Zum Inhalt springen

Sie sind hier

mit Fett gegen Fett

0  0
Am von im Ernährungstagebuch geschrieben

mich treibt ein homöopathisches Thema um.

Kürzlich bin ich über einen Bericht gestolpert, in dem "adipis soillis" also Schweinefett, homöopathisch aufbereitet, als Helfer zum Fettverlust berichtet wurde.

Das gab mir zu denken.

Das homöopathische Prinzip Gleiches mit Ähnlichem zu heilen, hat wohl auch Atkins mit seiner fettreichen Diät ja wohl im Auge gehabt.

Dass allerdings eine so einseitige Ernährung weder gesund noch dauerhaft durchführbar ist, dürfte wohl klar sein. Der Grundgedanke allerdings - der beschäftigt mich sehr!

Vorheriger Ernährungstagebuch-Eintrag
Bild von Tag 36 - Montag
Nächster Ernährungstagebuch-Eintrag
Bild von Tag 50 - 1. Fastentag

Kommentare

Bild des Benutzers Josie
0  0

Die Atkins Diät ist doch auch sehr umstritten. Und Schweinefett oder Fleisch wird als nicht sehr gesund angesehen.

Mir hat bis jetzt eine dauerhafte Umstellung meiner Ernährung geholfen. Und klar, ich esse auch Schweinefleisch zwischendrin.

Weil ich denke, die Abwechslung machts. Smile

Seit ich weitesgehend auf Kohlenhydrate verzichte hat sich meine Haut zum Positiven verändert. Nudeln und Co. fehlen mir gar nicht.

Ich esse dafür gerne Obst und das enthält ja auch Kohlehydrate.

Also mein Fazit einfach abwechslungsreich und gesund ernähren. Immer mal wieder Ausnahmen einbauen und sündigen, dann klappt es auch mit der Abnahme. 

Bild des Benutzers Lieserl
0  0

...es ist doch schön, dass Du Deinen Weg gefunden hast und offenbar auch erfolgreich bist.

Bei mir schaut das anders aus. Leider, aber es ist so.

Bei all meinen Bemühungen stehe ich auf 80kg und das seit Jahren!

Trotz - ach, ich will das eigentlich nicht nochmal und nochmal und nochmal schreiben.

Ich suche nach dem rettenden Strohhalm, nach der Erkenntnis, die meinem Körper endlich wieder die Möglichkeit zum abnehmen gibt.

Das homöopathische Prinzip ist eben eine andere Denkweise eine energetische Mitteilung an den Körper. So funktioniert halt diese Heilweise. So wie die Unverträglichkeit von Fett mit Fett geheilt werden kann, so könnten ja möglicherweise auch andere Nahrungsmittelunverträglichkeiten mit entsprechenden homöopathischen Mitteln geheilt werden.

Es geht mir um den Gedanken - nicht unbedingt um die Ausführung.

 

Bild des Benutzers Fleedy
0  0

Hallo @ all

In meiner Reha hatten wir 2 Leute die genau das probiert haben. Leider ging der Versuch total daneben!

Laut der Studie zu diesem Thema von Atkins, die keineswegs vom Erfolg gekrönt wurde, heist es, dass es vergleichbar ist mit der Methode Feuer mit Feuer zu bekämpfen. Mit anderen Worten, auf die Abstimmung (Dosierung) kommt es an.

Voraussetzung hierzu ist eine genaue ärztliche Untersuchung bezüglich der sogenannten Gegenverbrennung der beiden Fette in Bezug auf die körpereigenen Fette. Wenn diese tatsächlich, wie bei einigen der vorgestellten Patienten, sich dazu "hinreissen" lassen, durch zugeführte bestimmte Fette, sich schneller verbrennen zu lassen, kann das tatsächlich einen gewissen Erfolg bringen.

Beachten sollte man dazu aber auch, dass es nur eine Handvoll Menschen gibt, bei denen das anschlägt. Und der ständige Stress durch viele nötige Folgeuntersuchungen ist auch nicht zu vernachlässigen. Vielleicht haben diese Leute auch nur dadurch etwas abgenommen.

VG, Ralf

 

Nach oben
Zur Hauptnavigation

Beiträge aus der Abnehmen-Community, die ebenfalls interessant sein könnten

Eintrag in ein Ernährungstagebuch von Sunrise1996: Hallo ihr Lieben! Ich hoffe es geht euch allen gut, hattet eine schöne Woche/Wochenende und ihr kommt gut voran!   Meine Woche lief leider nicht soooo gut aber auch nicht soooo schlecht. Fühle mich...
Ziel für den Abnehmplan von LiLaLillyfee: Ich fliege am 5.10. nach Griechenland. Das ist leider nicht mehr lange. Schon seit Monaten versuche ich deshalb abzunehmen. Bisher schien es als hätte ich noch so viel Zeit, aber nun ist es...
Ziel für den Abnehmplan von Solveigh: in jedem Anfang wohnt ein Zauber inne.... Anfang ist hierbei gemäß der Definition Anfang in der Diät- Clique.  Es ist toll, von anderen zu lesen, inspiriert zu werden und sich gegenseitig gut zu tun...
Motivation von Lockenfrau: Momentan fühle ich mich einfach nicht immer wohl in meiner Haut, ich habe das Gefühl, dass eine Hülle um mich herum ist. Außerdem möchte ich gesünder werden und auch von Ärzten nicht nur auf mein...
Ziel für den Abnehmplan von JessiBe: Die Kilos die ich in mir in den letzten drei nicht all zu leichten Jahren angegessen habe wieder runter bringen und mich in meinem Körper wieder wohl zu fühlen.
Ziel für den Abnehmplan von HanniSunny: Ich will mich endlich wieder in meiner Haut wohl fühlen und nicht das Gefühl haben aus allen nähten zu platzen. Ich will mich attraktiv fühlen denn solange ich mich selbst nicht attraktiv finde wer...

Gemeinsam abnehmen

Die Diät-Clique ist eine kostenlose Community rund ums Abnehmen:

Kostenlos abnehmen

Die Diät-Clique ist völlig kostenlos nutzbar. Du kannst

Neue Abnehmen-Tipps