Zum Inhalt springen

Sie sind hier

Forscher entdeckten: Softdrinks erhöhen das Depressionsrisiko

Veröffentlicht am
Softdrinks

Cola gehört zu den Softdrinks, die zuckerhaltig sind und Depressionen auslösen können. Wie die Forscher aussagen, ist dieser Fakt unabhängig davon, ob die Getränke mit Süßstoff oder Zucker gesüßt sind. Bis zu dreißig Prozent erhöht sich das Risiko der Depression, wenn täglich vier Gläser eines zuckerhaltigen Softdrinks getrunken werden. Das Depressionsrisiko verringert sich um zehn Prozent mit vier Tassen Kaffee pro Tag.

Wissenschaftler der Substance Abuse and Mental Health Services Administration bescheinigt, dass Kaffee im Gegensatz zu Softdrinks weniger schlimm ist, allerdings belegt ihre Studie auch di e Gefahren von Koffein. Kaffee kann zu Kopfschmerzen, Krämpfen und Schlafstörungen führen.

Quelle: sueddeutsche.de
 

Abnehmen-Themen
Vorheriger Magazin-Artikel
Bild von Kelly Osbourne und ihr Diät-TippKelly Osbourne und ihr Diät-Tipp
Nächster Magazin-Artikel
Bild von Mit Yoga Gewicht verlierenMit Yoga Gewicht verlieren

Kommentare

Bild des Benutzers Chizuna

Also mich hat Cola immer glücklich gemacht! hahahaha Und ob Kaffee im Allgemeinen gesüdner ist als Softdrinks, wag ic auch mal zu bezweifeln.

Nach oben
Zur Hauptnavigation

Beiträge aus der Abnehmen-Community, die ebenfalls interessant sein könnten

Ziel für den Abnehmplan von Kraeuterhexe1988: Eigentlich bin ich schon ganz schön weit gekommen: Von ehemals 5-6 Tassen trinke ich heute nur noch 1,5 Tassen Kaffee. (Die "eine Tasse" bei der Senseo-Maschine zählt für mich als halbe Tasse. Das...
Motivation von chaosoma: Die größte Motivation sind ja meien Kinder. Ich möchte endlich mit meinen Jungs mal zum wandern gehen, ohne dass ich mitleidige Blicke ernte. Und ich will meinen Kindern zeigen, was man alles...
Eintrag in ein Ernährungstagebuch von veilchen: Ich hatte gestern einen dieser Montage - der Himmel ist grau, der Schädel brummt, die Haare sind in einer Permanentschieflage... Aber man wäre ja nicht Wonderwoman wenn man nicht trotzdem das Näschen...
Motivation von Melancholia: Ich leide seit 20 Jahren unter rezidivierender Depression. Ich habe eine Angsterkrankung sowie eine Persönlichkeitsstörung. In jungen Jahren eine Essstörung. Seit einem Jahrzehnt bin ich in...
Eintrag in ein Ernährungstagebuch von dasLieschen: Ich starte mit einem Ausgangsgewicht um die 108 /109 kg. Genau kann ich es nicht sagen, da meine Waage sich heute verabschiedet hat. Vor 4 Tagen waren es 108,3kg. Meine Ziele sind wie folgt: Nr. 1:...
Eintrag in ein Ernährungstagebuch von laroro: Also es ist wirklich schwer. Überall ist Zucker drin...in ​Kidneybihnen, Hummus, Erbsen, Kräuterquark...selbst in der Brezel!  es ist der Wahnsinn...

Gemeinsam abnehmen

Die Diät-Clique ist eine kostenlose Community rund ums Abnehmen:

Kostenlos abnehmen

Die Diät-Clique ist völlig kostenlos nutzbar. Du kannst

Neue Abnehmen-Tipps