Zum Inhalt springen

Sie sind hier

Montag - ein ermüdender Tag; 28.07.2014

0  0
Am von im Ernährungstagebuch geschrieben

So, das ist mein erster Tagebucheintrag, den ich je geschrieben habe. Hoffentlich wird es kein Roman!

Ich führe zwar schon ein Diät-Buch, in dem ich täglich die Mahlzeiten notiere, dennoch wird es mir hier Gewissheit geben. smiley

Momentan verfolge ich seit wenigen Tagen die sogennante Low Carb Diät. Da ich Vegetarier bin, fällt es mir nicht sonderlich schwer, überwiegend Obst und Gemüse zu essen. Leider benötigt man sehr eiweißhaltige Kost, die ich nun mehr mit Hülsenfrüchten und Tofu ausgleichen muss. 

Tja, die ersten Kilos sind durch diese plötzliche Umstellung schon geschmolzen, nur leider weiß ich im Moment nicht, wo ich stehe. Dadurch, dass ich meine Periode habe, sind durch Wassereinlagerungen wieder 2 Kilo drauf. Wirklich nervig! frown Mal schauen, wenns vorüber ist.

 

Morgens: Grünblattsalat mit gekaufter Light-Joghurt-Soße (ja, ich weiß - Zucker und sonstige Inhaltsstoffe blush

Mittags: Spinat 

Abends: gebratene Pilze + 3 kleine Tomaten 

 

Ich verzichte seit ca. 2 Monaten komplett auf Snaks und Süßigkeiten. Wirklich hart, aber effektiv! 

Vielleicht kann mir ja jemand noch hilfreiche Tipps oder Verbesserungsvorschläge geben. 

 

Soweit wünsche ich noch eine Gute Nacht

 

Vorheriger Ernährungstagebuch-Eintrag
Bild von 1Keks1 190 tagebuch Eintrag / selbst gemachtes eis :)
Nächster Ernährungstagebuch-Eintrag
Bild von 1. Woche, zweiter Tag

Kommentare

Bild des Benutzers Lieserl
0  0

....wie willst Du das Deiner Lebtaglang durchhalten?

Jetzt isst Du schon kein Fleisch und jetzt auch noch keine Kohlenhydrate?

Dass Du abnehmen willst kann ich natürlich sehr gut verstehen, aber so?

Es ist leicht gesagt, dass man die Ernährung umstellen muss - blos wie?

Gegen seine eigentliche Natur? Gegen die eigenen ehrlichen Bedürfnisse?

Dass Naschereien verzichtbar sind, daran kann man sich wirklich gewöhnen, auch lebenslang. Aber ein Teller Spinat ohne was dazu, das macht hungrig, aggressiv, lässt Gedanken zu, die sich nur noch ums essen drehen.

Ein hartgekochtes Ei zu Spinat würde da schon helfen.....

Geh die Sache nicht zu streng an - Du wirst es nicht durchhalten und danach wird es schlimmer als zuvor.

Ich weiss wovon ich spreche - immerhin hab ich 40 Jahre der unterschiedlichsten Ernährungsumstellungen hinter mir - erfolglos. Nun besinne ich mich, bei allem was ich jetzt und zukünftig unternehme, nur noch auf mich selber und meine ehrlichen Bedürfnisse.

Also: Achte auf Dich, Deine Gesundheit, Deine ganz persönlichen Bedürfnisse. Versuche "Abnehmen" nicht zum Lebensinhalt werden zu lassen. Suche diesen schrecklichen Zwang und Stress zu vermeiden, der wirkt kontraproduktiv.

So, Schluss mit guten Ratschlägen - wenn sie auch noch so gut gemeint sind.

Du bist jung, erwachsen, weisst was Du willst - viel Erfolg!

Bild des Benutzers Tabbimaus
0  0

Findest du nicht, dass das etwas zu wenig ist? Viel Gemüse, das ist super, aber von den Kalorien her ist das auf Dauer nicht ausreichend - du isst ja weit unter deinem Grundumsatz. Da purzeln die ersten Kilos dann natürlich sehr schnell, aber wenn du dem Körper auf Dauer viel weniger zur Verfügung stellst, als er braucht, dann wird sich das auf den Stoffwechsel und deine Gesundheit auswirken. So 1400 kcal pro Tag solltest du schon essen...

Bild des Benutzers Lieserl
0  0

Du kannst Deinen Grundumsatz in etwa in Tabellen errechnen. Ich weiss jetzt nicht, ob das hier möglich ist, aber Herr Google wird Dir da weiterhelfen.

Wie Tabbimaus schon geschrieben hat, ist eine Ernährung unter dem Grundumsatz kontraproduktiv, denn sie führt automatisch zum Jojo - und das ist dann wirklich ein Problem.

Dazu kannst Du Deinen täglichen Kalorienbedarf ausrechnen. Der ergibt sich aus Deinen Aktivitäten.

Auch da kann Dir geholfen werden.

 

Ernährungsexperten raten dazu, sich nur ein wenig unter dem Kalorienbedarf zu ernähren, also so 100-200Kalorien, als Du wirklich verbrauchst.

Das hilft Dir nicht rasant aber stetig.

Wenn Dein Tagebucheintrag Deiner üblichen Ernährung entspricht, dann fährst Du Deinen Stoffwechsel auf absolute Sparflamme und er wird Dir immer weniger gestatten, nach "erfolgreichem" Gewichtsverlust wieder mehr zu essen. Da sind wir wieder beim Jojo.

