Zum Inhalt springen

Sie sind hier

Ein gesundes Wochenende

0  0
Am von im Ernährungstagebuch geschrieben

Dieses Wochenende bin ich (für meine Verhältnisse) so richtig durchgestartet was gesunde Ernährung und Bewegung angeht Smile

Freitag

Frühstück: 1 Kaffee mit Reismilch

Mittagessen: Gurke-Tomaten Sandwich

Abendessen: Selbstgemachtes Ratatouille (Tomaten, Paprika, Aubergine, Zucchini), 1 Scheibe Dinkel Vollkornbrot, als Dessert Frucht-/Beerensalat ohne Zusätze (Erdbeeren, Heidelbeeren, Nektarine)

Snacks: Karotte, getrocknete Apfelringe, eine Handvoll Nüsse

Sport: 1 Stunde spazieren mit meinen Ponys

Fazit: Sport ist etwas mager ausgefallen, aber immerhin Smile Hatte tagsüber eigentlich nie Hunger und musste am Abend noch ein paar Nüsse essen, um auf meine Mindest-Kalorien zu kommen.

Samstag

Frühstück: Kaffee

Mittagessen: Ein halbes Vollkorn-Baquette-Sandwich mit Käse, Ei und Karotten

Abendessen: Wir waren abends aus Smile Also: 1 Pint (500 ml) Guinness, 1 grosser Salatteller mit Ei

Snacks: Getrocknete Apfelringe

Sport: 30 min Hometrainer (mittelmässige Belastung), 30 min Workouts am Boden (Crunches sowie div. Übungen für Rücken, Beine und Bauch)

Fazit: Der Sport war etwas intensiver, hat aber sehr gut getan. Habe hoffentlich mit dem Sport meine kleinen Sünden am Abend etwas kompensiert. Meine Bauchmuskeln spüre ich übrigens jetzt noch...

Sonntag

Frühstück: Kaffee

Mittagessen: Couscous Fertiggericht (nur eine Beilagenportion)

Abendessen: Selbstgemachter Kartoffelauflauf ohne Käse, als Dessert Magerquark mit pürierter Nektarine und Erdbeeren als Toping

Snacks: Getrocknete Apfelringe

Sport: 20 min Fahrrad fahren zum Stall und zurück, 2 Stunden wandern am Berg mit meinen Ponys (8 km, insgesamt 450 Höhenmeter), 1 Stunde Stall misten, und wenn ich heute noch Bock habe: Rücken- und Bauchübungen

Fazit: Ernährung leider heute etwas Kohlehydrat-lastig, aber macht ja nix. Immerhin war ich heute relativ sportlich unterwegs, die 450 Höhenmeter hoch und runter haben nicht nur mich geschafft, sondern auch die Fellnasen. 

 

Fussnote: Mein Mann nervt sich ab meiner Ernährungsumstellung Sad Er findet es "etwas mühsam", dass wir jetzt nicht mehr gemeinsam dasselbe essen können und ist nicht so begeistert von meinen Kochkünsten (normalerweise kocht er)... Aber wir haben schon Pläne gefasst, einen Sport zu finden, den wir gemeinsam betreiben können. Er hat Squash vorgeschlagen - finde ich super, wenns klappt gehen wir nächste Woche mal ins Sportcenter, schauen es uns an und erkundigen uns, wie wir am besten vorgehen.
Und noch was: Ich hab mich am Freitag für einen Pilates-Schnupperstunde angemeldet. Habe seit Ewigkeiten Probleme mit dem Rücken und will das endlich ändern. Jetzt wurde mir Pilates empfohlen, was ich auch unbedingt ausprobieren will.

Dieser Eintrag beschäftigt sich (auch) mit einem oder mehrerer meiner Ziele: 

Vorheriger Ernährungstagebuch-Eintrag
Bild von Lieserl Braunhirse macht lange satt
Nächster Ernährungstagebuch-Eintrag
Bild von Tag zweiundachtzig und dreiundachtzig

Kommentare

Bild des Benutzers aideen
0  0

Das ist ganz normaler Kaffee, den ich, anstatt mit Rahm oder Milch, mit Reismilch trinke. Reismilch (das unter dem Namen Reisdrink verkauft wird, da es keine Milch enthält), ist eine vegane Alternative zu Milch, enthält aber weniger Fett und Eiweiss als Kuhmilch. Ich verwende sie aus ethischen Gründen, weil ich auf so viele tierische Lebensmittel wie möglich verzichten möchte. Käse und Quark konnte ich allerdings bis jetzt noch durch nichts gescheites ersetzen (zu viel Soja macht mir Bauchweh).

Nach oben
Zur Hauptnavigation

Beiträge aus der Abnehmen-Community, die ebenfalls interessant sein könnten

Eintrag in ein Ernährungstagebuch von Winnewoeb: Der erste Tag hat natürlich die größte Motivation, am 2. Tag schon etwas mehr gegessen. Aber ich will ja auch nicht hungern... Viel ist das für meine Verhältnisse auch nicht gewesen, aber ich war...
Eintrag in ein Ernährungstagebuch von veilchen: Montag Frühstück Haferbrei mit Beeren Mittags 2 Brote mit Bio Käse Tomätchen und Gurke Abends Oliven, Tomätchen und Feta Snack ein Apfel Dienstag Frühstück Haferbrei mit Beeren Mittags 4 Brote mit...
Ziel für den Abnehmplan von MaddinE: Seit November gehe ich regelmäßig ins Fitnessstudio und habe Tagsüber keine Probleme damit mich ausgewogen zu Ernähren. Dafür Tappe ich hier und da Abends in die Kalorien-Falle wenn ich noch Hunger...
Eintrag in ein Ernährungstagebuch von veilchen: Freitag Frühstück 2 glutfreie Brote mit veganem aufstrich Mittags lupinenjoghurt mit nektarine apfel und chia samen Abends 2 nektarinen Samstag Frühstück 2 glutfreie Brote mit veganem aufstrich...
Eintrag in ein Ernährungstagebuch von kortes: Tja, was soll ich sagen, es war ganz furchtbar. Also nicht die Woche, die war ok, sondern heute Morgen, die Erkenntnis auf der Waage. Essen, Feiern, Naschen, Alkohol und so weiter..... Bringen einen...
Ziel für den Abnehmplan von Seylo: Die Schwierigkeit für mich: Raus aus dem Haus! Beispielsweise 30-60min draussen Joggen (fällt mir leicht, wenn ich mal 'im Lauf' bin), bei einer Aerobic-Lektion pro Woche mitmachen oder 1h schwimmen...

Gemeinsam abnehmen

Die Diät-Clique ist eine kostenlose Community rund ums Abnehmen:

Kostenlos abnehmen

Die Diät-Clique ist völlig kostenlos nutzbar. Du kannst