Zum Inhalt springen

Sie sind hier

Abnehmtrend 2015 – Die HMR-Diät

Veröffentlicht am
Diät Trend HMR

Die HMR-Diät ist mittlerweile aus den Vereinigten Staaten nach Europa gekommen. Dieses Abnehmprogramm wurde zunächst in Kliniken und Krankenhäusern genutzt, um übergewichtigen Patienten zu helfen. Mittlerweile nutzen viele Menschen in den USA auch privat diese Methode zum Abnehmen.

Wer hat die HMR-Diät erfunden?

Die HMR-Diät stammt vom Pharma- und Biotech-Unternehmen HMR, das zum Pharmakonzern Merck gehört. Mit diesem Abnehmprogramm soll eine langfristige Gewichtsreduktion erzielt weden. Das Programm wurde bereits vor rund dreißig Jahren von Health Management Resources entwickelt, das für Patienten mit Übergewicht gedacht war. Bei dieser Diät handelt es sich um eine Low Fat Ernährung, wobei sich in den ersten Wochen schnelle Erfolge einstellen. Anschließend muss jedoch eine Ernährungsumstellung für langfristigen Erfolg sorgen.

Wie funktioniert HMR?

Die Ernährung bei dieser Diät ist sehr eiweißreich, aber arm an Kalorien und Fett. Das Abnehmprogramm wird durch körperliche Bewegung unterstützt und Teilnehmer sollten sich jede Woche zu Kontrollsitzungen treffen.

Das Essen wird einem in den ersten drei Wochen ins Haus geliefert. Frisches Gemüse und Obst muss man selbst einkaufen. Die Mahlzeiten bestehen aus speziellen Fertiggerichten, Riegeln, Müsli, proteinhaltigen Shakes, Obst und Gemüse.

Nach dieser Einstiegsphase werden nur noch einmal im Monat Lebensmittel geliefert. Durch die Unterstützung durch Treffen und Telefongespräche sollten die Teilnehmer nun eigenständig in der Lage sein, die Lebensmittel einzukaufen, die gesund sind und für eine ausgewogene Ernährung wichtig sind.

Im Durchschnitt nimmt man rund zehn Kilogramm in den ersten drei Wochen ab. Danach geht das Abnehmen langsam voran. Für die erste Phase zahlt man in den USA etwa drei 300 Dollar plus Kosten für frisches Gemüse und Obst.

Unterschiede zwischen amerikanischen und deutschen Ernährungsrichtlinien

Die Ernährungsrichtlinien der USA unterscheiden sich von denen in Deutschland. Low Fat ist somit in Deutschland anders als in den Vereinigten Staaten. Bei einer Kalorienzufuhr von 2000 Kalorien pro Tag sollte 15 Prozent der Nahrung aus Fett bestehen – so die Empfehlung der DGE (Deutsche Gesellschaft für Ernährung). Bei der HMR-Diät besteht die Ernährung aus maximal 14 Prozent Fett und somit liegt der Fettanteil unter den von amerikanischen Richtlinien empfohlenen 20 bis 35 Prozent Fett.

Low Fat der HMR-Diät entspricht also in etwa den Richtlinien der Deutschen Gesellschaft für Ernährung.

Zur Zeit gibt es in Deutschland noch keine Lieferanten für die HMR-Mahlzeiten. Es kann jedoch davon ausgegangen werden, dass sich dies schon bald auch auf dem deutschen Markt etabliert, da dieses Abnehmprogramm immer bekannter und beliebter wird.

Vorheriger Magazin-Artikel
Bild von Spargel – gesund und kalorienarmSpargel – gesund und kalorienarm
Nächster Magazin-Artikel
Bild von Fast Food als Diät?Fast Food als Diät?
Nach oben
Zur Hauptnavigation

Beiträge aus der Abnehmen-Community, die ebenfalls interessant sein könnten

Eintrag in ein Ernährungstagebuch von smart: Da ich selbst eine sehr ungeduldige Kanidatin bin, habe ich mir vorgenommen in meiner Diät nicht nur direkt auf die Nahrung selbst zu achten. Zu einem guten Körpergefühl gehören nämlich noch sehr...
Forenthema von Matze84: Hallo zusammen, bin da gerade auf diesen Artikel gestoßen: http://www.gesund-abnehmen-ohne-sport.com/abnehmen-im-schlaf/ Dort heißt es, dass man im Schlaf abnehmen kann. Schlank im Schlaf Diät heißt...
Ziel für den Abnehmplan von Juergen12053: Seit dem 31.07.2017 bin ich nun hier und habe meine Ernährung und mein Bewegungsverhalten versucht umzustellen. Mit bis jetzt gutem Erfolg! Mein Essen ist heute sehr viel ärmer an Kohlehydraten,...
Eintrag in ein Ernährungstagebuch von TrEmLi: Dank Ostern und Oma's Geburtstag fühle ich mich so, als hätte ich drei Cheat-Days gehabt -_- Aber man muss sich ja auch mal was gönnen Gestern habe ich das erste Mal seit meinem Unfall wieder Sport...
Eintrag in ein Ernährungstagebuch von Paulene: Seit Montag bin ich auf "Diät"   ... ich will durch weniger Essen und mehr Sport abnehmen....   3 Mahlzeiten mit Abstand 5 h, nach 17 Uhr nichts mehr, haben mir schon mal geholfen abzunehmen .... das...
Eintrag in ein Ernährungstagebuch von FranziskaR:   Ich bin froh, dass ich bei meiner Diät schon Fortschritte gemacht habe. Ich mache sie jetzt seit 2 Wochen und habe schon 1,6 Kg abgenommen. Heute haben wir den Geburtstag meiner Zwillinge gefeiert...

Gemeinsam abnehmen

Die Diät-Clique ist eine kostenlose Community rund ums Abnehmen:

Kostenlos abnehmen

Die Diät-Clique ist völlig kostenlos nutzbar. Du kannst