 

Stell Dich auf eine lange Abnehmezeit ein. Überstürze nichts, Du willst dauerhaft schlank werden.

Lass Dich nicht unter Druck setzen!

 

Und was das low Carb angeht - ich verzichte zur Zeit auf Weizen. Weizen ist unter Ernährungsfachleuten umstritten. Nach 6 Wochen will ich wissen, ob es der Weizen ist, der mir meinen Bauch beschert hat.

 

Alle guten Wünsche!

Bild des Benutzers 1Keks1
0  0

Ich muaaw den anderen recht geben das ist viel zu wenig, das tut dir nicht gut.

An deiner stelle würde ich überlegen ob du low cup machst den du isst schon kein Fleisch das musst du ersetzten damit du die passenden vitamine und Mineralien bekommst. Und das klappt mir low cup nicht überein.

Ich empfehle dir das du abens auf KH verzichtes und dafür eiweiß, eiweiß ist auch in milch pordukten drin.
Und auf süßigkeiten und co kannst du gerne verzichten. Esse volkon pordukte übertreibe aber nicht du musst keine 3 brötchen am tag essen.

Ich wünsche dir viel erfolg. Und überlege ea dir nochmal

Diät Abnehmen - Naschkatzen

Bild des Benutzers Sonja1995
0  0

Hallo,

vielen Dank für Eure Ratschläge.

Auch wenn es wenig klingen mag, aber ich kann sagen, dass ich nach jeder Mahlzeit schon ziemlich satt bin. 

Das mit dem täglichen Eiweiß ist hier natürlich Pflicht, doch leider kann ich mir nicht vorstellen, dass ich jeden Tag Eier oder Milchprodukte essen soll. 

Und leider bin ich auch so ungeduldig... ich muss auch zugeben, dass ich mich täglich wiege und mir damit auch selbst Druck mache. 

 

Bild des Benutzers 1Keks1
0  0

Auch wenn su satt bist musst du mehr essen. Rechne mal die kcal zusammen. Dan weißt du wo du stehst.

Und eiweiß hilft beim abnhemen sehr gut. Ea ust auvh in viel mehr Produkten oder fleisch. Nüssen auch in tofu.
Und mit nur einem ei würde das an eiweiß noch längst nicht reichen.
Wenn du schnell erfolg sehen willst dan musst du mehr eiweiß essen. Besonders abens hilft das.

Diät Abnehmen - Naschkatzen

Bild des Benutzers Sonja1995
0  0

Hallo,

ja ich denke Du hast Recht.

Ich werde versuchen am Tag mehr Eiweiß zu mir zu nehmen.

Wie viele Eier oder Milchprodukte würdest Du mir denn raten?

Bild des Benutzers 1Keks1
0  0

Eigendlich ja min. 63g eiweiß por tag. Versuche das erstmal irgendiwe zu schaffen. So im dreh.
I h komme auch nicht jeden tag darauf manchmal bin ich weit drüber was sogar noch besser ist.

Diät Abnehmen - Naschkatzen

Nach oben
Zur Hauptnavigation

Beiträge aus der Abnehmen-Community, die ebenfalls interessant sein könnten

Eintrag in ein Ernährungstagebuch von Minihase09:   Ich ! Der Verfechter jeder Kartoffel , die mit jedem Reiskorn liebäugelt - bin geplättet ! Da treffe ich auf unserem halbjährlichen Diplomtreffen  meine Freundin wieder - Rank und schlank ! Ich...
Eintrag in ein Ernährungstagebuch von Nele85: Momentan find ich sauschwer dranzubleiben und nicht immer weiter in alte Muster abzugleiten. Der Rücken plagt mich weiterhin, kann keinen Sport machen, bin müde und nicht gut drauf. Ich esse zwar...
Eintrag in ein Ernährungstagebuch von 8888whatever8888: Erst vor 2 Tagen habe ich stolz erzählt, wie gut es voran geht. Seit dem Tag geht irgendwie alles in die falsche Richtung... Also eigentlich nicht alles, bin mit meinem Essverhalten eigentlich...
Eintrag in ein Ernährungstagebuch von Faultier70: Seit drei Tagen esse ich drei Mahlzeiten am Tag. Morgens Muesli mit Magerjoghurt und Früchten Mittags Salat oder Brot mit fettarmen Belag und Rohkost Abends Gemüse mit Fisch oder Gemüsesuppe oder...
Eintrag in ein Ernährungstagebuch von jay123: was ich dazu geschrieben hab, wollte ich bei den diät-erfolgen hinzufügen, ist aber komischerweise als kommentar zum ersten diät-erfolg erschienen. wie erscheint das jetzt als zweiter erfolg? na,...
Eintrag in ein Ernährungstagebuch von TrEmLi: So ihr Lieben, da bin ich wieder! Diese Woche war es ja etwas ruhig um mich... Durch meine Verletzung bin ich erstmal in ein tiefes Loch gefallen. Ich hatte meine Struktur und das Abnehmen lief gut...

Gemeinsam abnehmen

Die Diät-Clique ist eine kostenlose Community rund ums Abnehmen:

Kostenlos abnehmen

Die Diät-Clique ist völlig kostenlos nutzbar. Du kannst