Zum Inhalt springen

Sie sind hier

das erste mal Sport nach dem Urlaub

0  0
Am von im Ernährungstagebuch geschrieben

Gestern war ich das erste mal seit laaaaaanger zeit wieder im studio, ich habe als einstieg eine stunde cardio mit hügeleinstellung gemacht. was soll ich sagen, das war ganz schön hart^^ aber das war nicht anders zu erwarten und ich bin froh, dass ich gegangen bin, es hat sich nämlich toll angefühlt wieder sport zu machen, mit der zeit wird es wieder leichter.

Frühstück zwei glutfreie brote mit veganem aufstrich und gurke
Mittags lupinenjoghurt mit chia und Flohsamen ein paar nüssen nektarine und apfel
Abends hokkaido kürbis suppe mit jalapeno kokos geschmack (das war zwar scharf aber geschmeckt hats mir richtig gut)

heute morgen war zwischenwiegen und ich bin fast von der waage gefallen als ich gesehen habe das ich von 64,4 vom sonntag auf 67,2 gestiegen sein soll. das sind drei tage... ich nehme das auch überhaupt nicht ernst, denn rein rechnerisch kann das nun wirklich keine fettzunahme sein, wenn man für ein kg echtes fett über 7000 kcal braucht.... mal sehen wie es dann am samstag oder sonntag ist und wie es am ende des experiments vegan sein wird... ich erwarte mir keine grosse abnahme, das ist reine neugier Smile
 

Dieser Eintrag beschäftigt sich (auch) mit einem oder mehrerer meiner Ziele: 

Vorheriger Ernährungstagebuch-Eintrag
Bild von 8888whatever8888 Tag 5, nichts neues :)
Nächster Ernährungstagebuch-Eintrag
Bild von Winnewoeb Mein erster Tag

Kommentare

Bild des Benutzers 8888whatever8888
0  0

Kann mir auch nicht vorstellen, dass du so viel zugenommen hast Smile Oftmals wenn ich ne Zeit keinen Sport mache, und dann so richtig durchstarte, ist evtl. alles ein bissi angeschwollen und Wasser wird eingelagert. Morgen ist sicher alles wieder beim Alten!

Bild des Benutzers veilchen
0  0

das könnte ein grund sein - meine waden schreien gerade ganz laut, "ja da hat sie recht!!" Wink aber tja da muss ich jetzt durch, ich mag diese rückenschmerzen nämlich nicht und meine haltung hat sich auch verschlechtert. ich weiss wie es besser geht, dann lieber wasser einlagern, als rückenschmerz Smile

Bild des Benutzers 8888whatever8888
0  0

Voll, hab früher viel gekellnert, ist aber ziemlich auf den Rücken/Nacken gegangen. Als ich dann aber mit Fitnesscenter begonnen hab gings viel besser, da ich gezielt die Rückenmuskulatur ein wenig verbessert hab, und die Schmerzen gar nicht entstanden sind. Smile Da macht überraschend wenig eigentlich schon einen Unterschied, wenn man regelmäßig was macht!

Bild des Benutzers Wunschgewicht
0  0

sich zwischen die gepeinigten Muskelfasern gelagert hat. Der Spuk dürfte dann auch ganz schnell wieder vorbei sein.

Schön, dass Dich diese Zahl auf der Waage nicht so derbe irritiert, manchmal ist unsereins da ja schockstarr und vergisst vor Schreck alles was man eigentlich so weiß.

Gute Besserung für Deine Waden smiley

Bild des Benutzers veilchen
0  0

ich denke da hatte der urlaub (in dem ich auch angefangen habe vitamin d tropfen zu nehmen..) kurative Wirkung auf mich.
Wenn ich im Urlaub nicht zugenommen habe, dann sicher nicht durch Sport und meine Ernährung hier Wink so der Gedankengang.
Vor dem Urlaub und dem Vitamin D war es echt schlimm. Da habe ich zum Teil wirklich wenig gegessen und zugenommen wie bolle.
Nun ist alles auf dem "Weg der Besserung" ich habe mal ein wenig Recherche betrieben und Vit. D Mangel steht ja unter dem Verdacht Zunahmen und Übergewicht zu begünstigen und ich hatte einen ganz krassen Mangel. Mir gehts jetzt auch wesentlich besser, vorher war ich schon oft sehr launisch und mies gelaunt, ohne etwas dagegen ausrichten zu können. Das war zum kotzen und ich bin froh das es mir nun besser geht .
 

