Zum Inhalt springen

Sie sind hier

Tag 49 - Tag 62: Fastenkur

0  0
Am von im Ernährungstagebuch geschrieben

Ich habe vor, eine zweiwöchige Fastenkur einzulegen um meinen Körper mal ein wenig zu entgiften und dann schrittweise an eine neue fleischarme Ernährung zu gewöhnen. 

Mein Programm: 

Tag 1:

Morgens: zwei Gläser lauwarmes Wasser, Obst nach Wahl 

Vormittags: 250 Milliliter frisch gepressten Obst- oder Gemüsesaft 

Mittags: Naturreis mit Gemüse 

Nachmittags: Zwei Scheiben Knäckebrot, Joghurt

Abends  Früchtequark, zwei Scheiben Knäckebrot

zwischendurch: Tee

-------------

Tag 2 - 11

Morgens: Obsttsäfte
Vormittags: Wasser, Tee
Mittags: Suppen
Nachmittags: Wasser, Tee
Abends:Gemüsesäfte/Brühen/Suppen

---------------

Tag 12 - 14

Morgens: Zwei Tassen Tee, Obst 
Vormittags: Wasser, Tee
Mittags: Suppe, Knäckebrot 
Nachmittags: Wasser, Tee
Abends: Früchtequark, Tee

--> schrittweise auf feste Nahrung umstellen

 

 

 

 

Dieser Eintrag beschäftigt sich (auch) mit einem oder mehrerer meiner Ziele: 
Vorheriger Ernährungstagebuch-Eintrag
Bild von Claudia95 Auf ein neues!
Nächster Ernährungstagebuch-Eintrag
Bild von Tag 35 - Sonntag + Nachtrag zu Samstag

Kommentare

Bild des Benutzers Sonnenblume
0  0

Das klingt ambitioniert. Ich wünsche dir viel Erfolg und dass du durchhältst! Smile Wie wirst du es mit Salz halten während deiner Fastenkur?

Bild des Benutzers LunaTheCat
0  0

Danke. Salz am Besten gar nichts... aber Brühe ohne Salz werde ich wohl keine finden... und auch die Suppen wären dann ja nur noch heißes Wasser Biggrin 

Bild des Benutzers laughy
0  0

Puh, ich wünsche Dir ganz viel Durchhaltevermögen Smile

*** Das Leben ist zu kurz um aufzugeben ***

Bild des Benutzers aideen
0  0

Ich wünsche dir auch viel Erfolg! Du hälst das schon durch, da bin ich sicher Wink 

Darf ich fragen, welchen Grund es hat, dass du deine Ernährung auf fleischarm umstellst? Wo doch heutzutage alle auf Low Carb schwören...

Bild des Benutzers LunaTheCat
0  0

Danke dir Smile

mit dem Gewicht hat das nichts zu tun. Eher aus ethischen Gründen, bei Massentierhaltung und Ähnlichem. 

Leider hab ich ne Schwäche für Steak und Co. Sad

Bild des Benutzers aideen
0  0

Achso, ok Smile Finde ich super, dass du das vorhast!! Unterstütze dich auch gerne seelisch dabei, hihi Wink Also ich denke der beste Weg, auf Fleisch verzichten zu können ist ein guter Ersatz dafür zu finden - und davon gibts mittlerweile ja ne riiiiesige Auswahl! Ich würde schon aus dem Grund nie mehr mit Fleisch anfangen weil mir die vielen leckeren Vegi-Sachen fehlen würden Biggrin

Bild des Benutzers LunaTheCat
0  0

Ich denke, komplett verzichten wird schwer. Allein schon, wenn ich auf Grillparties und sowas verzichten müsste. 

Ich habe mir überlegt, dass einmal wöchtentlich Fleisch vollkommen okay ist. Dafür dann qualitativ hochwertig. 

Danke für die Unterstützung Smile

Bild des Benutzers DerHutmacher
0  0

Ich denke auch, wenn ein Großteil der Bevölkerung verantwortungsvoller Fleisch konsumieren würde, wäre es auch kein Thema, dass eben viele Menschen nichts mit Vegetarismus anfangen können. Wink
Psst, ich bin aber trotzdem Vegetarierin. Auf Grillparties fülle ich mir gerne verschiedene Gemüsesorten mit Käse, Kräutern, Tofu, Reis... je nach Lust und Laune. Und manche Veggie-Produkte sind wirklich nicht schlecht. Grillkäse oder Feta schmecken mit entsprechenden Kräutern und Gewürzen auch gut. Bisher hatte ich beim Grillen immer die wenigstens Probleme.

