Zum Inhalt springen

Sie sind hier

Ernährungsberater/ VDOe

Der Verband der Oecotrophologen (VDOe) ist die berufspolitische Vertretung der Oecotrophologen, Haushalts- und Ernährungswissenschaftler. Er vertritt die Interessen seiner Mitglieder in der Politik und unterstützt sie in vielfältiger Weise – zum Beispiel auch mit Fortbildungen.Logo VDOe

Voraussetzungen für das Zertifikat Ernährungsberater/ VDOe

Um das Zertifikat bekommen zu können, muss man zunächst einmal Mitglied des VDOe sein, wozu man wiederum ein Diplom, einen Bachelor oder einen Master in den Studienfächern Oecotrophologie, Haushalts- oder Ernährungswissenschaften benötigt. Ferner muss man nachweisen, über „beratungsrelevante Berufserfahrungen“ zu verfügen und 28 Seminartage mit folgende Inhalten absolviert zu haben:

Bausteineerforderliche Seminartage
Beratung8
Erwachsenenbildung4
Gesundheitsförderung und Prävention6
Management6
Ernährung4

Eine Abschluss-Prüfung erfolgt beim Ernährungsberater-Zertifikat des VDOe nicht.

Laufende Fortbildung nötig

Das Zertifikat Ernährungsberater/ VDOe ist nur für drei Jahre gültig – danach muss der Ernährungsberater nachweisen, dass er sich fortgebildet hat. So wird auch beim Beraterzertifikat des VDOe sichergestellt, dass die Ernährungsberatung stets auf dem neuesten Stand ist.
 
Diese Standards des VDOe sichern Dir eine qualitativ hochwertige Beratung. Daher ist dieses Zertifikat auch eines der Kriterien, nach denen wir die Ernährungsberater aussuchen, welche bei der Diät-Clique Experten-Blogs schreiben dürfen.
 

Quelle: http://www.vdoe.de/zertifikat-ernaehrungsberater.html

Zur Homepage des Verbands der Oecotrophologen (VDOe)

 

Nach oben
Zur Hauptnavigation
Neue Abnehmen-Tipps