Bild des Benutzers Wunschgewicht
0  0

denn exakt die Erfahrungen habe ich auch gemacht. Kann Deine Sätze nur unterstreichen.

Mich hatte eine längliche Pflege meiner Eltern stark geschlaucht, da gingen wohl die Reserven auch gegen Null und ich hatte alle Deine Symptome ebenso - schriebs aber der schlauchenden Beanspruchung zu.

Dann hatte mein neuer Hausarzt so einen Verdacht, ließ testen und siehe da, gravierender Mangel, seither substituiere ich auch und schau an schau an, zumindest die weitere Zunahme wurde schon mal gestoppt. Und ich bin mental auch wieder besser drauf.

In diesem Sinne, wir arbeiten uns in einen ausreichenden Gehalt an Vitamin D hoch und erreichen gut gelaunt unser Wunschgewicht yes

Bild des Benutzers veilchen
0  0

du auch?!? ist ja der wahnsinn! ich finde das unglaublich... wenn ich gewusst hätte dass das so ein "easy fix" ist hätte ich mich früher dran gemacht.
Ich dachte immer es wäre wegen meiner Schilddrüse - Hashi Sache. ich habe so viele blutbilder machen lassen und die herren doktoren haben nur immer gesagt wie wunderbar doch alles ist und mich nach hause geschickt. (3-4 jahre lang beschwerden!) nach der pco diagnose wollte ich mal einen naturheilkundlichen ansatz und bin zum heilpraktiker und der hat mir einen apotheken test empfohlen um das vit D abzuchecken.
ich bin ja froh das es jetzt besser ist, wütend macht mich nur die nachlässigkeit der ärzte. unglaublich.

Bild des Benutzers Wunschgewicht
0  0

Ja ich auch und auch die SD mit Unterfunktion ... schwankend, so dass jetzt der Hashi-Verdacht auch schon mal geäußert wude, aber ich hab keine Antikörper.

Mein alter Hausarzt hat mich immer angeschaut und gemeint, Sie sehen gesund aus, da ist nichts .... als ich den Verdacht äußerte, ob nicht vielleicht ...

(ich sah früher noch mit 40 Fieber rosig aus, kam keiner auf die Idee, ich könnt wirklich was haben ... aber der Mann sah echt nichts. Realisierte keinen BS-Vorfall und auch keine Lungenentzündung wo dann der Facharzt sagte, Sie sehen aber echt Scheiße aus, wieso kommen Sie erst jetzt ... und und und , also sag mir nix von Göttern in weiß, das bringt mir nur hohen Blutdruck)

Es ist erschreckend wie sich das grad alles gleichen mag. Und ich würd mich auch immer hüten zu sagen, jaja, SD ... Unterfunktion ... gute Ausrede ... Vitamin D Mangel, ach haben doch viele im Winter, gleicht sich im Sommer wieder aus ... und was man da alles an seltsamen Aussagen zu hören bekommt. Wenn man dann mal drauf besteht, dass getestet wird und das Ergebnis bestätigt die lange abgewiegelten Vermutungen, das ist schon herbe - weil ich frag mich dann unwillkürlich, was noch alles ...

 

Aber ok, das ist ja Arztbeschimpfungsforum, sowieso gibt es auch die guten, gar keine Frage. Man muss sie nur finden.

