Zum Inhalt springen

Sie sind hier

10.01.-15.01.2013 Plateauphase!

0  0
Am von im Ernährungstagebuch geschrieben

Wenn ich mal die Bilanz der letzten Woche zusammen fasse, sollte man meinen, dass es eine wirklich gute Woche war, zumindest im Bereich "Disziplin und Pflichtbewusstsein" (Mittwoch bis Dienstag [einschließlich]):

- 48,5 Std. arbeiten (natürlich bei Mc D, 6 Tage, + 0,5 Überstunden)

- 100 km mit dem Rad gefahren (Do-Sa, Mo+Di, bei teilweise -5°C und Schnee)

- ernährungstechnisch zumindest nie über den 2.000 kcal hinweg (hielt sich voll im Rahmen, keine Cola und auch sonst keine großen Sünden)

- im Haushalt alles erledigt (neuer Haushaltsplan funktioniert schon die zweite Woche!)

Dennoch ist das Ergebnis irgendwie nicht zufriedenstellend, denn die Waage sagt wieder 0,8 kg mehr zur Vorwoche. Seit 6 oder 7 Wochen schwankt mein gewicht zwischen 79 und 80 kg hin und her, das frustriert vielleicht. Ich weiß ja, dass so eine Plateauphase in einer Diät normal sein kann, aber es wäre doch mal wieder schön, einen längerfristigen Erfolg zu sehen. Sich zu motivieren mit dem Gefühl, dass es eh nichts bringt, ist nicht gerade hilfreich, um am Ball zu bleiben. Ich habe schon überlegt, was ich vielleicht noch ändern könnte, nur so richtig fallen mir da keine Lösungen ein.

Also....

- ... ich esse quasi nie Süßigkeiten, Salziges (wie Chips) kaufe ich einfach nicht mehr, um nicht in Versuchung zu geraten

- ...Cola trinke ich maximal 0,15 L am Tag (ab und zu) auf Arbeit, denn ich achte konsequent darauf, sie nicht mehr im Haus zu haben (ich vermisse sie derzeit aber auch nicht)

- ... ich esse täglich immerhin zwei Apfelsinen oder anderes Obst, dafür sorge ich inzwischen, dass ich immer etwas da habe

- gelegentlich erlaube ich mir einen Fruchtjoghurt nach der Hauptmahlzeit

Aufgrund meines Tagesablaufs sieht es allerdings so aus, dass ich ...

- um 09:30 Uhr frühstücke (meistens Vollkornbrot mit verschiedenem Belag

- um 16:15 Uhr Mittagspause (arbeitbedingt, allerdings esse ich da nur eine Kleinigkeit, weil es sich mit vollem Magen nur sehr schlecht arbeiten lässt)

- um 22:00 Uhr Abendessen!!! (die einzige Möglichkeit für eine warme Mahlzeit)

Eigentlich ist es nicht Sinn der Sache, so spät noch zu essen, nur wann soll ich es sonst tun? Und ich brauche einfach einmal täglich etwas Warmes und soll ich mir Nudeln, Reis und Kartoffeln etwa gänzlich verbieten? Ich habe wirklich keine Ahnung, was ich dagegen noch tun soll.

Immerhin habe ich mir vorgenommen in meinem Urlaub ab dem 23.01. wieder joggen zu gehen und das Fahrrad mal für ein paar Tage stehen zu lassen. Dazu kommt, dass ich ab morgen meine Bewerbungsunterlagen vervollständige und ich mich von da an um einen neuen Job bemühe mit besseren Arbeitszeiten. 

Die Internetabstinenz tut im Übrigen wirklich richtig gut. Mir geht es deutlich besser, ich bin weniger gestresst und ich finde wieder mehr Zeit für Erholung in Form von Schlaf. Mal schauen, wie sich alles weiter entwickelt, ich hoffe nur, dass es noch etwas positiver wird.

Nächster Ernährungstagebuch-Eintrag
Bild von whitewildrose Yoga nach einer miesen Nacht

Kommentare

Bild des Benutzers AbundZu
0  0

Ich hab auch so ne doofe Schwankungsphase!! Sad

Das klingt doch eigentlich ganz gut bei dir. Ich wäre stolz, wenn ich das so einfach mit dem Süßigkeitenverzicht durchziehen könnte.

Aber du könntest deine Arbeitszeit echt noch runter schrauben. Das du da überhaupt noch Zeit zum Radfahren findest, finde ich echt beachtlich! Ich drücke dir fest die Daumen, dass du mit deinen Bewerbungen vielleicht einen entspannteren Job finden kannst!

Das Problem mit dem späten Essen kenne ich auch... eine Lösung hab ich leider nicht parat. Ich mache alledings nach dem Essen ab und zu noch Sport (Yoga oder Hanteltraining). Dazu nutze ich immer die Zeit nach der Dusche, wenn meine Haare an der Luft trocknen sollen.

Mitleid gibts umsonst - Neid muss man sich verdienen!

Bild des Benutzers clearme
0  0

Ich denke, wenn du endlich deine Situation wieder in den Griff bekommen hast bzgl. Arbeitsplatz in Uninähe, fällt dir ein großer Stein von der Seele. Das kann sich auch aufs Gewicht auswirken.

