Zum Inhalt springen

Sie sind hier

immer noch zu viel?????

0  0
Am von im Ernährungstagebuch geschrieben

Heute ist Tag drei, man sagt ja die erste Woche ist die schlimmste. Es ist echt hart, sonst hatte ich ja schon eher abgenommen, aber ich bin weiter tapfer, heute gab es zum Frühstück einen Apfel und eine Scheibe Vollkornbrot mit Magerquark. Zum Mittag nichts, da fehlte die Zeit, zwischendurch eine Clementine und zum Abendessen gab es Salat mit einer handvoll Rindfleisch und ein bisschen Joghurtdressing. Ich bin mir immer nicht sicher ob das immer noch zu viel ist um abzunehmen?

*LoveYourself*

Vorheriger Ernährungstagebuch-Eintrag
Bild von sonne77 weiter machen lohnt sich
Nächster Ernährungstagebuch-Eintrag
Bild von Tabbimaus Mal wieder ein Eintrag...

Kommentare

Bild des Benutzers Tabbimaus
0  0

Das ist zu wenig! Erstmal wird es dann rapide runter gehen, aber der Körper denkt dann, es gibt keinen Nachschub mehr, und schaltet in den Sparmodus. Dein Körper braucht pro Tag ca. 1300 Kalorien, nur um die Grundfunktionen aufrecht zu erhalten - also wenn du den ganzen Tag bewegungslos im Bett liegen würdest, würdest du schon 1300 verbrauchen nur für Verdauung, Kreislauf und Hirntätigkeit. Alles, was du darunter isst, bedeutet, dass der Körper lebenswichtige Funktionen herunterfährt! Und sobald du wieder mehr isst, speichert der Körper alles auf Teufel komm raus, um für die nächste Hungersnot gewappnet zu sein - dann kommt es zum Jojo-Effekt. Zu deinem Grundumsatz von 1300 kommt noch der Bedarf für deine körperlichen Aktivitäten, so dass du bei deiner Größe und dem Ausgangsgewicht bei einer sitzenden Tätigkeit mindestens 2.200 essen darfst, ohne zuzunehmen. Das heißt: wenn du pro Tag etwa 1500 bis 1600 Kalorien isst, hältst du deinen Körper am laufen und nimmst trotzdem stetig ab - nicht 4 Kilo in einer Woche, aber das ist auch nicht gesund.

Versuch mal deine Kalorien zu zählen und das zu überprüfen, wenn du sehr unsicher bist. Ich habe als App "Myfitnesspal", damit kannst du super deine Mahlzeiten eingeben und bekommst automatisch die Kalorien zusammengerechnet. Ich mache das seit Februar. Hatte fast genau dein Startgewicht und ich esse pro Tag ca. 1400 bis 1600 Kalorien. Damit habe ich bis jetzt 33 Kilo abgenommen, und auch wenn ich mal "über die Stränge" schlage, kann mein Körper das gut ausgleichen.

Bild des Benutzers Kimmy25
0  0

Ich kann das gar nicht fassen das ich so "viele" Kalorien zu mir nehmen darf und dann noch abnehme. Aber das was du alles schreibst, leuchtet mir ein, ich möchte normal und gesund abnehmen, und vorallem das Gewicht dann auch dauerhaft halten. Wie lange hat es gedauert bis du die 33 kg runter hattest? Ich frage mich ja wirklich wieviel Kalorien ich vorher zu mir genommen habe, als ich stetig zunahm.

*LoveYourself*

Bild des Benutzers 1Keks1
0  0

Viele sagen immer alles hat so viele kcal und ohh nein das hat 400kcal por 100 g, aber das ist eigendlich egal du musst ja keine 100 g aufeinmal davon essen.
Du kannst dir zum beispiel vornehmen morgens 500 kcal mittags auch und abens auch. Wens mal 100 kcal oder so mehr als sonst sin kein
Porblem solange es unter dem gesamt Grundsatz ist.

Wenn du noch kcal übrig hast aber du jetzt nicht wirlich noch mehr essen kannst nüsse eignen sich gut. Aber vorsichtig nicht so viele. Da sind 100g auch mal über 600kcal.
Wenn du nicht unbedingt wiegen willst habe icj ein trick für dich.
Mandeln,haselnüsse,Erdnüsse und andere ähnlich große haben pro nuss 1g dan kannst du ja dan bei myfitnessPal alles gut eintragen.

Am besten ist wenn du nüsse aus der back Abteilung nimmst da ist kein salz dran oder so, gesalzene nüsse machen noch mehe hunger drauf und du isst dan eventuell zu viel.

Zu deiner letzden frage es kommt drauf an wie schnell du zugenommen hast offt isst man mal eine Kleinigkeit zwichenduch mal da paar süßigkeiten und schnell hat man mal mehr kcal aufgenommen als man am tag verbraucht hat und nsvh und navh merkt
Man es auf der wage oder an den klamotten.

