Zum Inhalt springen

Sie sind hier

donnerstag der 15. Februar - ok waage. mit dir red ich nicht mehr.

0  0
Am von im Ernährungstagebuch geschrieben

Frühstück vk müsli zuckerfrei mit joghurt und Blaubeeren
Mittags 2 vk brötchen mit Käse
Abends Kaisergemüse
Snack 2 grüne Äpfel

Ich war gestern auch auf der Waage gestanden und egal wie formschön ich meinen mittlerweile recht runden Körper ich daraufdrapiert habe... es waren immer noch 69 kg im Evakleid... Die Waage wird jetzt auch endlich wieder mit neuen Batterien versorgt, vielleicht stimmt die Messung auch nicht ganz... die Hoffnung stirbt zuletzt und so...
Ich bemerke immer mehr wie groß meine Angst vor einer zu heftigen Zunahme ist. Besonders auf die Kommentare die dann zwangsläufig kommen habe ich so gar keine Lust. Ich kann mir gut vorstellen, dass meine vorherige Abnahme zu solchen "siehst wieder aus wie vor deiner Diät" Kommentaren führen könnte.
Versteht mich nicht falsch... ich würde nie anfangen zu hungern, das ist einfach zu gefährlich für mein Mäuschen, aber wenn ich mir mal was gönne, dann nie mit gutem Gewissen, ich bin danach dermaßen schlecht drauf, dass ich inzwischen wirklich drauf verzichte.

Der einzige Trost ist, dass meine Jeans immer noch passen, am Bauch zwar nicht mehr (sie würden schon zugehen, aber mit gummiband ist es angenehmer) aber an den Beinen ist es überhaupt kein Stress.
Ich hoffe wirklich ich finde "danach" wieder in meine alte Form, so habe ich mich wirklich gut gefühlt.
Das alles hält mich leider auf davon ab, meine Schwangerschaft zu genießen, die Gedanken ums Gewicht dominieren einfach zu sehr.
Es ist eher ein "Gott sei Dank ist die Hälfte schon rum, dann hab ich nicht mehr so viel Zeit zu explodieren" Gedankengang - wobei ich leider auch weiss, dass gerade gegen Ende nochmal richtig was geht auf der Waage.
Ach Mensch Sad Entschuldigt den langen Text aber irgendwie versteht mich in meinem Umfeld so gar niemand wirklich.

 

Vorheriger Ernährungstagebuch-Eintrag
Bild von Ramona60 Nordic Walking im Wald 7 km
Nächster Ernährungstagebuch-Eintrag
Bild von laroro Es bleiben noch 99 Tage

Kommentare

Bild des Benutzers Lonely
0  0

ich kann deine gedanken und befürchtungen durchaus verstehn, aber du wirst ganz sicher nicht "explodieren", denn du lässt dich ja in keinster weise gehen .. und du solltest wirklich die schwangerschaft genießen, vll gar nicht mehr auf die waage steigen, und erst nach der geburt wieder, wenn dich das so sehr belastet ..

ich hab in meinen schwangerschaften damals 12 bis 13 kilo jeweils mehr auf der waage gehabt, kurz vor der geburt, aber es hat mich nicht belastet, denn eine zunahme bis zu 14 kilo ist komplett im rahmen, und vollkommen normal .. ich war auch stolz auf meine babybäuche, denn ist ja kein körperspeck, sondern es wächst ein kleiner erdling heran .. wenn natürlich 20 kilo, oder gar 30 kilo mehr wären auf der waage, wärs klar auch körperspeck, aber das wird bei dir nicht passieren, dafür lege ich meine hand ins feuer ..

mach dir also keinen kopf, und genieße die zeit der schwangerschaft heart Smile glg

Bild des Benutzers veilchen
0  0

danke für deine lieben worte, ich versuche mir nicht mehr so einen kopf zu machen, meine kleine kugel find ich eigentlich auch ganz süss und logisch ist es ja irgendwo auch, dass das alles etwas wiegen muss! ich versuche mich immer mit diesen gedanken zu beruhigen aber das klappt leider nicht immer. mal sehen, vielleicht lasse ich das mit der waage wirklich komplett....