 

 

Bild des Benutzers Shayleene
0  0

Sagt mal ihr Vitamin-D Verwenderinnen, wie oft nehmt ihr die Tropfen? Ich habe ja 1x pro Woche verschrieben bekommen. Hab so ne Pippete die muss ich bis 80 füllen. Finde das persönlich sehr wenig. Oder ich merke einfach nicht so sehr eine Veränderung.
Da ich nebenbei noch Eisen und Magnesium nehmen muss, weiss ich nicht, was ich worauf zurückführen kann.
Was ich gemerkt habe, als letztens schlechtes Wetter war und 2-3 Tage Dauerregen und 0 Sonne, ging es mir riiiichtig be******. War ausgelaugt, schlecht gelaunt, schwach... Abends nach Hause und direkt ins Bett verkrochen für eine Weile.
Das schreit für mich danach, als hätte ich immernoch zu wenig Vitamin D? Leider wird es erst im November wieder getestet vom Arzt.
Überlege ob ich einfach in Eigenverantwortung mehr von den Tropfen nehme...

 

Start 01.01.17: 100 kg

Bild des Benutzers veilchen
0  0

mh das klingt zumindest danach... ich an deiner stelle würde in eine modern ausgestattete Apotheke gehen, manche bieten solche Tests an, du musst nur etwas Zeit und Geduld mitbringen, da die kein venöses Blut abnehmen dürfen. Die nehmen das über den Finger und brauchen auch eine bestimmte Menge.
Das ist vielleicht besser und schneller und man wird nicht schief angeschaut von einem Halbgott in weiss... (es gibt natürlich auch gute.) das ganze kostet dich ca 30-40 € so weisst du zumindest recht schnell woran du bist, mein Ergebnis hat drei Tage gedauert.
Ich nehme Dr. Jacobs Vit3K2 Tropfen, 6 Tropfen täglich. So lange bis ich meinen nächsten Termin beim Heilpraktiker Ende des Monats habe. Bitte nehme das nicht eigenverantwortlich, ich habe mal wo gelesen dass eine Überdosis (nach längerer Einnahme) auf die Nieren gehen kann.
 

Bild des Benutzers Wunschgewicht
0  0

Das wusste ich noch gar nicht. Na wie gut, dass ich hier mitlese :o)

Der Arzt kann das doch auch als IGEL machen, der Preis müsste wohl dem in der Apotheke ähneln. Aber klar, man will ja nicht immerzu in der Praxis auflaufen mit so Extras. Insofern dann doch die Option Apotheke nehmen und schon mal ne Tendenz in der Entwicklung erkennen.

Bild des Benutzers Wunschgewicht
0  0

kann Dir wegen der Tropfen leider nicht helfen.

Allerdings hab ich auch sehr lange im Mangel rumgekrepelt. Bin jetzt auch bei 1x wöchentlich 10000 IE angekommen und mir gehts mittlerweile wirklich besser. Schlechtes Wetter und keine Sonne ist für mich aber weiterhin ganz schlimm, das aber kommt wohl eher von der Psyche, weil ich immer schon ein Sonnenanbeter war.

Man liest ja, dass eine Überdosierung nicht so schnell eintreten kann, diskutiert sowieso generell höhere Einnahmen ... aber ich bin letztlich immer etwas ängstlich bei sowas und halte mich an die Verordnung. Allerdings ist es bis November noch gut was hin, vielleicht kannst Du ja vorher mal anfragen und zumindest Deine Bedenken schildern. Vielelicht zieht Dein Doc ja den Test vor.

Bild des Benutzers Shayleene
0  0

Hatte den Doc schon gefragt, als ich den letzten Termin im August hatte und Eisen getestet wurde. Sie meinte das könne man vor 6 Monate Einnahme der Tropfen nicht feststellen ob sich was verändert hat.

Hab Mal gegoogelt, aber keine Apotheke gefunden in der Schweiz (und nicht grad am anderen Ende des Landes), die ein Test anbietet. Vielleicht dürfen die das hier nach Gesetz überhaupt nicht?
Hab ein "Walk-in-Labor" gefunden, wo du auch privat hinkannst, da kostet so ein Test 53 CHF surprise (ca. 47 Euro, ohne Bearbeitungsgebühr und Gebühr für Blutentnahme! Das kommt noch drauf.) Ist aber leider überhaupt nicht bei mir in der Nähe.

