Zum Inhalt springen

Sie sind hier

Freitag der 21.11.2014 (Tag 7) - Wochenende

1  0
Am von im Ernährungstagebuch geschrieben

Nun, dann trag ich mal nach - gut dass ich mein Essen wieder bei fddb protokolliere.

Dienstag, 18.11.2014

Frühstück:

Früchte Knusper Müsli mit Milch

Mittag:

2 Scheiben Graubrot (1 belegt mit Käse, 1 belegt mit Putenbrust)

Zwischendurch:

/

Abends:

Geschnetzeltes mit Nudeln und frischen Champignons

Sport:

///

Kalorien:

1767 kcal = 82% (80% sollten es sein)

****

Mittwoch, 19.11.2014

Frühstück:

Vollkorntoast 2 Scheiben mit Nutella

Mittag:

3 Scheiben Graubrot mit Nutella

Zwischendurch:

Haribo Colorado und Blaubeermuffin

Abends:

Instant-Ramen mit Gemüsegeschmack

Sport:

///

Kalorien:

1817 kcal = 84% (80% sollten es sein)

********

Donnerstag, 20.11.2014

Frühstück:

2 Scheiben Vollkorntoast, je 1 mit Nutella und 1 mit Erdnussbutter

Mittag:

3 Scheiben Graubrot belegt mit Nutella

Zwischendurch:

/

Abends:

gebratene Nudeln mit gebackenem Hühnchen (vom Imbiss), Fassbrause Zitrone

Sport:

///

Kalorien:

2082 kcal = 96% (80% sollten es sein)

******

Freitag, 21.11.2014

Frühstück:

Lebkuchen Orange (aus Österreich noch)

Mittag:

3 Scheiben Graubrot 2 mit Erdnussbutter und 1 Nutella

Zwischendurch:

2 Kinderriegel, Belgische Praline

Abends:

Linsen-Kartoffel-Curry

Sport:

///

Kalorien:

1980 kcal = 92% (80% sollten es sein)

*******

Fazit:

Durchwachsen! Ich habe immer noch zu wenig Obst und Gemüse zu mir genommen. Aber ich habe auch keins kaufen können, konnte nie in den Supermarkt, da ich immer ultraspät aus der Arbeit nachhause kam. Auch Mittags aufs Arbeitsbrot gab es statt dem üblichen (Wurst/Käse) Nutella oder Erdnussbutter, weil ich nichts anderes im Haus hatte.

Gestern die gebratenen Nudeln hätten nicht sein müssen. Der Freund von der verstorbenen Mutter meines Freunds hat uns aber eingeladen, waren noch etwas in der Stadt unterwegs gestern Abend.

Mittwochs hab ich bis 21 Uhr immer Nähkurs. Da gabs dann ein paar Haribo Colorado. Da muss ich aber stolz zugeben, obwohl ich so nen Süßmaul bin habe ich extrem wenig (für meine Verhältnisse) zugegriffen und auch immer nur ein Stückchen (normalerweise hol ich immer soviel wie meine Patschehände tragen können raus).

Froh bin ich darüber dass ich diese Woche dreimal frisch gekocht hab (Geschnetzeltes, Linsencurry und Heringsstip), aber es muss noch öfter werden. Und weniger Süßes und die Nascherei zwischendurch. Das darf nicht sein. Zudem sollte ich mehr Sport einbinden. Aber alle Ziele auf einmal angehen ist kontraproduktiv. Das habe ich in der Vergangenheit gemerkt. Ich muss mir, wenn ich etwas wacher sein sollte, für nächste Woche mal überlegen, welches der Ziele ich angehen möchte:

- mehr Sport (3 x 30 min pro Woche)

- nur an zwei Tagen Süßes in der Woche (fürs erste, ich kann wahrscheinlich noch nicht ganz drauf verzichten)

- mehr Obst und Gemüse (fangen wir mal mit 3 Portionen an, bis wir uns auf die 5 Portionen steigern)

Mal schaun was die nächste Woche bringt und welches der obigen Ziele ich mir für diese Woche wohl nehme.