Bild des Benutzers laroro
0  0

Liebes veilchen, zunächst würd ich gern allen gehörig den Marsch blasen wollen, die auch nur annähernd einen Kommentar in diese Richtung gegen dich richten...Lass dich von diesen, sorry, dummen Menschen nicht die Freuda am wachsenden Bauch nehmrn. Je größer und runder, desto tollerere Gipsabdrücke

wink​ Du nimmst ja nicht wirklich zu, sondern dein Baby, das Fruchtwasser, die Wasseranlagerungen, die Plazenta....und wie lonley gesagt hat, macht das in der Summe ca. 12 kg! Due sibd aber 6-9Monate nach der Geburt wieder weg! Also versuch doch einfach, es zu genießen, deinen Bauch wachsen zu sehen....dein Krümel soll doch ordentlich Purzelbäume machen können wink

Start:134, 14.3., 118,3, 12.7., 115.8 18.7.,115 2.9.
Aktuell:unbekannt

Bild des Benutzers veilchen
0  0

laroro, vielen dank für deinen lieben kommentar, mit den kommentaren denke ich werde ich nach der schwangerschaft ein wenig zu kämpfen haben, in der schwangerschaft glaube ich halten sich da alle zurück -- besonders weil ich gerade jetzt eine sehr direkte ausdrucksweise habe Wink
ich versuche das alles jetzt einfach nicht nur kopfmässig sondern auch emotional anzunehmen, die zunahme ist bei mir so eine sache, ich habe so gekämpft, da soll es jetzt auf einmal toll sein dass ich wieder zu nehme? das ist irgendwo auch klar, dass meine psyche damit nicht so ganz mitkommt Lol aber ihr habt beide recht, ich nehme das jetzt an, und freue mich an meinem kleinen gesunden mädchen, dass schon ganz ambitioniert jeden tritt der von aussen anklopft Wink

Bild des Benutzers laroro
0  0

Du schafft das schon! Und du weißt ja, wie du danach wieder alles abnehmen kannst...nach der Geburt sind ja die Kilos des Babys und der Plazenta und des Fruchtwasser weg....da bleibt nicht mehr viel übrig!

Und manche nehmen beim Stillen gaaaaaaanz viel ab! Falls du das tun willst.

Start:134, 14.3., 118,3, 12.7., 115.8 18.7.,115 2.9.
Aktuell:unbekannt

Bild des Benutzers veilchen
0  0

ins stillen setze ich ganz viel hoffnung, da ich ja in den ersten wochen kaum sport machen kann und auch darf. ich hoffe dass es funktioniert - aber bisher hat in der schwangerschaft alles ziemlich gut funktioniert, also positiv bleiben! Smile

Bild des Benutzers laroro
0  0

Ich denke, man kriegt das Kind, das zum Nippel passt Biggrin also wird das schon!

Start:134, 14.3., 118,3, 12.7., 115.8 18.7.,115 2.9.
Aktuell:unbekannt

Bild des Benutzers EndlichSchlank2019
0  0

Oha, schade, dass du dir über sowas Gedanken machst. Ich würde auch dazu raten, die Waage wegzusperren Biggrin Vllt. leichter gesagt als getan. Aber ich finde, in der Schwangerschaft kommt es auf ein paar zugenommene Kilos mehr oder weniger nicht an. Da sollte man doch andere Sachen im Kopf haben. Kann mir gar nicht vorstellen, dass es da negative Kommentare gibt, auch wenn die Kilos nach der Schwangerschaft noch ne Weile bleiben. Ich denke, da hat (sollte zumindest) jeder Verständnis für. 

Ich habe fest vor, dass es, wenn ich schwanger bin, keine Diät-Clique, keine Kalorien- oder Gewichtsziele usw. mehr geben soll. Einfach ne gesunde Ernährung beibehalten, dann kann doch soo viel gar nicht schiefgehen. Auch bei dir nicht, du ernährst dich doch erst recht vorbildlich Smile 

Liebe Grüße

Bild des Benutzers veilchen
0  0

danke dir:) ich versuche das allem im Rahmen bleibt, ich tu wirklich mein bestes, dass ich gesund esse. Im Prinzip denke ich, dass durch die krasse Umstellung im letzten Jahr mein "Konsum" jetzt mir ein wenig extremer vorkommt als er eigentlich ist.
Mein Mann hat es gestern ganz schön formuliert, da hab ich mich ja doch ein wenig weggeschmissen vor lachen - ja Mädel die Wunderhupen müssen doch was wiegen! Die werden hier nicht verteufelt, nicht in meiner Wohnung!
XD

Bild des Benutzers ZielNormalgewicht
0  0

Wage wegsperren ist eine gute Idee! 

Natürlich hast du dein Gewichtsthema...vermutlich auch ein Leben lang! Aber das sollte derzeit nicht dein Hauptthrma sein!!