Ja das mit der Psyche ist auch so was, ich bin wohl einfach auch ein Sonnenkind wink
Überlege mir das nochmal... vielleicht warte ich auch bis November. Hab aktuell keine Zeit so weit zu reisen für einen Test. Und mein nächster Urlaub ist erst eine Woche bevor ich eh den Termin habe beim Arzt.

 

Start 01.01.17: 100 kg

Bild des Benutzers laroro
0  0

Ich hab gestern mal diesen Wackelstab, keine Ahnun​g wie der richtig heißt, benutzt...ich hab soooo Muskelkater, Wahnsinn und das obwohl ich ja nun wirklich regelmäßig Sport, bzw. Muskelaufbau mache...

Start:134, 14.3., 118,3, 12.7., 115.8 18.7.,115 2.9.
Aktuell: 114,9

Bild des Benutzers veilchen
0  0

so ein teil hat meine beste freundin auch, das habe ich bei ihr mal ausprobiert wo ich regelmässig trainiert war und einen erheblichen muskelanteil hatte. das ding ist tödlich.... als ich bemerkt habe das ich mich damit lächerlich mache hab ich sie damit durch die wohnung gejagt. dazu war es echt gut geeignet^^

 

Bild des Benutzers Wunschgewicht
0  0

an das Teil, das steht bei mir auch ungenutzt in der Ecke und bettelt um Schwingungen. Solls haben, mal sehen was ich da jetzt noch zustande bringe. Bin echt gespannt, und zur Not jage dann eben meinen Schatz durch die Bude angel

Bild des Benutzers laroro
0  0

hahaha laugh

Start:134, 14.3., 118,3, 12.7., 115.8 18.7.,115 2.9.
Aktuell: 114,9

Bild des Benutzers EndlichSchlank2019
0  0

Also die Anschaffung lohnt sich? Sind ja recht teuer die Dinger, hätte auch leider noch keine Gelegenheit, sonen Wackelstab irgendwo auszuprobieren Biggrin 

Meine Armmuskeln könnten aber sicher ein paar Schwingungen gut vertragen Biggrin

Bild des Benutzers Shayleene
0  0

Ich hab auch so ein Wackelstab. Ziemlich ungenutzt. Ich bin zu doof dafür! Ich schaffe es nicht die Spannung aufrecht zu halten und schüttle den ganzen Stab mit. Eigentlich sollte ja die Mitte sich nicht bewegen wink Nach mehrmaligem Versuch habe ich aufgegeben und seither steht er da...

Start 01.01.17: 100 kg

Bild des Benutzers Shayleene
0  0

Ausser du kannst es irgendwo ausprobieren und bist fähig es richtig zu benützen hihi

Ich hab mir letztens 3-Kilo Hanteln zugelegt, nachdem ich bis jetzt nur 1-Kilo Hanteln hatte. Da kann man wenigstens nicht unfähig sein es zu benützen laugh

Start 01.01.17: 100 kg

Bild des Benutzers EndlichSchlank2019
0  0

Hmm, ich kenne irgendwie niemanden, der sowas hat Biggrin Also glaube ich zumindest. Und ins Fitnessstudio gehe ich nicht, bin ja mehr der Schwimmer Biggrin 

Hanteln wären vielleicht auch ne Idee Smile Kosten zumindest keine 80€ Biggrin

Bild des Benutzers Wunschgewicht
0  0

ob Hanteln was für Dich wären. Das ist noch annähernd vergleichbar, zum Stab fällt mir echt keine Alternative ein. Dieser Stab ist aber gar nicht so schlecht da war damals noch ne DVD dabei, die erklärt hat, was man wie damit anstellen kann. Und man kann wunderbaren Muskelkater damit bekommen. Hab mein Teil ja gestern mal entstaubt und angetestet, ja, da geht was. Allerdings braucht man halt auch genug Freiraum um sich herum.

