Zum Inhalt springen

Sie sind hier

Kalorien zählen

0  0
Am von im Ernährungstagebuch geschrieben

Ich habe angefangen mein eigenes Essverhalten etwas zu kontrollieren, immerhin möchte ich ja 10 kg abnehmen. Zuerst einmal habe ich herausgefunden, dass ich bei meinem Alter, meiner Größe und meinem Beruf angeblich nur 2053 kcal zu mir nehmen darf. Im ersten Moment dachte ich *geil* ist ja doch nicht so wenig. Bereits mittags hatte ich, trotz absolutem Diätvorsatz und ohne irgendeine Süssigkeit gegessen zu haben, 1623 kcal verputzt. Hammer...oder ? Danach ist mir das Essen vergangen. Ich habe mir jetzt vorgenommen nicht mehr als 1500 kcal zu mir zu nehmen.Schreibe wirklich alles ganz genau auf. In der Hoffnung mein Ziel bis Weihnachten zu erreichen. Mal schauen ob ich es diesmal schaffe. Achso... übrigens das mit dem wiegen habe ich sein lassen. Ich will mal gucken, ob ich selbst herausfinde,wann ich mein Wohlfühlgewicht erreicht habe Wink

Vorheriger Ernährungstagebuch-Eintrag
Bild von berrylady Alter Frust adé !!
Nächster Ernährungstagebuch-Eintrag
Bild von berrylady Vorwärts gehts und nicht zurück

Kommentare

Bild des Benutzers Tobias
0  0

Hallo Bubbles,

ich finde es toll, was für Fortschritte Du schon machst. Wenn man sich bewusst ist, wie viele Kalorien man am Tag so zu sich nimmt, ohne es zu merken (da war ich nämlich auch sehr erstaunt), ist das schon ein sehr wichtiger Schritt!!! Ich weiß allerdings nicht, ob es wirklich gesund ist, die Kalorienzufuhr um ein Viertel des eigentlichen Bedarfs zu senken, hast Du Dich darüber erkundigt?!

Viele Grüße,

Tobias

Bild des Benutzers Bubbles
0  0

Wow... da habe ich gar nicht drüber nachgedacht. Bis jetzt habe ich mich deshalb noch nicht erkundigt, denn eigentlich habe ich die Kalorienzufuhr nicht nur um ein Viertel, sondern mindestens um die Hälfte gesenkt. Bei meinem Schokokonsum bin ich vor der Diät nämlich mindestens auf 3000 kcal am Tag gekommen. Zum Glück habe ich bei der Diät-Clique dieses tolle Erstcoaching bei der Ernährungsberaterin Konstanze Moos gwonnen. Wir sind gerade dabei mein Essverhalten zu analysieren und bei der Gelegenheit werde ich sie fragen.

Danke für den Tipp.

Übrigens bin ich sportlich richtig aktiv geworden, es macht höllischen Spaß und danach fühle ich mich immer total wohl ;-))

Also, bis dann

viele Grüße

Bubbles

Bild des Benutzers Tobias
0  0

Hallo Bubbles,

vielleicht könntest Du uns ja mal wissen lassen, ob das im Rahmen liegt oder was Konstanze dazu sagt... Jedenfalls freut es mich, dass Dir das Erstberatungscoaching gefällt!!!! Hoffentlich hilft es Dir weiter!

Viele Grüße,

Tobias

Bild des Benutzers jutta_schwarzmeier
0  0

Hallo Bubbles,

ohne meiner Kollegin vorgreifen zu wollen, schon mal ne kurze Info vorab. Um etwa ein Kilo Körperfett zu verbrennen müssen ca. 7000 kcal eingespart werden. Prinzipiell ist es also eine gute Sache, seine Kalorienzufuhr zu reduzieren, um abnehmen zu können. Allerdings ist es wichtig, einen gewissen Grundbedarf von mindestens 1200 kcal, besser aber 1500 kcal tägich zu decken - also liegst du gar nicht so verkehrt.

