Zum Inhalt springen

Sie sind hier

Sportlich abnehmen – aber richtig!

Veröffentlicht am
Sport richtig anfangen

Sport gehört zur Diät dazu, doch oftmals wird die sportliche Aktivität falsch angegangen. Und manche Menschen versuchen abzunehmen, indem sie Sport treiben, aber ihre Ernährung beibehalten. Wenn Du mit Sport anfangen und abnehmen möchtest, dann gibt es ein paar Regeln zu beachten.

Vom Sportmuffel zur Sportskanone

Lara gehörte bisher zu den Sportmuffeln und schon früher war der Schulsport für sie eine Qual. Jetzt aber wollte sie sich aufraffen, da sie ein paar Pfunde zu viel auf den Rippen hatte. Vom Ehrgeiz gepackt kaufte sie sich die passende Ausrüstung, um Joggerin zu werden und schon ging es los, ohne Trainingsplan und ohne Trainer. Joggen kann doch jeder, dachte sie sich, wenn sie auf die laufenden Menschen früh morgens im Park blickte. Langsam anfangen wollte sie nicht, denn Lara wollte ihr Idealgewicht möglichst schnell erreichen. Das Ergebnis dieser übermotivierten Sportlust war jedoch die schnelle Demotivation. Seitenstiche waren nur eine Nebenwirkung. Die Motivation ließ deshalb so schnell nach, weil die Ziele von Anfang an zu hoch gesteckt und somit nicht erreichbar waren.

Wenn auch Du bisher zu den Sportmuffeln gehörst, solltest Du langsam anfangen, egal um welche Sportart es sich handelt. Du kannst das Ziel haben, eine Sportskanone zu werden, aber zwischen diesem Ziel und dem Anfang liegen viele, kleine Zwischenziele. Bleiben wir beim Beispiel Joggen: Bestenfalls lässt Du Dir einen Trainingsplan erstellen, der zu Deinem momentanen Fitnesszustand passt. Fängst Du langsam an und hast das erste Zwischenziel vor Augen, wirst Du motiviert bleiben. Wenn Du das erstemal zwei Kilometer ohne Pause, Seitenstiche und Atemnot am Stück gelaufen bist, wirst Du Dir wie eine Sportskanone vorkommen und mit Motivation das nächste Etappenziel angehen.

Sportlich aktiv weil es im Trend liegt

Manchmal ist es die falsch gewählte Sportart, die das Vorhaben zum Scheitern bringt. Deine Freundin ist vielleicht von Zumba ganz begeistert und Zumba ist in und trendig. Wenn dieser Sporttrend aber so gar nicht zu Deiner Persönlichkeit und Deinen Vorlieben passt, wirst Du die Lust an sportlicher Aktivität schnell verlieren.

Such‘ Dir die Sportart aus, mit der Du Dich identifizieren kannst, egal ob sie grade im Trend liegt oder nicht. Der Sport muss Dir Spaß machen, denn ansonsten fällt es Dir jedesmal aufs Neue schwer Dich aufzuraffen.

Sport treiben ohne Ernährungsumstellung

Sport treiben und dabei abnehmen, ohne die Ernährung umzustellen, ist nur dann möglich, wenn Du Dich sowieso ausgewogen ernährst. Du bringst aber Deine Pfunde nicht zum Schmelzen, wenn Du nach dem Sport zu Fast Food, fettigen oder süßen Speisen greifst. Das funktioniert auch dann nicht, wenn Du weiterhin abends Deine Chips und Schokolade essen möchtest oder Schokoriegel und ähnliches als gesunde Zwischenmahlzeiten ansiehst.

Sport hilft Dir nur dann beim Abnehmen weiter, wenn Du Dich gesund und ausgewogen ernährst.

Vorheriger Magazin-Artikel
Bild von Fast Food als Diät?Fast Food als Diät?
Nächster Magazin-Artikel
Bild von Wenn die Diät zum Stress wirdWenn die Diät zum Stress wird
Nach oben
Zur Hauptnavigation

Beiträge aus der Abnehmen-Community, die ebenfalls interessant sein könnten

Eintrag in ein Ernährungstagebuch von jay123: mittwoch: müsli (mit 0,1 % joghurt und obst), kürbissuppe (selbst gemacht ohne sahne oder kokosmilch), gemüse und 3 kleine scheiben brot dazu,1 scheibe brot mit frischkäse, 1 bananenmilch (selbst...
Eintrag in ein Ernährungstagebuch von Holigirl: Wenn ich meinen momentanen Gemütszustand beschreiben müsste, dann wäre dieser seit Langem mal wieder 'voll motiviert'. Fragt mich nicht, woher ich diese Motivation gerade nehme, denn ehrlich gesagt...
Ziel für den Abnehmplan von fsociety101: Ab heute werde ich einen Apfel, eine Möhre oder so essen, wenn ich Heißhunger auf Schokolade bekomme. Um dieses Ziel einzuhalten ist der erste Schritt keine Süßigkeiten mehr einzukaufen.
Ziel für den Abnehmplan von Nele85: Ich möchte lernen wieder auf meinen Körper und seine Bedürfnisse zu hören. Das bedeutet nicht mehr aus emotionalen Gründen, oder als Belohnung/Kompensation zu essen, sondern wenn ich Hunger habe.
Eintrag in ein Ernährungstagebuch von AriadnevonNaxos: Jetzt haben wir schon Mitte März und irgendwie kann ich mich nicht motivieren aufs Süßigkeitenessen zu verzichten. Aber wenn man sich dann sagt 'nur eins', dann hält der Vorsatz nur solange das...
Eintrag in ein Ernährungstagebuch von TillTill: Ich hasse Sport.. kann man abnehmen ohne Sport? Ich könnte in meinem Leben sehr gut ohne Sport auskommen. Ich habe auch schon mal ohne Sport 25 kg abgenommen, also es geht... aber es wird schon was...

Gemeinsam abnehmen

Die Diät-Clique ist eine kostenlose Community rund ums Abnehmen:

Kostenlos abnehmen

Die Diät-Clique ist völlig kostenlos nutzbar. Du kannst