Ich schaffe das!

Vorheriger Ernährungstagebuch-Eintrag
Bild von rückfall bearbeiten
Nächster Ernährungstagebuch-Eintrag
Bild von Morgen ist Wiegetag...

Kommentare

Bild des Benutzers Fleedy
0  0

Nur kein Stress machen und nicht unter Druck setzen lassen. Ist doch bisher gut gelaufen. Der Weg ist das Ziel!

Bild des Benutzers Chue
0  0

Danke Biggrin Ja genau, durch Stress läuft nämlich garnichts mehr. Man sollte das Leben entstressen, dann läuft auch die Abnahme. Das merke ich immer mehr. Je stressiger es auf der Arbeit ist (Mobbing, Überlastung) umso weniger läuft auch die Abnahme. Es ist ein Teufelskreis aus dem man ausbrechen muss.

Ich bin schon auf nächste Woche gespannt, ob da was weniger auf der Waage ist.

Ich schaffe das!

Bild des Benutzers Fleedy
0  0

Hallo Chue, ja, wenn's so einfach wäre...! Grade wenn Mobbing und Überlastung dazu kommt, dann heist das noch stärker sein. Aber mach dir (möglichst) nix draus. Leute die Mobben haben keine Argumente und sind meistens nur armselige Mitschwimmer in "unserer" ach so verlogenen und selbsternannten Gesellschaft.

Der Unterschied zwischen diesen Idioten und uns ist, die Idioten bleiben so - wir ändern!

In diesem Sinne, lass dich niemals entmutigen, Rückschläge wird es immer wieder mal geben. Aber wem sag ich das, du bist auf dem besten Weg und schaffst das!

Viele Grüße, Ralf

Nach oben
Zur Hauptnavigation

Beiträge aus der Abnehmen-Community, die ebenfalls interessant sein könnten

Ziel für den Abnehmplan von Niki88: Ich trinke abends einen Smoothie und versuche bis zum nächsten Tag nichts anderes mehr zu essen.  
Eintrag in ein Ernährungstagebuch von veilchen: Frühstück- zwei glutenfreie schnitten, mit kaltem braten aufschnitt belegt Mittag zwei schnitten, eine grapefruit Abends zwei grosse Portionen kaisergemüse mit spinat.... so lecker Zwischendurch...
Diät-Erfolg von IQ136KG150: der Berg ruft und ich muss weiter nach einem Fastenbrechen zu meinem 50ten mit Rosé Secco in Strömen, köstlichem Grillgut und feinsten Beilagen, Tanz und Gesang hat die Disziplin und Kontrolle wieder...
Eintrag in ein Ernährungstagebuch von FranciMinus5: Noch ganz kann ich mich nicht wieder loben. Abends esse ich einfach zu viel. Mehr als mein Freund 0.0 Ansonsten fällt es mir nicht großartig schwer, wieder gesund zu essen. An der Portionsgröße am...
Eintrag in ein Ernährungstagebuch von Ramona60: nach dem Aufstehen Kaffee mit Milch   Frühstück im Büro: glutenfreie Haferflocken ca 40 g, Flohsamen 10 g, Cornflakes ohne Zucker ca 10 g, mit 150 ml lauwarmer Milch 1,5 % aufgegeossen und 125...
Eintrag in ein Ernährungstagebuch von Ramona60: heute auf die Hälfte meiner gewünschten Kcal Verbrennung gekommen. Tata 260 kcal abtrainiert. Eigentlich sollten es 500 kcal sein, aber piano piano. Mal schaun wie es morgen läuft. Standhaft...

Gemeinsam abnehmen

Die Diät-Clique ist eine kostenlose Community rund ums Abnehmen:

Kostenlos abnehmen

Die Diät-Clique ist völlig kostenlos nutzbar. Du kannst

Neue Abnehmen-Tipps