Das Gerede: du must für zwei essen...stimmt ja nur insofern, das du das WAS du ist, bei deinem Krümel ankommt...! Und "das Richtige" zu essen, hast du ja gut gelernt....auch wenn "das "richtige" jetzt noch bissel was anderes ist! Nicht Dein Körper und dein Gewicht steht im Mittelpunkt (so hart das klingt) derzeit ist dein Körper einfach die Basis für die Entwicklung neuen Lebens! 

Kopf ausschalten geht natürlich nicht, aber stell dir vor, wie es dir gehen würde, wenn du NICHT zunehmen würdest!???!!! Also frag dich jedes mal, wenn du dich ärgerst oder ängstigst, ob du wirklich vom aktuellen Mess-Ergebnis "Panik" bekommst???....oder vielleicht von der Zahl, die dich an vergangene Zustände erinnert!!

Der "einfache Trick": leb im hier und jetzt!! Vielleicht schaffst du es dann noch, deine Panik in den verstaubten Schrank zu sperren, wo sie hingehört. Ja du wirst zunehmen und ja, auch etwas mehr rundrum....aber wenn du weiterhin bewusst lebst, dann hast du das schneller wierder runter, als es drauf gekommen ist!!

Ich wünsch dir nur gute Gedanken....für dich und den Krümel....weil kleine Krümel wollen keine ängstlichen Mütter, sondern sich entwickeln dürfen und angenommen fühlen...schon im Mutterleib!!! 

Du packst das!!! Smile

...weil ich es mir wert bin!

Bild des Benutzers veilchen
0  0

danke dir - du hast es ganz gut beschrieben, es ist nur die angst vor vergangenen zuständen die mir die panik verschafft. du hast recht, diese grundeinstellung sollte, nein muss sein, dass es unserem kind rundum gut geht! alles weitere muss jetzt erst mal warten - gesunde ernährung ist gegeben, bewegung, wenn es mir gut geht auch, alles weitere wird die zeit zeigen.

Bild des Benutzers AikasMum71
0  0

genieß die Schwangerschaft so gut es geht, ist, wenn einem gerade nicht übel ist, ne tolle Zeit.

Ich habe bei meiner Kleinen (heute 21 Smile )10kg zugenommen und mich verrückt gemacht, weil ich nicht dick sein wollte nach der Schwangerschaft. Sie kam dann mit 56cm und 4 kg auf die Welt, ich hatte 2 Wochen später wieder mein Ausgangsgewicht und alle Aufregung war umsonst...

Ich weiß, ist leicht gesagt, aber vielleicht können wir Dir trotzdem ein bisschen vom Druck nehmen...

Geht nicht gibt nicht...

Nach oben
Zur Hauptnavigation

Beiträge aus der Abnehmen-Community, die ebenfalls interessant sein könnten

Motivation von chaosoma: Die größte Motivation sind ja meien Kinder. Ich möchte endlich mit meinen Jungs mal zum wandern gehen, ohne dass ich mitleidige Blicke ernte. Und ich will meinen Kindern zeigen, was man alles...
Motivation von Solveigh: und wieder ein Pfund weniger!  Das ist für mich solch eine Motivation. Mich zu erleben, dass das was ich will, ich auch umsetzen kann. Ichbenenne ein  Ziel und sehe mir selbst zu, wie ich ihm...
Eintrag in ein Ernährungstagebuch von Wunschgewicht: oder kaputt. Trotz 1 Woche Gastritis mit kaum was essen und so zeigt das Ding nix weniger an. Hätte mir als kleines Trostpflaster schon gut getan. Aber was solls. Die ist halt ein Biest und wird sich...
Ziel für den Abnehmplan von Juergen12053: ... mit meinen Startgewicht von 121 kg am 31.07.17 bei einer Körpergröße von 173,5 cm fühle ich mich unwohl, unbeweglich, träge und ja auch unatraktiv - das möchte ich ändern - ... und mich ab heute...
Eintrag in ein Ernährungstagebuch von kortes: ...heute morgen war es soweit. Wiegen und zugenommen. Das will man echt nicht sehen, aber ich habe schon damit gerechnet. Am Donnerstag hatte ich frei und obwohl es mir nicht an Beschäftigung...
Motivation von IQ136KG150: 1. ich werde ohne Rückenschmerzen längere Strecken gehen können und ohne völlig außer Atem zu sein in den sechsten Stock steigen (höher wohnt niemand ohne Fahrstuhl, ein Dank der deutschen...

Gemeinsam abnehmen

Die Diät-Clique ist eine kostenlose Community rund ums Abnehmen:

Kostenlos abnehmen

Die Diät-Clique ist völlig kostenlos nutzbar. Du kannst