Zum Inhalt springen

Sie sind hier

Nie wieder dick! - Motivation zum Abnehmen

2  0
hat diese Abnehmen-Motivation am beschrieben

Kommentare

Bild des Benutzers Schwarzwaldelfe
0  0

ich hab mal auf der seite von susanne schmidt rumgeschaut und gesehn, dass es da auch ein forum gibt .. bist du dort angemeldet, bzw weisst du, ob das kostenfrei ist?

und in einem video sagt sie, dass ein unterschied besteht, zwischen der 30g fett methode und der low fat methode ...worin besteht dieser unterschied?

lg schoki

Bild des Benutzers Fleedy
0  0

Hi Schoki :-), nein bin nicht in diesem Forum, da ich die 30 Gramm-Fett Methode in der Reha ausgiebig gelernt habe und nach dieser lebe und auch immer leben werde. Soweit ich weiß, ist das zunächst kostenfrei, oder die ersten 3 Monate. Man kann danach selbst entscheiden, ob man weiter machen möchte, oder nicht. Was ich aber weiß ist, dass kaum jemand aufhört, da die Erfolge sehr gut sind. Du kannst es vergleichen mit einer Art Online-Reha. Es arbeiten dort nicht nur Susanne Schmidt mit, sondern noch einige ausgebildete Ernährungsberater, u.a. auch aus der Spessartklinik, welche die Gruppen betreuuen und auch persönlich als Ansprechpartner für die Leute da sind.

Ab der 8. Stufe kostet es dann eine Schutzgebühr im Jahr, wie auf der Seite beschrieben. Aber das ist völlig ok und diese Gebühr ist eigendlich ein Witz, wenn man bedenkt was ein Personal-Trainer im Vergleich kostet und wie gut die Ergebnisse sind.

Der Unterschied zur "low fat" und der 30 Gramm-Fett Methode besteht darin, dass bei low fat so viel wie möglich auf Fett verzichtet wird, oder am besten eben ganz. Das Problem dabei ist jedoch, dass man dem Körper und die Gesundheit auf Dauer damit schädigt, da der Mensch nun mal Fette benötigt. Vor allem gesunde Fette wie z.B. Omega 3. Das kann mal mal machen, wenn man entschlacken möchte und dabei mal ein paar Kilo verlieren möchte. Aber was ist danach? Viele nehmen wieder zu und nicht Wenige wiegen später sogar mehr als vorher. Das ist nun mal der berühmte JoJo-Effekt. Um diesen zu vermeiden müsste man also alle paar Monate erneut die low fat Methode anwenden. Jedoch ist das ein nerviges auf und ab und für die Gesundheit schon deshalb nicht förderlich.

Die 30 Gramm Fett Methode (30 Gramm Fett am Tag) wurde ursprünglich für Kinder entwickelt, da man sie nicht mit dem ganzen drum herum wie Kalorien- und Kohlenhydrate zählen, oder mit irgendwelchen (unsinnigen) BMI Werten, belasten will. Und genau das hat wunderbar funktioniert. Warum sollte das also bei einem Erwachsenen nicht auch funktionieren? Und genau so war es, es funktioniert und sogar super gut. Ein erwachsener Mensch sollte am Tag nicht mehr als 60 Gramm Fett zu sich nehmen. Ca. 50 Gramm ist der gesunde Durchschnitt. Bei der 30 Gramm Fett Methode achtet man also lediglich darauf nicht mehr als eben diese 30 Garmm Fett zu sich zu nehmen. Das bedeutet, man muss auf nichts wirklich verzichten. Was allerdings als toller Nebeneffekt passiert ist, dass man ganz nebenbei sehr kreativ wird, was das Zubereiten der Mahlzeiten betrifft. Das macht viel Spaß und man endeckt, das man (ohne Übertreibung) richtig schlemmen kann, ohne zu hungern. Dabei spielen dann Kohlenhydrate plötzlich kaum noch eine Rolle. Rechne mal 30 Gramm Fett in Kohlenhydrate um...., ich glaub, mehr muss ich da nicht sagen wink.

Wenn man es also richtig macht, stellt man sehr schnell fest, wie einfach das ist. Und oft erreicht man nicht mal die 30 Gramm. Macht ja nix. Also kannst du dann locker auch mal 60 oder 80 Gramm Fett in Form von z.B. etwas mehr Pläzchen, Schokolade, und was auch immer, zu dir nehmen. Du hast ja sozusagen Guthaben auf deinem "Fett-Konto". Davon nimmt man dann nicht zu, sondern trotzdem ab. Natürlich sollte die Billanz stimmen, aber all das stellt sich automatisch ein. Und einmal in der Woche (diesen Satz werde ich niemals vergessen, es lief uns allen eiskalt den Rücken herunter) solltest du "....so richtig schönen fetten Fisch..." essen (wenn man das mag, ich liebe Fisch). Hiermit sind die wichtigen und gesunden Omega 3 fette gemeint. Das bedeutet, alles was aus dem Meer kommt, also praktisch alle Meeresfrüchte, sind damit gemeint. Etwas anders sieht es mit Forellen, Karpfen, usw. aus Flüssen und Seen aus. Diese haben weniger Omega 3, dafür mehr normales Fett. Das ist naturbedingt, aber wenn man das mag oder vorzieht, dann einfach wieder auf 30 Gramm Fett Methode zurück greifen.

Am Ende ist es so, das man einfach so weiter macht, weil man gar nicht mehr braucht, sich einfach weiter so gesund ernährt. Schließlich hat man "nur" seine Ernährungsgewohnheiten umgestellt. Du nimmst irgendwann nicht weiter ab, weil man sein gesundes Gewicht einfach erreicht hat. Im Gegensatz zur low fat Methode bleibt der JoJo-Effekt aus.

