Zum Inhalt springen

Sie sind hier

Tag 22 bis 27 - Nichts neues...

0  0
Am von im Ernährungstagebuch geschrieben

Ich habe meine Ernährungsumstellung konsequent eingehalten und bin weiterhin fleissig am Sport drangeblieben. Mein Ziel "3 Mal die Woche joggen" habe ich bis jetzt sehr gut umsetzen können, habe mir jetzt angewöhnt, mehrmals die Woche am Morgen früh vor der Arbeit laufen zu gehen. Das ist hart für mich, aber danach fühle ich mich den ganzen Tag gut Smile

Leider gibt es auch einen kleinen Wermutstropfen: Ich habe seit zwei Wochen kein Gramm abgenommen. Mein Gewicht schwankt derzeit zwischen 56.7 und 57.2 kg und es tut sich einfach gar nichts. Wahrscheinlich sind es Wassereinlagerungen in Kombination mit Muskelaufbau. Die gute Nachricht ist, dass ich dafür ein bisschen Umfang verloren habe. Nur nicht an den Oberschenkeln. Ich vermute schon länger, dass ich ein Lipödem habe, denn die Anzeichen sind bei mir leider absolut da Sad Ich will das nun sauber abgeklärt haben und werde das in den nächsten Wochen in Angriff nehmen.

Dieser Eintrag beschäftigt sich (auch) mit einem oder mehrerer meiner Ziele: 

Vorheriger Ernährungstagebuch-Eintrag
Bild von 3. Woche, vierter Tag
Nächster Ernährungstagebuch-Eintrag
Bild von whitewildrose ich hab sie wiedergefunden die Motivation

Kommentare

Bild des Benutzers laughy
0  0

Wieso denkst Du ein Lipödem zu haben ?

Wenn Du eins hast dann stell Dich auf ne grosse Geduldsphase ein, was abnehme angeht, denn dann hast Du viel Wasser in den Lymphen eingelagert und speicherst auch viel schneller als andere Menschen. Auch Hormone wie Pille oder so sind Wassereinlagerungsfördernd.

Bei mir gehts gaaaanz langsam runter mit Gewicht und Umfang. In 2 Monaten im Schnitt 2 cm weg und das obwohl ich mindestens 3 Mal Sport mache in der Woche.

Lass Dich durchchecken , dann weisst Du was auf Dich zu kommt. Immerhin gibst Du nicht auf obwohl Du stillstand hast ...Weiter so Smile

*** Das Leben ist zu kurz um aufzugeben ***

Bild des Benutzers aideen
0  0

Hallo laughy

Also ich habe diese typischen "Reiterhosen"-Polster an den Oberschenkeln. Tun auch ab und an ein bisschen weh und Hämatombildung an den Beinen ist bei mir auch sehr ausgeprägt. Hab das jetzt seit über 10 Jahren. Die Pille, die ich im Übrigen gerade nach 6 Jahren Einnahme abgesetzt habe, ist wohl kaum die Ursache. Aber es könnte natürlich auch fördernd für die Wassereinlagerungen gewesen sein.
Ich werde mich durchchecken und in einer Klinik beraten lassen, ob allenfalls eine Fettabsaugung bei mir sinnvoll wäre. Nicht wegen dem optischen Aspekt (sooo schlimm ist es bei mir nicht) sondern weil ich eine Verschlimmerung ausschliessen möchte und auch wegen der Schmerzen.

Verändert sich bei dir der Umfang der Oberschenkel oder tut sich da gar nichts?

Bild des Benutzers laughy
0  0

Ja hört sich so an , als könntest Du eins haben, was ist mit den Armen ?

Ursache vom Lipödem ist eh noch immer ungeklährt , aber Hormone fördern Wassereinlagerungen...

Ich habs von oben bis unten und ich kann Dir sagen das eine Fettabsaugung, also Liposuktion nicht von der Krankenkasse bezahlt wird. Die Leute die es bekommen kämpfen seeeeeeehr lange dafür und haben schon einen enormen Leidensweg hinter sich.

Ich hab zum Glück diese Reiterhoseneinlagerungen nicht so ausgeprägt, aber die innenschenkel sind immer etwas mehr, da hab ich aber tatsache an beiden stellen mit abgenommen, nicht viel, 2,5 cm bis jetzt , aber es läuft und der Sport tut auch einiges. Die tollen Fettknötchen, Cellulite sieht mit Sport auch erträglicher aus Stück für Stück.

Ich habs in 2 Kliniken abklären lassen.

