Zum Inhalt springen

Sie sind hier

abends ist das problem

0  0
Gespeichert von sonnialex am 27.08.2014

Ich versuche schon seit Jahren abzunehmen (10 kg) und scheitere regelmäßig, auch wenn ich schon 5 kg geschafft habe. Ich halte einfach nicht durch. Bei mir ist der Abend das Problem. Wenn ich heimkomme, gehe ich zuerst mal in die Küche, hab schon vieles probiert, ich muß einfach. Und sogar wenn ich schon im Bett liege, stehe ich manchmal auf und gehe in die Küche. Ich kann einfach nicht anders!

Morgens kann ich normal essen, mittags auch, kritisch wird es bei mir ab 15 Uhr.

Auch habe ich festgestellt, dass das Aufhören so schwierig ist. 2 h nach einer Mahlzeit habe ich die größten Gelüste, erst danach sind sie wieder weg.

Kennt das jemand, daß es vorwiegend am Abend so schwierig ist. Hunger hab ich keinen, aber so extreme Gelüste, oder Appetit nennt man das wohl, ich komme nicht dagegen an... daran liegt bei mir das Problem, denn was ich essen sollte, weiss ich eh. Und ich denke, dass weiß mittlerweile jeder, dass man mit fettem Schweinsbraten samt Pommes nicht abnehmen wird. Aber diesen Gelüsten widerstehen, das ist einfach das Problem.

lg sonnialex

Kommentare

Bild des Benutzers evilein
0  0

ich kann dich ja so gut verstehen ..........

den ganzen Tag ist alles wunderbar - klar man hat mal hunger, aber man kriegt das noch unter kontrolle - nur abends klappt das nicht.

Man weiß es doch - man ärgert sich weil man wieder unnötigerweise was gegessen hat - und dennoch .......

Ich fühle mit Dir

 

Bild des Benutzers Schulle30
0  0

Es ist defintiv egal wann man isst. Hier kommt es darauf an, was man isst. Kohlenhydrate abends raus. Hülsenfrüchte wie Erbsen, Linsen und Bohnen mach satt. Zudem viel wichtiger ist das was man trinkt.

 

Nach oben
Zur Hauptnavigation
Neue Abnehmen-Tipps