Problematisch jedoch: je drastischer der Kalorienverbrauch quasi "über Nacht" reduziert wird, desto schneller sackt auch der Grundbedarf ab - die Gefahr, langfristig nicht durch zu halten wird erhöht und auch der Jojo-Effekt kann somit gefährlich werden. Also lieber langsam reduzieren, dabei darauf achten, was die Waage sagt.

Alles Gute auf deinem Weg

Jutta Schwarzmeier

Jutta Schwarzmeier

Ernährungsberaterin / DGE

www.food-and-balance.de

Bild des Benutzers konstanze
0  0

Hallo Bubbels,

jetzt auch endlich von mir ein Wort dazu. Meine Kollegin hat es ja schon ganz richtig auf den Punkt gebracht:
Um abzunehmen muss man mehr Energie (Kalorien) verbrauchen als man zu sich nimmt, da kommt man nun mal leider nicht durm herum.

Kalorien jedoch drastisch zu reduzieren und überhaupt, seine Nahrung täglich nach Anzahl der Kalorien zu analysieren halte ich ebenfalls aus den schon genannten Gründen für absolut nicht zielführend und, im Gegenteil, für eher gefährlich. 

Da ich ja nun schon einiges über Deine Ernährungsgewohnheiten weiß, bin ich mir auch sicher, dass Du es ohne zählen und rechnen schaffen kannst Wink

Die besten Ansatzpunkte findet man, wenn man sich bewusst macht, "wann", man "wie" und "warum" isst. Das "was" und "wieviel" man isst, kann man nebenher regeln und regelt sich sogar teilweise beim Klären der ersten Fragen von selbst. Wink --> ein bisschen viel was-wann-warum, aber ich hoffe es ist klar geworden was ich meine?

einen schönen Donnerstag

herzlich
Konstanze

 

 

Konstanze Moos

zertifizierte Ernährungsberaterin
Esspertin, Foodcoach
jetzt ess ich!

Nach oben
Zur Hauptnavigation

Beiträge aus der Abnehmen-Community, die ebenfalls interessant sein könnten

Eintrag in ein Ernährungstagebuch von claudia0904: ich "arbeite " ( nach einer halbjährlichen pause wegen krankheit) jetzt wieder weiter mit  WW ( altes punktesystem, ich darf 20 punkte haben>)+heute ist mein zweiter tag, habe 21 punkte, gestern...
Eintrag in ein Ernährungstagebuch von veilchen: Also gut nach längerer Abwesenheit ein kleines Update. Mir war ja schon selbst aufgefallen, dass meine Ernährung etwas dürftig ist, und sich gerade jetzt anders gestalten sollte. Ich habe also mit...
Eintrag in ein Ernährungstagebuch von Ingekarin70: Leider habe ich heute auf meiner Waage 300 Gramm mehr als letzte Woche. Aber ich weiß auch wieso, ich habe nämlich ein paar Lebkuchenherzen etc. (vier Stück pro Tag) gegessen und einmal mittags...
Eintrag in ein Ernährungstagebuch von mondili: ich hab in 3 wochen 5 kg abgenommen. ich habe nur shakes getrunken. in der ersten woche habe ich 3 kg abgenommen und in den nächsten wochen jeweils 1 kg. ab nächster woche möchte ich aber gemüse...
Eintrag in ein Ernährungstagebuch von Ramona60: heute auf die Hälfte meiner gewünschten Kcal Verbrennung gekommen. Tata 260 kcal abtrainiert. Eigentlich sollten es 500 kcal sein, aber piano piano. Mal schaun wie es morgen läuft. Standhaft...
Eintrag in ein Ernährungstagebuch von EndlichSchlank2019: So Leute, ich wollte mich in den Urlaub verabschieden Die Waage zeigt heute 75,2kg. Also exakt 5 Kilo sind bisher weg. Damit bin ich super zufrieden in 7 Wochen   Mal sehen, mit welchem Gewicht ich...

Gemeinsam abnehmen

Die Diät-Clique ist eine kostenlose Community rund ums Abnehmen:

Kostenlos abnehmen

Die Diät-Clique ist völlig kostenlos nutzbar. Du kannst