An den Armen bin ich nach meiner Liposutktion tatsache nicht mehr so empfindlich, also es hilft wirklich Wink

*** Das Leben ist zu kurz um aufzugeben ***

Bild des Benutzers aideen
0  0

Meine Arme sind zum Glück nicht betroffen, die waren und sind immer schön schlank, wie mein ganzer Oberkörper (mal ganz abgesehen von einem kleinen Bäuchlein und etwas Hüftspeck).

Oh, das mit der Krankenkasse ist mir bewusst. Ich wäre jetzt auch nicht auf die Idee gekommen, dort um einen Beitrag an eine Liposuktion anzufragen, zumal mir das vermutlich auch nicht viel bringen würde, wenn sie einen Teil übernehmen würden, da meine Franchise sehr hoch ist.

Im Moment find ichs relativ erträglich was die Schmerzen angeht. Sport scheint schon zu helfen. Aber trotzdem gut zu wissen, dass bei dir eine Liposuktion gegen die Schmerzen geholfen hat Smile 

 

Bild des Benutzers laughy
0  0

Ah Du wohnst in der Schweiz, also ich habs in Zürich als zweites testen lassen und dann wurde ich noch nach Kreuzlingen zur Venenklinik geschickt. Ist wohl in der Schweiz DER Arzt für das Thema ...

Wenn Sport schon hilft ists klasse, hoffe das hilft Dir auch weiterhin und das Du auch an den Beinen weniger wirst .Halte die Daumen Wink

*** Das Leben ist zu kurz um aufzugeben ***

Bild des Benutzers aideen
0  0

Danke für den Tipp! Smile Muss mal schauen, wo ich hier in der Gegend (Berner Oberland) für eine erste Abklärung was finde, und sonst geh ich halt direkt nach Kreuzlingen. So wie ich gehört habe können nicht alle Ärzte ein Lipödem erkennen, wobei ich meinen alternden Hausarzt da mal mit einschliesse *hihi*

Bild des Benutzers laughy
0  0

denke Kreuzlingen ist die beste adresse:-) stimmt ist eben keine alltägliche Krankheit und leider immernoch nicht zu 100%anerkannt bei den Krankenkassen... Viel glück Smile

*** Das Leben ist zu kurz um aufzugeben ***

Bild des Benutzers schaina
0  0

mach dir keine Sorgen, irgendwann steigst du auf die Waage und es ist weniger da! Manchmal braucht der Körper bisschen um sich auf die veränderung einzustellen und gerade bei sowieso niedrigem gewischt sind 2/3 kg schon einiges

Kopf hoch und weiter machen Wink

viel erfolg Smile

Nach oben
Zur Hauptnavigation

Beiträge aus der Abnehmen-Community, die ebenfalls interessant sein könnten

Ziel für den Abnehmplan von Solveigh: in jedem Anfang wohnt ein Zauber inne.... Anfang ist hierbei gemäß der Definition Anfang in der Diät- Clique.  Es ist toll, von anderen zu lesen, inspiriert zu werden und sich gegenseitig gut zu tun...
Eintrag in ein Ernährungstagebuch von Ingekarin70: Leider habe ich heute auf meiner Waage 300 Gramm mehr als letzte Woche. Aber ich weiß auch wieso, ich habe nämlich ein paar Lebkuchenherzen etc. (vier Stück pro Tag) gegessen und einmal mittags...
Eintrag in ein Ernährungstagebuch von finifritzi: Hallo, Nun haben wir 2017,ich wiege immer noch 65kg ,habe mit Teilfasten begonnen,aber wieder abgebrochen,weil ich das 1kg was ich abnahm an den Nichtfasttagen wieder zugenommen habe.Beim Sport war...
Eintrag in ein Ernährungstagebuch von mondili: ich hab in 3 wochen 5 kg abgenommen. ich habe nur shakes getrunken. in der ersten woche habe ich 3 kg abgenommen und in den nächsten wochen jeweils 1 kg. ab nächster woche möchte ich aber gemüse...
Eintrag in ein Ernährungstagebuch von Candy2001: Und da war es irgendwie wieder vorbei mit den guten Vorsätzen... Eigentlich esse ich ja Abends auch keine Kohlenhydrate mehr (meistens...), doch gestern habe ich für meine Familie eine glutenfreie...
Eintrag in ein Ernährungstagebuch von kortes: ...minus 1,8 Kg. Da war ich heute morgen echt platt. Gut ich habe es schon im Laufe der Woche gemerkt, dass da richtig was geht. Meine neuen Hosen wurden mir weit, die Blusen schlabbern und ich bin...

Gemeinsam abnehmen

Die Diät-Clique ist eine kostenlose Community rund ums Abnehmen:

Kostenlos abnehmen

Die Diät-Clique ist völlig kostenlos nutzbar. Du kannst

Neue Abnehmen-Tipps