Wichtig ist aber, dass der Kopf dabei ist, dass man sich keinen Stress macht wenn die Pfunde mal stagnieren oder nur langsam abnehmen. Das ist völlig normal und es wird weiter bergab gehen. Und wie immer gilt auch hier, sich Zeit nehmen beim Essen, und bewusst geniessen. Dazu etwas Sport und Bewegung und die Sache ist praktisch gelaufen.

Es kann schon sein, dass sich das alles unglaublich anhört - kenne ich, war bei mir auch so am Anfang. Was ich dir sehr empfehlen kann, damit du mal siehst (und dich warscheinlich sehr wunderst) das du auf nix verzichten musst, ist das Kochbuch der Spessartklinik "..der Weg zum gesunden Abnehmen.." Kostet glaub ich 6 Euro und es gibt mittlerweile 2 davon. Ich hab fast alles Gerichte ausprobiert und man kann so schön kombinieren und selbts kreiren - und das mach wirklich richtig viel Spaß! (mir jedenfalls)

Das, oder die Kochbücher, kannst du direkt über die Spessartklinik bestellen, einfach anrufen oder per eMail: http://spessart-klinik.de , oder natürlich auch bei Susanne Schmidt.

Man muss die aber nicht unbedingt haben, sie dienen als leckerer Einblick und natürlich zum selbst probieren. Wichtig ist, dass man beim Einkauf mal die aufgedruckten Hinweise liest. Man glaubt gar nicht wie hilfreich das sein kann.

Ich hoffe ich konnte deine Fragen beantworten und wünsche dir ganz viel nachhaltigen Erfolg und Spaß.

LG, Ralf

Bild des Benutzers Schwarzwaldelfe
0  0

vielen dank ralf, für deine ausführliche antwort!! Smile

ich habe mal meine fettpkte überschlagsmäßig zusammengerechnet für einen tag, o wei, da muss ich noch ganz schön runterschrauben und abknapsen, wenn ich es bis 30g fett pro tag schaffen möchte. man glaubt es kaum, wie schnell sich das addiert.

mich würde zb das vegetarische kochbuch von susanne schmidt reizen, es mir zu kaufen, vll tu ichs auch .. lg Smile

Bild des Benutzers Helena06
0  0

......was ich hier gelesen habe. Werde mich mehr damit beschäftigen. Super! Vielleicht hilft mir das weiter.

Bild des Benutzers Pfefferminz
0  0

Ich finde es super, wie du deinen Weg gehst und wie langfristig du planst. low-fat ist zwar absolut nicht meins. Ich habe mit low carb abgenommen, aber das ist eben mein Weg. Wichtig ist nur, dass man an dem, was man tut, Freude hat und zur Überzeugung gelangt, dass man mit der neuen Ernährungsweise gut im Alltag zurechtkommt und auf ewig leben kann. Nicht allzu streng, aber doch zum allergrößten Teil Smile

  

Bild des Benutzers Fleedy
0  0

Danke euch smiley. Ja, low fat kann man auf Dauer echt vergessen. Ich dachte am Anfang auch, dass die 30 Gramm kaum einzuhalten sind. Aber dann, es ist gar kein Problem und heute komm ich kaum dahin. Ist nur eine einfache Umstellung, nicht mehr. So habe ich heute einen ganzen (mittelgroßen) Schokoweihnachtsmann vernichtet. Hatte einfach Lust drauf und auf meinem Konto ist genug Platz.

Wer es also versuchen möchte, ganz viel Erfolg und Spaß dabei.

LG, Ralf

Nach oben
Zur Hauptnavigation

Beiträge aus der Abnehmen-Community, die ebenfalls interessant sein könnten

Eintrag in ein Ernährungstagebuch von nic: Tatsächlich habe ich es geschafft, etwas zuzunehmen und dann lese ich sowas wie "13 kg in 3 Wochen"-  nun hat mich der Ehrgeiz gepackt und es sollen wieder ein paar Pfündchen runter Heute starte ich...
Ziel für den Abnehmplan von Simone77: Ich möchte (werde) mich bemühen abzuhemen um mich wieder wohl zu fühlen 
Eintrag in ein Ernährungstagebuch von ZielNormalgewicht: ...wenn es draussen regenfeucht ist, wandert meine Aktivitäts-Motivation irgendwohin aus.. Habt sie wer gesehen?? Beispiel1:  nach Büroschluss gerade noch die Kurve bekommen und NICHT nach hause...
Eintrag in ein Ernährungstagebuch von ZielNormalgewicht: Um nicht wieder in der Feiertags-falle zu hängen, hatte ich mich zum Osfer-Heilfasten entschieden! Das lief insgesamt Super---also Freitag bis Montag nur Tee, Saft und Gemüsesüppchen! Ich war fit und...
Motivation von Niki88: Eigentlich habe ich kein Übergewicht, aber mein Bauch ist ziemlich dick. Hilfe! Wo ist nur meine Taille geblieben? Ich möchte wieder hübsche Kleider und Röcke anziehen können, ohne das ich aussehe,...
Forenthema von Zimtperle: Hallo, Ich habe eine Whatsapp Gruppe zum abnehmen gegründet, wenn ihr Interesse habt und aktiv mitmachen wollt, einfach unten den Link nutzen! Die Gruppe ist für alle, die wirklich ernsthaft und...

Gemeinsam abnehmen

Die Diät-Clique ist eine kostenlose Community rund ums Abnehmen:

Kostenlos abnehmen

Die Diät-Clique ist völlig kostenlos nutzbar. Du kannst

Neue Abnehmen-Tipps