallen:

Ich bin noch im Urlaubsmodus nämlich da, wo ich einfach futtere, weil ich mich irgendwo rumtreibe, wo es nichts richtiges zu Essen gibt aber jetzt bin ich ja im Alltag und kann wieder zur Alltagsernärung übergehen mit Viel Obst und Gemüse.

Also wird gleich erstmal eingekauft-  ich denk da an Broccoli, Rotkohl, Sellerie und Paprika-  mal sehen, was ich finde !

Bild des Benutzers nic
0  0

Gestern fand ich ein überwältigendes Angebot im Bio-Markt vor und so habe ich mich mit allem versorgt, was das Leben schöner macht-  bin nämlich ein Lustesser !

So gab es dann einen wahnsinnig riesigen Salat aus Blumenkohl,Broccoli,Gurke,Spitzkohl,Paprika,Möhre und Steckrübe mit Hanf-Honig-Dressing

und dann noch Bratkartoffeln mit Ei drüber- für mich echtes Soul-food.

 

Heute  zuerst den Grünkohl-Green-smoothie, Paranüsse und dann wird die Sause wiederholt, war einfach zuuuu lecker ! Dazu habe ich allerdings eine Cashewcreme geplannt, die Kerne sind schon eingeweicht- lecker mit Ingwer und Knobi !

Bild des Benutzers nic
0  0

So, dann will ich mal mein zweites Kilo angehen, mit Unterstützung von unerwarteter Seite:

mein Mann ist es leid, zuzusehen, wie ich Berge lecker angemachten Salates vernichte und hat sich gestern dazugesellt- jetzt also Salat für alle !!!

Heute mit Reis. Eigentlich bin ich kein Reisfan, doch was macht man nicht alles, für die Liebe und sooo schlecht kann ein Vollkorn-Basmati doch garnicht schmecken !?

Für den Mann mit gedünstetem Broccoli und Öl,ich mag Broccoli nur roh, also muß ich mir was schmackhafteres überlegen.

 

Weil ich keine Zeit hatte, mir einen vernünftigen Smoothie zu mixen, gibt es heute wieder Notfallfrühstück: Banane mit Mandelmus,Zimt und getr. Buchweizenkeimen. Das liegt zwar wie Blei im Magen, bietet aber gesunden Input.

Nachher dann den Rest der Cashewsoße über den riesigen Rohkostsalat... und besagten Reis- hm.

Bild des Benutzers nic
0  0

sehr lecker: vegan, glutenfrei und ganz ohne Zucker. Hatte garkein schlechtes Gewissen, denn das kanm mir eher wie Nahrung vor, als wie eine Süßigkeit.

Heute früh bin ich dann durch die Wildnis gegangen und habe nach den ersten Wildkräutern gesucht: bißchen Giersch, Brennessel und Löwenzahn. Den smoothie habe ich dann mit Brombeerblättern und Grünkohl ergänzt-  ziemlich herb.

Gleich gibt es einen großen Salat mit gekochten Eiern und Cashewcreme als Powerstart in die neue Abnehmwoche.

Bild des Benutzers Lonely
0  0

brombeerblätter? die wuchern bei mir um die terrasse herum, dass ich denen gar nimmer herr werde .. ich muss das auch mal probieren, in den smoothie mixen ..was kann man sonst noch damit machen?

also bei mir wachsen die "wilden brombeeren" .. im frühjahr dann, beginnen sie wieder zu wuchern ..

Bild des Benutzers nic
0  0

man kann auch Tee aus den Brombeerblättern brauen. Mir schmeckt er nicht und ich weiß auch nicht mehr, wozu der gut sein soll. Ganz Hartgesottene essen die Blätter pur, doch sie sind mir zu herb.

In den Smoothie mixe ich die oft-  sind ja auch fast das Einzige, was der Winter zu bieten hat und dann habe ich heute Moos probiert- zum ersten Mal. Neben erdig schmeckte mir das fataler Weise fischig. Soll wohl auch gesund sein, doch man kann es auch übertreiben, hihi.