 

Schwimmen ist natürlich auch super. Wegen meinem Rücken soll ich aber eher Bauchlage meiden. Jetzt kann ich mich in der Ostsee noch austoben, da ist es egal wie schräg ich meine Bahn ziehe. Leider kommt der Herbst mit großen Schritten und bald ist außer kurz mal reinhüpfen nichts mehr zu wollen. Schade. In der Reha hatte ich ne Bahn für mich ganz allein, das war perfekt :o)

 

Bild des Benutzers laroro
0  0

Es gibt diesen Stab auch günstiger im Internet...hab jetzt noch nicht viel recherchiert, weil ich den ja jetzt etst mal jede Woche teste und dann entscheide, ob ich einen für zu Hause will..

​In der Reha hatten wir auch von togu diese "Zapfen", brasil heißen die, die fand ich auch super!

Start:134, 14.3., 118,3, 12.7., 115.8 18.7.,115 2.9.
Aktuell: 114,9

Bild des Benutzers EndlichSchlank2019
0  0

Danke, die schaue ich mir auch mal an Smile 

Bin nicht sicher, ob die günstigen Stäbe von der Qualität her mit dem Original mithalten können? Kannst ja mal berichten, falls du dir auch so ein Teil besorgst Smile 

Viele liebe Grüße 

Bild des Benutzers EndlichSchlank2019
0  0

Danke für deine Beratung Biggrin Platz hätte ich genug, hab nur die Sorge, dass ich dann auch nicht in der Lage bin, das Ding richtig zu benutzen. Dann steht das teure Teil in irgendeiner Ecke Biggrin

Das mit den Flaschen werde ich mal ausprobieren, danke. 

Ich schwimme schon einige Jahre regelmäßig, wegen Problemen mit den Ohren darf ich leider nur Brustschwimmen. Aber das bringt schon enorm viel, zweimal die Woche Smile Nur Muskeln brauch ich eben noch Biggrin Da will ich mir demnächst noch was einfallen lassen. 

 

Nach oben
Zur Hauptnavigation

Beiträge aus der Abnehmen-Community, die ebenfalls interessant sein könnten

Eintrag in ein Ernährungstagebuch von veilchen: ok also weil mein mann das wochenende durcharbeiten musste hat es von seinen arbeitszeiten her sinn gemacht den cheat day auf samstag zu legen. deswegen gab es zum frühstück Pancakes mit kirschen...
Eintrag in ein Ernährungstagebuch von veilchen: Freitag Frühstück 2 glutfreie Brote mit veganem aufstrich Mittags lupinenjoghurt mit nektarine apfel und chia samen Abends 2 nektarinen Samstag Frühstück 2 glutfreie Brote mit veganem aufstrich...
Eintrag in ein Ernährungstagebuch von Candy2001: Morgen ihr da draußen, ich hoffe, ihr habt heute alle irgendwann die Chance, das großartige Wetter zu genießen - sofern ihr denn auch so großartiges Wetter habt. Das Wochenende lief...
Eintrag in ein Ernährungstagebuch von veilchen: So meine lieben mei was war das schön, 4 wochen ohne alles ( ) - eine wunderbare Ruhe. 4 Wochen in denen ich mir mehrfach so richtig den Magen verrenkt habe - mit Sachen, von denen ich danach dann...
Eintrag in ein Ernährungstagebuch von Kraeuterhexe1988: morgens: 1 Grapefruit, Hirse-Apfel-Creme mittags: Spaghetti-Eis (ich hab ja gesagt, dass ich mich nicht an dieses Vegan-Ding halten will, wenn ich mit Freunden unterwegs bin.) abends: Burger und...
Eintrag in ein Ernährungstagebuch von Chaaarlett:   die letzten Tage waren sehr anstrengend zwischen Job, Fortbildung, Hunde und Co. war kaum Zeit. Aber ich muss sagen ich habe die gesunde Ernährung bei behalten und natürlich auch Zeit für...

Gemeinsam abnehmen

Die Diät-Clique ist eine kostenlose Community rund ums Abnehmen:

Kostenlos abnehmen

Die Diät-Clique ist völlig kostenlos nutzbar. Du kannst