Genieße einfach was du schon erreicht hast. Bleib dran, wäre echt schade aufzugeben. Dein Körper braucht einfach mal Zeit sich an alle Veränderungen zu gewöhnen.

Es wird sicher weitergehen, wünsch dir eine schöne Restwoche!

 

LG Julia Smile

Bild des Benutzers icebear87
0  0

hey,

du kannst echt stolz auf dich sein, was du hier so auf die beine gestellt hast.

meinst du nicht, dass du bei 100 km fahrrad fahren in der woche auch muskelmasse aufbaust? ich denke, dass erklärt warum du nicht unbedingt was abnimmst.

am besten misst du deinen bauchumfang oder beinumfang dann siehst du vielleicht einen erfolg.

lg und weiter so - klingt echt super Smile

Liebe Grüße Ice
________________________________________________________
Jede Große Reise beginnt mit einem kleinen Schritt...
So auch meine Abnahme, also Let´s FETTweg

Bild des Benutzers agathe
0  0

ja, auch ich möchte dir mut machen, dran zu bleiben Smile

bei mir ists jetzt schon ein paar monate so, dass das gewicht um die 70 kg rum tanzt. im november hab ich einmal die 6 vorne gesehn, und im dezember einmal, aber nun wieder dauernd die sieben da vorne... ich könnte manchmal in selbstmitleid zerfließen, aber dann kommen mir zum glück so wie dir auch immer wieder die impulse, das bisher gelernte und veränderte in den vordergrund meiner gedanken zu schieben und mir daraus neue motivation zu schöpfen.

vor zwei jahren war ich noch sicher, dass ich halt mit kleidergröße 48 und der schweren last, die ich zu tragen hatte, leben muss. vor einem jahr wog ich noch über 80 kg. ich wurde leichter, ich lebe anders, ich bin beweglicher und konnte die betablocker absetzen. gewichtsmäßig werde ich mein ziel erreicht haben, wenn ich bei 64 kg gelandet bin. das übergeordnete ziel, dass ich mich wohl, gesund, zufrieden, unabhängig und frei, in balance mit meiner energie, selbstbestimmt, ausgeglichen und gelassen fühle,  werde ich auch dann weiter verfolgen. dazu gehört so viel mehr, und ich sehe auch dich auf einem ähnlichen weg. da geht halt einfach nicht immer jede veränderung gleichzeitig wie die andern. mal stockt die gewichtsabnahme, mal die gesundheitliche verfassung, mal die selbstbestimmung über die richtung, die ich meinen gedanken erlaube usw... wenn ich das so betrachte, bin ich mit mir im reinen, lasse mir zeit und habe die sicherheit zurück, dass ich bei meinem wunschgewicht ankommen werde Smile

ich drück dir die daumen und wünsch dir vor allem viel spaß und genuss bei deinen weiteren schritten zu mehr wohlfühlen!

dran bleiben Smile

am ende wird alles gut - und wenn es nicht gut ist, dann ist das noch nicht das ende

Smile ich wünsche allen ein frohes, gesundes und leichtes 2016 Smile

Nach oben
Zur Hauptnavigation

Beiträge aus der Abnehmen-Community, die ebenfalls interessant sein könnten

Eintrag in ein Ernährungstagebuch von Sunrise1996: Hallo ihr Lieben! Ich hoffe es geht euch allen gut, hattet eine schöne Woche/Wochenende und ihr kommt gut voran!   Meine Woche lief leider nicht soooo gut aber auch nicht soooo schlecht. Fühle mich...
Eintrag in ein Ernährungstagebuch von Candy2001: Und da war es irgendwie wieder vorbei mit den guten Vorsätzen... Eigentlich esse ich ja Abends auch keine Kohlenhydrate mehr (meistens...), doch gestern habe ich für meine Familie eine glutenfreie...
Eintrag in ein Ernährungstagebuch von veilchen: Frühstück vk müsli zuckerfrei mit joghurt und Blaubeeren Mittags 2 vk brötchen mit Käse Abends Kaisergemüse Snack 2 grüne Äpfel Ich war gestern auch auf der Waage gestanden und egal wie formschön ich...
Eintrag in ein Ernährungstagebuch von Sunrise1996: Hallo ihr Lieben! Ich hoffe es geht euch soweit gut und ihr sammelt fleißig Erfolge Mir geht es super, der Urlaub ist wirklich die reinste Entspannung und ich kann mir gar keinen schöneren Ort...
Eintrag in ein Ernährungstagebuch von Candy2001: Hallo Leute, ich hoffe, es geht euch gut, und ihr könnt viele kleine und große Erfolge verbuchen. Ich freue mich schon darauf, davon zu lesen. Bevor ich euch allerdings mit meinem Roman einschläfer,...
Eintrag in ein Ernährungstagebuch von sidrosterros123: Und siehe da... Wieder Mittwoch... Wiegetag Ich muss schon sagen,bis jetzt hab ich es echt geschafft nur einmal die Woche auf die Waage zu gehen... Und bis jetzt wurde ich auch jedes mal belohnt 1....

Gemeinsam abnehmen

Die Diät-Clique ist eine kostenlose Community rund ums Abnehmen:

Kostenlos abnehmen

Die Diät-Clique ist völlig kostenlos nutzbar. Du kannst