Diät Abnehmen - Naschkatzen

Bild des Benutzers Tabbimaus
0  0

Ich hab im Januar angefangen mit 110,9 Kilo. Die ersten fünf Wochen habe ich einfach versucht, nur drei Mahlzeiten zu essen, viel Gemüse und bei jeder Mahlzeit nur eine Portion zu essen. Keine Süßigkeiten, kein Alkohol. Im Februar hab ich mit Myfitnesspal angefangen und damit, meine Ernährung umzustellen, und zwar auf eine gemäßigte Variante von Low Carb -  d.h. ich esse zwar morgens meine Haferflocken, den Rest des Tages verzichte ich aber weitgehend auf Kohlenhydrate wie Brot, Nudeln, Reis, Kartoffeln und Süßigkeiten. Damit bin ich bis jetzt ganz gut gefahren. Ich hab also für die 33 Kilo etwa 9 Monate gebraucht. klar, zwischendurch immermal mit Plateauphasen, wo sich dann gar nichts tut, aber das Durchhalten lohnt sich, denn es geht dann auch immer wieder weiter Wink

Bild des Benutzers Kimmy25
0  0

Das klingt gut, ich denke das wird auch meine Variante sein. Ich werde mich an gesunden Lebensmitteln satt essen, auch auf Kohlenhydrate verzichten und vorallem Süßkram weg lassen. Vielen Dank für die Tipps und Erklärungen. 

*LoveYourself*

Bild des Benutzers Tabbimaus
0  0

Ich wünsche dir viel Erfolg und Motivation! Wenn die ersten Pfunde purzeln, dann geht es auch viel einfacher. die erste Woche ist wirklich schwer, wenn du nicht ganz verzichten kannst/willst, dann kannst du dir auch für jeden Tag eine Kleinigkeit "gönnen". Also zwei Stückchen Schokolade oder so, und die dann wirklich langsam genießen. Manchmal ist es so einfacher, da musst du gucken, wie es für dich am besten geht Wink Sonst kriegt man auch schnell mal ne Fressattacke, wenn man das Gefühl hat, immer verzichten zu müssen.

Bild des Benutzers Kimmy25
0  0

Vielen Dank. Ich denke ich schaffe es ohne Süßigkeiten,  mein Wille ist einfach stärker.  Wenn gar nichts geht, geh ich online und schau mir eure Erfolge an, das motiviert dann.

*LoveYourself*

Bild des Benutzers Tabbimaus
0  0

Dann guck mal hier: http://www.diaet-clique.de/diaet-erfolg/unglaublich-30-kilo-sind-weg

Vorher und nachher, aber noch nicht am Ziel Wink Das schaffst du auch!!!

Nach oben
Zur Hauptnavigation

Beiträge aus der Abnehmen-Community, die ebenfalls interessant sein könnten

Eintrag in ein Ernährungstagebuch von veilchen: Frühstück Haferbrei mit Waldbeeren Mittags eine handvoll Cashewkerne, ein Eiweissbrot mit Gurke Abends eineinhalb Schalen mit Zoodles und Kürbissuppensoßendings. 2 Liter Hagebuttentee 1,5 Liter...
Diät-Erfolg von IQ136KG150: der Berg ruft und ich muss weiter nach einem Fastenbrechen zu meinem 50ten mit Rosé Secco in Strömen, köstlichem Grillgut und feinsten Beilagen, Tanz und Gesang hat die Disziplin und Kontrolle wieder...
Eintrag in ein Ernährungstagebuch von kortes: ... Es wird weniger, weigert sich aber trotzdem standhaft. Jeder möchte das Gewicht einfach purzeln sehen, ich bin da keine Ausnahme, aber meine Zugeständnisse an die kleinen Sünden und meine, seit...
Eintrag in ein Ernährungstagebuch von Margaux: Heute war ich den ganzen Tag müde, muss endlich mal früher schlafen gehen. Jetzt habe ich monatelang babybedingt kaum mehr als 3 Stunden pro Nacht geschlafen, und nun schläft mein Baby endlich durch...
Eintrag in ein Ernährungstagebuch von misalabusi: Ich habe vor vier Tagen mit der 90 Tage Diät angefangen und bis jetzt hat alles super geklappt. Nur heute muss ich echt kämpfen. Gerade ist Mittagspause und am liebsten würde ich in die Kantine...
Eintrag in ein Ernährungstagebuch von EndlichSchlank2019: Mein Tagebuch hier Pflege ich momentan leider nicht so besonders gut Das liegt einfach daran, dass ich gerade viel zu tun hab. Da fehlt für längere Einträge die Zeit. Dazu kommt, dass ich nach 2...

Gemeinsam abnehmen

Die Diät-Clique ist eine kostenlose Community rund ums Abnehmen:

Kostenlos abnehmen

Die Diät-Clique ist völlig kostenlos nutzbar. Du kannst