Bild des Benutzers aideen
0  0

Einmal wöchentlich finde ich einen guten Ansatz, es müssen ja nicht alle gleich Vegetarier werden! Smile Dass viele Leute täglich Fleisch essen, stört mich persönlich zwar sehr, aber eigentlich ist es ja deren Sache, ich lasse die Leute da völlig in Ruhe.

Auf Grillparties verzichte ich übrigens nie, bin ein absoluter Grill-Fan Wink Es gibt so viele tolle Sachen, die man als Vegi auf den Grill schmeissen kann. Die öden Kommentare von Fleischessern stören mich da eigentlich nie.

Bild des Benutzers LunaTheCat
0  0

Ich grille zwar auch gern Feta oder Gemüse - aber den Luxus, mir dann ein Steak zu gönnen, den möchte ich schon behalten. Dazu schmeckts mir einfach zu gut. Auf alles Andere an Fleisch verzichte ich gern Smile

Bild des Benutzers DerHutmacher
0  0

Ich finde auch, das muss Jede/r für sich selbst entscheiden. Nur einen bewussten Umgang mit Fleisch propagiere ich ab und an. Aber das ist vermutlich Berufsrisiko. Wink

Steak mochte ich auch zu meinen Fleischesser-Zeiten nicht besonders. Ich mochte alle Lebensmittel, die geräuchert sind: Schinken, Landjäger... Zum Glück gibt es aber auch Räuchertofu oder -käse. Da komme ich jetzt auch auf meine vollen Kosten. Smile

Bild des Benutzers laughy
0  0

Ich als Fleischesser muss sagen das ich bei Grillparties tatsache auch recht vegan esse, weil die meissten immer so fettiges Fleisch haben oder Würste das ich mich eher mit Grillbrot , Salat und den leckeren Feta zufrieden gebe .hmmmmm lecker .

Ich denke man sollte den Konsum tatsache verringern, es gibt genug ausweichmöglichkeitn. so einSojaschnitzel ist ne super Variante oder Grünkernbuletten. Einfach lecker , sogar mein Fleischesserfreund isst diese grünkernlinge gern Smile

Viel gemüse das mag ich Smile

*** Das Leben ist zu kurz um aufzugeben ***

Nach oben
Zur Hauptnavigation

Beiträge aus der Abnehmen-Community, die ebenfalls interessant sein könnten

Eintrag in ein Ernährungstagebuch von mondili: heute habe ich haferflocken mit himbeeren gegessen. dazu noch ca. 8 scheiben knäckebrot. es war sehr lecker. aber ich muss aufpassen, dass ich nicht so viel knäckebrot esse.
Ziel für den Abnehmplan von LittleMimi: ich trinke meistens zu wenig. Viel zu wenig. Manchmal nur ein zwei Schlucke pro Tag. Das  ist nicht nur ungesund, sondern führt auch dazu, dass ich mehr esse, obwohl ich eigentlich Durst habe. Vor...
Ziel für den Abnehmplan von Fuhly: Ich nehme mir vor möglichst jede Stunde ein Glas Wasser zu trinken so das ich immer auf zwei Liter komme
Ziel für den Abnehmplan von Hanna1994: Ich möchte genug Wasser trinken, da ich zur Zeit viel zu wenig (1,5l am Tag) Wasser trinke...
Eintrag in ein Ernährungstagebuch von mondili: ich hab bei hunger immer knäckebrot gegessen. ich denke, es ist auch nicht so gut so viel von einem lebensmittel zu essen, obwohl die kalorienzahl sehr niedrig ist. heute aß ich noch einen apfel,...
Ziel für den Abnehmplan von Peppine: da ich nur selten Durst verspüre, vergesse ich oft das Trinken.  Ich werde versuchen, vor jedem Essen ein Glas Wasser zu trinken, um auf mindestens 2 Liter pro Tag zu kommen. 

Gemeinsam abnehmen

Die Diät-Clique ist eine kostenlose Community rund ums Abnehmen:

Kostenlos abnehmen

Die Diät-Clique ist völlig kostenlos nutzbar. Du kannst