Bild des Benutzers Lonely
0  0

also meine brombeeren sind komplett kahl ...die treiben doch erst im frühjahr wieder aus...versteh ich nicht

Bild des Benutzers nic
0  0

Also, egal, wo ich endlang gehe, überall sind die dunkelgrünen Brombeerblätter vom Vorjahr, manchmal stark gefleckt aber oft auch durchaus genießbar. Haben Deine vielleicht zu wenig Wasser bekommen ? Mußt Du mal schauen, die wachsen förmlich überall in der Natur.

Bild des Benutzers Lonely
0  0

die alten triebe der brombeeren sterben doch ab übern winter, ebenso bei himbeeren, ganz normaler vorgang bei him-und brombeeren, und neue triebe kommen im frühjahr empor, mit neuen blättern, blüten, früchten ..bist du sicher, dass du brombeerblätter zupfst und nicht irgendwas anderes?? surprise

.

.

.

aber nun hab ich mal gegoogelt, es gibt winterkahle und wintergrüne brombeeren ..siehe wikipedia Smile

Bild des Benutzers nic
0  0

Hm, gefällt mir ncht ! Meine Freundin, mit der ich die Diät begonnen habe, ist nun schon 3 kg leichter, währnd ich noch am 2. knabbere. Das gefällt mir nicht, obwohl ich weiß, wie doof das ist... aber irgendwie hat die Sache so einen Wettberwerbs-Charakter- echt blöd !

Heute gibt es also wieder Wildkräuter-Smoothie und Salat mit Bratkartoffeln. Wenigstens schmeckt meine Diät besser !

Bild des Benutzers EndlichSchlank2019
0  0

Was macht denn deine Freundin für eine Diät? Jeder Körper ist anders und vielleicht habt ihr auch nicht dieselben Ausgangssperre? Letztendlich geht es ja auch darum, dauerhaft abzunehmen. Bei zu schnellen Abnahmen winkt auch häufig der Jo-Jo-Effekt. Lass dich davon nicht stressen, auf die Geschwindigkeit kommt es beim Abnehmen nicht an, Hauptsache das Endergebnis stimmt Smile 

Liebe Grüße

Bild des Benutzers nic
0  0

Vielen Dank für Deine Worte und ich weiß auch, daß Du Recht hast, doch irgendwie ärgere ich mich.

Die Süße ißt jeden Tag, tagein, tagaus, morgens, mittags und abends weißen Basmati-Reis mit Mungbohnen, gekocht, kaum gesalzen und dazu jeweils wechselndes Obst und Gemüse- auch gekocht.

Ich wollte wirklich nicht tauschen, mir käme das Zeug schon aus den Ohren, zumal ich die Diät für wenig durchdacht halte. Soll aber etwas ayurvedisches sein !?

Bild des Benutzers nic
0  0

und ich frage mich, was geschieht, wenn man den Unsinn dann wieder läßt und wieder zu normaler Ernährung übergeht !?

Aber sie schwört darauf, muß wohl auch schon früher damit Erolge erzielt haben...  dann aber wieder zugenommen.

Bild des Benutzers EndlichSchlank2019
0  0

Das ist ja der Punkt. Kann mir nicht vorstellen, dass man um den Jo-Jo-Effekt irgendwie herumkommt. Mit dem Wissen hast du ja noch viel weniger Grund, dich zu ärgern. Deine Ernährungsumstellung kannst du dauerhaft durchhalten und bleibst vom Jo-Jo verschont. Das ist tausendmal mehr wert. 

Bild des Benutzers nic
0  0

Das ist bei ihr so en Kopfding : sie hat schonmal gut abgenommen und schiebt das nun auf ihr Versagen, daß sie wieder dick geworden ist. Ihre Alltags-Ernährung hält sie für gut und kann sich garnicht vorstellen, daß man davon fett wird- wird man aber ! Sie tut mir sehr leid, auch, weil ich selbst oft genug den Fehler gemacht habe. Als ich anfing, zu diäten, war ich gerade man "fette" 65 kg schwer und fühlte mich übergewichtig.

Vor der Ernährungs-Umstellung habe ich es dann auf satte 106 kg gebracht !!!

Ich ärgere mich nur, weil ich, als Perfektionist, gern die Nase vorn habe... obwohl, hab ich ja eigentlich: die 21 kg sind dauerhaft weg.

Bild des Benutzers nic
0  0

es sieht wirklich wie Obstdiät aus, denn vor mir stehen 3 Clementinen, eine Grapefruit und eine Banane-  meine Nahrung bis zum Abendessen und nein, es wird keine Obstdiät, doch ich habe gestern so tolles Obst bekommen, daß ich heute richtig schlemmen werde.

Nachmittags wartet dann Salat aus Broccoli, Spitzkohl, Möhre, Oliven, Süßkartoffel und Paprika auf mich. Und etwas warmes, weiß noch nicht.

Bild des Benutzers nic
0  0

Das nächste Kilo ist runter und ich weiter motiviert.

Zur Verlust-Feier gibt es heute Mandarinenmilch (Mandarinen, Honig, Mandelmus, Chili) zum Frühstück, später dann Salat und den Rest Blumenkohl mit Kartoffeln von gestern, mit weißer Soße aus Cashews.

Bild des Benutzers nic
0  0

wenn mir etwas besonders gut schmeckt, kann ich es gleich mehrmals essen und momentan gibts nichts besseres als Mandarinenmilch und Salat-  also gleich nochmal ! Ob ich wieder Lust auf Blumenkohl habe, entscheide ich später. War aber supergut !

Ich bin Wiegeholic, muß täglich auf die Waage und die bewegte sich heute erneut hinunter. Also ist da Essen gut für mich !

Bild des Benutzers nic
0  0

Gestern habe ich nur Müll gegessen: zum Frühstück Vollkorn-Reis mit Gemüse, mittags Rührei mit glutenfreiem Brot- echt fies, zum Glück alle ! und abends nochmal Reis und Goji-Beeren.

Gleich gibts Mandarienmilch- Vitamine und Geschmack !

Für später habe ich schon Datteln und Cashews eingeweicht für ne sahnige Salatsoße. Reiszeit ist erstmal vorbei. Warum esse ich sowas überhaupt ?

Nach oben
Zur Hauptnavigation

Beiträge aus der Abnehmen-Community, die ebenfalls interessant sein könnten

Eintrag in ein Ernährungstagebuch von claudia0904: junge junge, das ist aber nicht leicht, jetzt nochmal von vorne...... die punktzahl ist immer leicht überschritten, ich nehme dabei aber auf dauer dennoch ab.
Ziel für den Abnehmplan von Juergen12053: ... mit meinen Startgewicht von 121 kg am 31.07.17 bei einer Körpergröße von 173,5 cm fühle ich mich unwohl, unbeweglich, träge und ja auch unatraktiv - das möchte ich ändern - ... und mich ab heute...
Motivation von Solveigh: mit einem dicken & fetten Grinsen sage ich diesen Satz zu meinem ebenfalls dick und fett grinsenden Spiegelbild Ja, dieser eher egoistisch anmutenden Satz tut meinem Inneren und damit meiner...
Eintrag in ein Ernährungstagebuch von claudia0904: ich "arbeite " ( nach einer halbjährlichen pause wegen krankheit) jetzt wieder weiter mit  WW ( altes punktesystem, ich darf 20 punkte haben>)+heute ist mein zweiter tag, habe 21 punkte, gestern...
Eintrag in ein Ernährungstagebuch von Josie: Hallo ihr Lieben, dies ist nun mein 4. Start bei der Diätclique. Abnehmen und wieder zu, begleitet mich aber schon viel länger. Dauerhaft schlank bin ich leider bisher nicht geblieben. Mein Problem...
Eintrag in ein Ernährungstagebuch von Juergen12053: Essen: Fühstück zwei Brotscheiben und 1/3 Salatgurke, Mittag zwei Buletten, eine rote Paprika, Nachmittag hunger auf Süßes - Joghurt mit Marmelarde und drei Pfirsiche, Abend reichlich Gurkensalat mit...

Gemeinsam abnehmen

Die Diät-Clique ist eine kostenlose Community rund ums Abnehmen:

Kostenlos abnehmen

Die Diät-Clique ist völlig kostenlos nutzbar. Du kannst